Klarlackschäden reparierbar

Es wird am nächsten Wochenende (ab 30.07.21) ein Software-Update durchgeführt.
Wesentliche Änderung wird die Einführung eines erweiterten Schutzes für das Benutzerkonto mit optionaler Mehrfaktor-Authentifizierung sein.

Während des Updates werden alle Benutzer einmalig abgemeldet. Wer die VWBusWelt nach dem Update besucht, wird sich daher mit den bestehenden Benutzerkontodaten erneut anmelden müssen.
  • Moin Leute,


    der Vorbesitzer meiner Karre hat sich leider zu wenig Zeit mit der Folierung nach kompletter Neulackierung gelassen, daher habe ich nach dem (vorsichtigem) Abziehen nun den Salat. Der Klarlack wurde teilweise mitgerissen.


    Meine Frage nun: der Lackdoc meinte bei Whatsapp den Fotos nach, wäre ne komplette Neulackierung der Teile nötig. Bevor ich da jetzt hinfahre wollte ich mal nachfragen - kann man auch einfach selbst den Klarlack partiell reparieren (würde dann originalen von VW nehmen) oder sind die Stellen zu krass? Geht evtl. doch smart repair oÄ?


    Das Aussehen ist mir relativ schnuppe, es sollte einigermaßen so aussehen wie beim Rest des Wagens und die Stellen sollten ausreichend vor Korrosion/Wetter geschützt sein

    Files

    • t4-4.jpg

      (382.34 kB, downloaded 11 times, last: )
    • t4-3.jpg

      (119.51 kB, downloaded 8 times, last: )
    • t4-2.jpg

      (141.43 kB, downloaded 8 times, last: )
    • t4-1.jpg

      (110.2 kB, downloaded 9 times, last: )
  • Ganz ehrlich....

    Bei einem 20 Jahre alten Multivan würde ich mir eine Lack-Sprühdose aus dem Baumarkt holen und die Stellen nacharbeiten.

    Professionell komplett nachlackieren kann doch der nächste Besitzer ?

    Ist doch alles Pillepalle, solange kein Rost da ist.

    Gruss...Dieter 2CB T82 2011 CAYD - LZY

    VW hat mich betrogen.

    Ich bin lernfähig und meide den Konzern auf immer.

  • Das wird nun auch der Plan sein, die Stellen kosten all-in mind. 600 Scheine beim Lackierer :-D.


    Habe mir jetzt originalen Lack + Klarlack besorgt, Schmirgelpapier und Zeitung und dann geht es los.

  • und solange sich das alles unterhalb der Sicke abspielt, macht du ein Umstyling zum Topstar - da kann dann sogar eine richtige "Absetz-Farbe" dran.

    Gruß
    MiKo
    ----------------------------------------

    Caravelle 11/98 AHY+, 550940 km;
    (17.06.1999 bis 01.03.2018 - 6833 Tage)

    mittlerweile 40 Monate "auf Entzug" - der Caddy ist seit 94Tkm eine brauchbare "Ersatzdroge"

  • Aber die Fingernägel nicht vergessen! ;-)


    Gruß,

    Tiemo

    Und die Karre sieht auch mit einer Sprühdose nicht besser aus, weil es einfach keinen Sinn macht und nicht funktioniert.

    Da kannst du eine Bild Zeitung nehmen oder eine Raufaser Tapete . Meine "Karre" sieht immer noch gut aus und macht was sie soll.

    schubkarre_erde.jpg

    Männer werden nicht älter , nur das Spielzeug wird Größer. Natürlich habe ich zugenommen - ich habe mal 3340 Gramm gewogen.

  • im Zuge dea Austauschs der Teile unter den vorderen Türen haben wir meine Dicke dort neu lackiert.


    Ich habe Farbe im Set bestellt. Sprühdoesen mit farbiger Farbe und dazu zugehörig der Klarlack.

    Das kann man auch ohne Probleme nachlackieren.


    WIr haben zum Teil im Voreren Kotflügel mitten in dm Bauteil auslaufen lassen.
    Wenn die Farbe stimmt geht das ohne Probleme.

    HABe den Lck im Internet bestellt auf EMpfehlung eines Bekannten , (gell Alex :thumbsup: )


    Da ich keine Schleichwerbung machen möchte, geht der Name nur bei ausdrücklichem Wunsch direkt raus.


    Tobias ABL hat dort auch letztens den Lack für seinen Peugeot Zweitwagen bestellt.
    Auch da stimmte der Farbton (auch son Lack mit extra Klarlack drüber) ganz genau.

    alla dann - Fridi 1.9D(1X) 12/91 LR, LKW (03/1994 bis 07/2010) von 20 500 bis 610 000 2.5D(ACV-ABT)05/00 LR, PKW, Syncro (seit 10/2009) von 238 000 bis jetzt 541000 Verbrauch zur Zeit: 6,7 l / 100 km :-)

  • Es ist natürlich letztlich ein großer Unterschied, ob das ein ausgebildeter Lackierer macht oder jemand mal ebenso und hoffentlich nach den Verarbeitungsvorschriften der Materialien.


    Ich habe z.B. für ganz unten an den Trägern und der Innenkante der Radläufe einen extra Steinschlagschutz bekommen. Das Zeug wird auch bei den Fahrzeugen der Straßenmeistereien (unimog) vom dem Betrieb verwendet. Sieht jetzt ein wenig wie Gänsehaut aus, aber hält schon ein paar Jahre sehr gut.

    Das sind natürlich Verbesserungen, die du eher beim Profi-Betrieb bekommst.

  • miko ich hatte es überlegt, aber "Allstar" ist nicht mein präferierter Style:lol: Vielleicht foliere ich nochmal, diesmal aber mit längerer Wartezeit nach der Lackierung


    Fridi Das klingt ja sensationell, da würde ich gleich mal um eine PM bitten, auch wenn ich schon Lack bestellt habe (aber wer weiß was noch kommt...). Da die Lackierung mit originaler VW-Farbe relativ neu ist, tut es mein VW-Lack hoffentlich auch, da die Karre seitdem wenig UV bekommen hat.