Fernlicht Fahrerseite

  • Hallo allerseits, ich habe folgendes Problem:


    Als ich vor kurzem unterwegs war, schaltete ich das Fernlicht an und mir fiel auf, dass die blaue Leuchte nicht mehr funktioniert. Nachdem die Fahrt vorüber war checkte ich das Fernlicht und ich sah, dass das Fernlicht auf der Fahrerseite nicht mehr leuchtete. Stattdessen leuchtete allerdings das Standlicht. Auf der rechten Seite funktioniert es einwandfrei und auch das Abblendlicht läuft.

    Mein erster Gedanke war, dass der Fernlicht-Draht durch ist, allerdings sind beide Birnen in Ordnung. Beim Wiedereinsetzen fiel mir dann auf, dass der Stecker zur Birne an der oberen Fassung (bei mir gelbes Kabel) etwas geschmolzen war, das Ende des Kabels war leicht schwarz und die Fassung selbst korrodiert.


    Ich dachte, dass es wohl an dieser Fassung liegen muss, also habe ich mir einen neuen Stecker bestellt und vorhin eingebaut. Das Problem ist aber leider nicht behoben. Weder die blaue Leuchte noch das Fernlicht links funktionieren.


    Könnte es überhaupt an dieser einen der drei Fassungen im Stecker liegen? Wodurch könnte das Kabel und die Fassung geschmolzen sein?

    Ich bin ein ziemlicher Anfänger wenn es ums Basteln geht, allerdings würde ich ungern dafür in die Werkstatt fahren. Zur HU im Sommer muss das Fernlicht wieder laufen ^^


    Beste Grüße


    Gabriel

  • Es kann duraus sein, das es am Lichtschalter liegt.

    https://t4-wiki.de/wiki/Schalt…tschalter)#St.C3.B6rungen

    Zitat Wiki:

    Quote

    Das Fernlicht kann nur eingeschaltet werden, wenn das Abblendlicht eingeschaltet ist, der Lichtschalter sich also in Raste bzw. Stufe 2 befindet.

    Hast du mal probiert ob die Lichthupe beidseitig geht ? Wenn ja, dürfte es am Lichtschalter liegen.

    Wenn nein, würde ich den Lichtschalter als Verursacher ausschließen.


    Ansonsten fällt mir noch der ZAS ein

    https://t4-wiki.de/wiki/Schalt…danlassschalter)#Funktion

    Aber wenn es da ein Problem geben sollte würden wohl beide Seiten Licht ausfallen.

    Gruss...Dieter 2CB T82 2011 CAYD - LZY

    VW hat mich betrogen.

    Ich bin lernfähig und meide den Konzern auf immer.

    Edited 3 times, last by transarena ().

  • Ich tippe auch entweder auf die Sicherung, oder aber den Stecker hinten an der ZE, der den Strom zur Lampe bringen soll.

    Am Lichtschalter, am ZAS und auch am Abblendschalter sind die Pfade für links & rechts noch gemeinsam, dh., wenn nur eine Seite betroffen ist, kann der Fehler in dem Bereich nicht liegen.


    Gruß,

    Tiemo

  • Und was ist mit dem alten berüchtigtem Massefehler - direkt an der Glühlampe? Müsste noch H4 sein :/

    Männer werden nicht älter , nur das Spielzeug wird Größer. Natürlich habe ich zugenommen - ich habe mal 3340 Gramm gewogen.

  • Wenn die Sicherung durch wäre, dann ist wirklich die nächste Frage warum das Kabel am Birnenstecker verschmort war. Sind reguläre H4 drin?

    Man sagt ja immer wenn der Innenwiderstand zu hoch wird... Bei jeder neuen Birne mache ich immer die Stecker mit Kontaktspray sauber bzw. manchmal so eine rundum-Aktion wenn ich wegen eines Defektes irgendwo im Motorraum anfange.