T4 2.0 Benziner läuft nicht schneller als 100 km/h * Ist das normal? Woran kann es liegen????

  • Hallo liebes Forum,


    ich bin neu hier und habe eine Frage zu meinem Neuerwerb.


    VW T4 aus Mai 1995. 70X0B mit der Schlüsselnummer: 0600 833.


    Wie schon oben erwähnt möchte ich wissen, ob es normal ist, dass ich nicht über 100 km/h komme oder ob es an einem defekt liegt? Bei der Probefahrt bin ich natürlich nicht so schnell gefahren. Bei der Heimfahrt dann die Überraschung.


    Naja ist immerhin ein altes Auto und nur der 2.0 Benziner mit 62 KW.


    Handelt es sich dann um den AAC? Man liest hier ja oft anders was die Vmax angeht :ok:


    Viele Grüße und Danke für die Antworten

  • die Vmax sollte in deinen Fahrzeugpapieren stehen.


    Meine alte Dicke lief so ca. 110 - 115 km/h.

    Auf dem Tacho natürlich schneller.


    115 stand auch in den Papieren.

    alla dann - Fridi 1.9D(1X) 12/91 LR, LKW (03/1994 bis 07/2010) von 20 500 bis 610 000 2.5D(ACV-ABT)05/00 LR, PKW, Syncro (seit 10/2009) von 238 000 bis jetzt 517000 Verbrauch zur Zeit: 6,7 l / 100 km :-)

  • Hi,


    danke für die schnelle Antwort. Im Fahrzeugschein steht unter T: 144.


    Deshalb fragte ich ja. Diese Abweichung schien mir komisch. Real packt er nicht mehr als 105 km/h. Kann es sein, dass er gedrosselt ist, oder was könnte defekt sein?


    Werde morgen mal schauen, dass ich ihn auslesen lassen kann.


    Grüße

  • nein, ist nicht normal!

    Wenn gerade gekauft, gleich monieren.

    Oder privat gekauft? Trotzdem Kontakt aufnehmen und nachfragen.

    hast du weitere Dinge, die auffallen? Ruckeln, zähes Beschleunigen?

    Ist es ein Schalter?

  • Servus,


    danke für die Infos. Nein keine Gasanlage verbaut und ja genau er ist aus 95. 1993 war ein Tippfehler (Macht beim AAC aber keinen Unterschied oder?).


    VCDS Lite sagt:


    00532, 00522, 00519, 00518 und 00525. Seit dem Löschen läuft das Ding problemlos 150 km/h.


    Ob das so bleibt??? Ich glaube, dass das Relais 30 der Übeltäter ist und dem Digifant durch zu wenig oder falschen Strom falsche Fehler schickt. Aber wieso dann keine Leistung mehr ab 100 km / h? Ist einer der Fehler 'altbekannt' und ihr könnt es darauf schließen?


    Ich denke morgen kommt erstmal ein neues Relais 30, jetzt läuft er ja erstmal gut.


    Grüße

  • Hallo,

    die Fehlercodes in Klartext umzuschlüsseln wäre jetzt deine Aufgabe ;).

    Mein Relais 109 (entspricht dem 30 beim Benziner) habe ich in 16 Jahren schon zwei oder drei mal nachgelötet.
    Es hat aber nie (bei meinem Diesel) einen Fehlerspeicher-Eintrag verursacht.
    Im Gegenteil, die MSG-Kontrolleuchte hat nach einem kurzem Wackler und Zucken vom Motor ohne Eintrag kurz geleuchtet. Das war aber keine Fehlermeldung sondern die Lampenkontrolle beim Einschalten.

    Generell klingt mir das eher nach Notlauf durch die Fehlereinträge.

    Grüße,

    Klaus

  • Post by aototop ().

    This post was deleted by miko: Benutzer wegen Spammerei gesperrt ... 21.05.20 miko ().
  • @admins: aototop dürfte SPAM bzw. Werbung, da mein Beitragsinhalt für den Post missbraucht wurde.

    Wäre dann zu entfernen!

    Der hat auch noch 2 andere Threads mißbraucht für Spam/Werbung.

    Rausschmeißen bitte.

    Gruss...Dieter 2CB T82 2011 CAYD - LZY

    VW hat mich betrogen.

    Ich bin lernfähig und meide den Konzern auf immer.

  • Servus ihr Lieben,


    Codes sind entschlüsselt. Brauchst ja nur im Wiki schauen. Deshalb kam ich ja aufs Relais 30. Wobei das immer der erst Übeltäter ist wenns ums Digifant geht. Mir kam der Kühlmittelgeber und das Poti nur spanisch vor. Verrecken ja auch nicht selten.


    @T2 Meinst Löten passt bei einem 25 Jahre alten Relais oder soll ich neu kaufen?


    Viele Grüße an alle

  • @admins: aototop dürfte SPAM bzw. Werbung, da mein Beitragsinhalt für den Post missbraucht wurde.

    Wäre dann zu entfernen!

    Der hat auch noch 2 andere Threads mißbraucht für Spam/Werbung.

    Rausschmeißen bitte.

    er ist dann mal "stillgelegt" ...

    Gruß
    MiKo
    ----------------------------------------

    Caravelle 11/98 AHY+, 550940 km;
    (17.06.1999 bis 01.03.2018 - 6833 Tage)

    mittlerweile 27 Monate "auf Entzug" - der Caddy ist seit 66Tkm eine brauchbare "Ersatzdroge"

  • Hey,


    danke für die info. Habs gelötet und das KI auch gleich. Beim Relais hat dann die Plastikverkleidung nicht mehr so ganz einfach drauf gemacht, aber ich denke das macht nichts, oder? Genau - danke für den Tipp , wenn dann hätte ich es beim freundlichen geholt.


    Viele Grüße

  • Hi,


    ja ich wusste dass Plastikverkleidung ein doofes Wort ist. Ich meine beim aufmachen des Relais muss doch das Plastikteil abgemacht werden. Das hat dann wieder schwer uraufgepasst beim zumachen nach dem löten, da manche Lötstellen etwas dicker wurden :lol: