Mal wieder: Förderbeginn total verstellt

  • Hi,


    ich habe einen 2002er ACV und fahre den seit ca. 3/4 Jahr. Eigentlich bin ich ganz zufrieden, Leistung ist meiner Meinung ok, Motor läuft gut und springt gut an und Verbrauch mit 8,7 Liter auch ok.


    .... so dachte ich zumindest. Bis ich einen ACV von einem Freund gefahren bin. Der lief wie ne Granate im Gegensatz zu meinem. Ich hatte auch keine Chance an seinem dran zu bleiben, der hat mich in jedem Gang verblasen.


    Ich habe zwar schon viel gemacht. AGR dicht, Druckschläuche Turbo neu, LMM, usw. Und heute habe ich mal den Förderbeginn mit TDI Graph überprüft. Warmgefahren und dann Schock... Kraftstofftemperatur Wert von 145, aber Förderbeginn nur einen Wert von 20 erreicht. 52 sollen es ja laut Wiki sein. Da hilft wohl kein dynamisches Einstellen des Förderbeginnes mehr, oder???


    Wie kann das denn sein, dass das so dermaßen verstellt ist oder gibts da noch andere Ursachen???


    Vielen Dank!!!


    Dirk

  • Moin,


    [...]

    Quote

    Und heute habe ich mal den Förderbeginn mit TDI Graph überprüft.
    Warmgefahren und dann Schock... Kraftstofftemperatur Wert von 145, aber
    Förderbeginn nur einen Wert von 20 erreicht. 52 sollen es ja laut Wiki
    sein. Da hilft wohl kein dynamisches Einstellen des Förderbeginnes mehr,
    oder???


    Ist sehr spät und sicherlich auch der Grund für den recht hohen Verbrauch; üblich sind 8 Ltr.



    Quote

    Wie kann das denn sein, dass das so dermaßen verstellt ist oder gibts da
    noch andere Ursachen???


    Im Laufe der Zeit verstellt er sich etwas Richtung spät. Wahrscheinlich war der nie richtig eingestellt.
    20 sind sicherlich grenzwertig. Aber eine dynamische Einstellung sollte man trotzdem versuchen.
    Wie viel km ist der letzte Zahnriemenwechsel her?

  • Hi Udo, ich mal wieder... es hört wohl nie auf ;-)


    Quote

    Ist sehr spät und sicherlich auch der Grund für den recht hohen Verbrauch;
    üblich sind 8 Ltr.


    8 Liter hört sich gut an... Zuletzt waren es 10. Ich habe es auf den Zuheizer geschoben. Wer weiß...


    Quote

    Im Laufe der Zeit verstellt er sich etwas Richtung spät. Wahrscheinlich
    war der nie richtig eingestellt.


    Das glaube ich auch...


    Quote

    20 sind sicherlich grenzwertig. Aber eine dynamische Einstellung sollte
    man trotzdem versuchen.


    Ja, werde ich machen. Selbst wenn ich nur 40 erreiche, sollte sich ja schon eine Besserung einstellen. Dann kann ich immer noch statisch einstellen.


    Quote

    Wie viel km ist der letzte Zahnriemenwechsel her?


    Ca. 50.000km


    Eine Frage hätte ich noch: Warum springt der denn noch so gut an?? Habe noch nie Probleme gehabt, egal wie kalt oder warm es war?


    Viele Grüße, Dirk

  • Hallo Forum


    Quote

    Ist sehr spät und sicherlich auch der Grund für den recht hohen Verbrauch;
    üblich sind 8 Ltr.


    Also bei meinem stimmt der Förderbeginn, aber 8,5l will er. Ich wäre froh, wenn er unter 8 gehen würde.


    P.S. Am Fahrstil liegt es nicht :-P

  • Moin,


    [...]

    Quote

    Eine Frage hätte ich noch: Warum springt der denn noch so gut an?? Habe
    noch nie Probleme gehabt, egal wie kalt oder warm es war?


    Gute Frage. Bei einem so späten Förderbeginn sollte man eigentlich Kaltstartprobleme vermuten.
    Liefert der Temperaturgeber (G62) vernünftige Werte?
    Edit: Und ist der FB-Wert reproduzierbar?

  • Moin,


    [...]

    Quote

    Also bei meinem stimmt der Förderbeginn, aber 8,5l will er. Ich wäre froh,
    wenn er unter 8 gehen würde.


    Hmm, 8 Ltr/100 km sind der allgemein anerkannte Normalverbrauch ;-)



    Quote

    P.S. Am Fahrstil liegt es nicht :-P


    Liegt es vielleicht am Chip? In Deiner Signatur steht ja 130 PS.

  • Hallo Udo,

    Quote


    Liegt es vielleicht am Chip? In Deiner Signatur steht ja 130 PS.


    Bei meiner Fahrweise kommt er gar nicht zu Einsatz. Volllast wird grundsätzlich vermieden. Und aufm Land kommt er praktisch nie über die 2000U-Markierung. Hat jemand ein originales ACV Steuergerät rumliegen? Würde es gerne ausprobieren...


    Gruß aus Stuttgart

  • Quote

    Liefert der Temperaturgeber (G62) vernünftige Werte?
    Edit: Und ist der FB-Wert reproduzierbar?


    Ist das der Wert 7? Hatte den Fühler schon vor einiger Zeit überprüft, ohne Ergebnis. Außerdem würde dann doch auch die Meldung kommen, dass der Motor nicht warm genug ist, oder?


    Was meinst Du mot "ob der Förderbeginn-Wert reproduzierbar ist"? Also am T4 meines Kumpels stimmen alle Werte, schließe ich VAG-COM an meinem an, stimmen auch alle Werte überein, nur nicht der FB. Wir haben zwar verschiedene Steuergeräte, aber das wurde berücksichtigt.


    Im anderen Forum habe ich einen Beitrag gefunden, da hatte jemand das selbe Problem. ACV und ein FB von 9! Trotzdem lief die Kiste, naja zumindest so einigermaßen... ;-)

  • Hallo Klaus,


    ich weiß es nicht. Es gibt keine zusätzliche Box, oder so. Das Steuergerät wurde umprogrammiert. Aber von wem? Weiß ich nicht.


    PS. Habe am WE ein bisschen rumexperementiert. Zunächst war ein Fehler im Steuergerät. Kraftstofftemperaturfühler Unterbrechung oder Kurzschluss nach Masse und Steuergerät gesperrt. Am Verhalten des Fahrzeugs war nichts anzumerken. Fehler gelöscht. Der ist auch dann nicht wieder gekommen. Dann habe ich die Kiste warmgefahren und den FB ausgelesen. Dabei war die Kraftstofftemperatur etwas über 120 Grad. FB war schwankend zwischen etwa 55 und 48. Also etwas spät. Dann wollte ich die Temperatur auf 140 bringen. Dies ist mir aber auch nach einigen Kilometern Autobahn nicht gelungen. Der höchste Wert lag bei 132 Grad. Wo misst er die Kraftstofftemperatur? Im Messwertblock 8(glaube ich) ist noch ein Wert "Kraftstofftemteratur". Dieser geht aber nicht über 40 grad. Da gehe ich davon aus, das er mehrere Stellen hat, an denen Die Temperatur vom Kraftstoff gemessen wird. Oder bringe ich da etwas durcheinander?



    Gruß aus Stuttgart

  • Quote

    Hallo Klaus,


    ich weiß es nicht. Es gibt keine zusätzliche Box, oder so. Das Steuergerät
    wurde umprogrammiert. Aber von wem? Weiß ich nicht.


    Keine Eintragung in den Papieren ?
    Kein Prüfstandprotokoll o.ä. ?




    Nicht dramatisch. Sollte schon so i.O. sein.


    Quote

    Dann wollte ich die Temperatur auf 140
    bringen. Dies ist mir aber auch nach einigen Kilometern Autobahn nicht
    gelungen. Der höchste Wert lag bei 132 Grad.


    Das ist keine "Grad-Angabe". Und es ist nicht ungewöhnlich, dass man im Winter die 140 nicht erreicht. 132 ist schon gut - was sagt der FB bei 132 ?


    Grüße
    Klaus-TDI

  • Hallo Klaus,


    Quote

    Keine Eintragung in den Papieren ?
    Kein Prüfstandprotokoll o.ä. ?


    Nein. Und nein.

    Quote

    Das ist keine "Grad-Angabe". Und es ist nicht ungewöhnlich, dass man im
    Winter die 140 nicht erreicht. 132 ist schon gut - was sagt der FB bei 132
    ?


    Der hüpft ständig bei 52-45 etwa. Vielleicht drehe ich ihn am WE etwas früher... Aber eigentlich läuft er gut und startet super.


    Ach noch was. Es gibt ein Messwertblock (12oder 13 müsste noch mal nachschauen). Da kann man die Regeldifferenz zum 3.Zylinder auslesen. Kann man aus diesen Werten ableiten, dass der eine oder andere Zylinder schlechtere Kompression hat? ich hatte während der Fahrt z.B. am ersten Zylinder Differenzen zwischen -2,9 und +2,9! Dafür am z.B. 4 Zylinder +-1,0.


    Gruß aus Stuttgart

  • So, wollte mich abschließend noch mal melden.


    Ich habe gestern morgen die Zahnriemenverkleidung abgemacht und Spannrolle und Umlenkrolle überprüft.


    Spannrolle zeigte an, das der Riemen zu locker ist (Pfeil ca. 1cm oberhalb der Makierung). Pfeil der Umlenkrolle stand genau in der Mitte, scheint nie dynamisch eingestellt worden zu sein.


    Also Notebook eingepackt und Bus heiß gefahren. Dann habe ich unterwegs angehalten und die Umlenkrolle soweit wie möglich Richtung Heck gedreht. Werte mit TDIGraph überprüft und siehe da, bei Wert 145 Kraftstofftemperatur von zuvor 20 einen FB-Wert von 68 erreicht.


    Dann die Rolle wieder etwas zurück und:


    Bei 145 Kraftstofftemp nun ein Wert 2 von 58
    Und bei 130 Kraftstofftemp ein Wert 2 von 48


    Somit sollte ich die 52 bei 140 Kraftstofftemperatur voll getroffen haben. Passt! Ebenso stimmt durch das Verdrehen der Umlenkrolle auch wieder die Spannung vom Zahnriemen ganz genau.


    Der Bus läuft jetzt wesentlich agiler, kerniger und russfrei!


    Vielen Dank an UdoZ !!! :ok:

  • Hallo Spittek,
    da der FB jetzt optimal eingestellt ist, könntest Du eine "Kaltmessung" vornehmen ?
    Ohne Warmfahren einfach kurz messen.
    Der Wert des FBs würde mich interessieren.
    Wenn möglich mit Kraftstofftemperaturangabe laut VAG COM.


    Grüße
    Klaus-TDI


  • Klar, mache ich. Wird aber erst heute Abend gehen.


    Muss mir zu allem Übel heute erst ne neue Batterie besorgen, meine scheint einen Zellenschaden zu haben, die gibt teilweise nur noch 10-11 Volt ab und dann mal wieder 12-13... Kann ich nicht mehr beruhigt mit in den Urlaub fahren.


    Gruß, Dirk

  • Hallo Klaus-TDI


    bin zwar nicht Spittek, aber habe gerade gestern erst eine Messfahrt mit meinem 97er ACV gemacht. Womöglich helfen Dir meine Daten zusätzlich:


    Förderbeginn (2) - Kraftstofftemp (9) - Kühlmitteltemp (7)
    1) 29 - 84 - 175: Motor Kalt
    2) 47 - 128 - 82: Motor warm
    3) 51 - 144 - 75: Motor noch wärmer


    Bei allen drei Messungen stand im TDI-Graph "Engine (ECT) not warm enough!". Hm, grübel...?? Gibt es dafür eine Erklärung?


    Zeigerstellung habe ich nicht kontrolliert, ZR Wechsel vor 1,5 Jahren und ziemlich genau 20.000km.


    Grüße
    Rainer

    Du weißt nicht, was du gesagt hast, bevor du nicht gehört hast, was der Andere verstanden hat!

  • Hi,


    bin seit meiner letzten Einstellung nun 3000km gefahren und habe mal so aus Spass den Förderbeginn mit VAG-COM überprüft.


    Bei 151 Kraftstofftemperatur war ein Förderbeginn von 52 zu messen (Schwankte zwischen 50 und 54).


    Der Wert 52 stimmt soweit, nur sollte dieser Wert ja laut VW bei 120 und laut Wiki bei 140 erreicht werden. Bei 151 müsste der Förderbeginn demnach höher (z.B. bei 58 oder mehr) stehen.


    Soll ich korrigieren, oder ok?


    Gruß,


    Dirk


    PS: Klaus-TDI : Eine Kaltmessung habe ich gerade vorgenommen. Bei 45° Kühlmitteltemp steht die Kraftstofftemp auf 137 (?) und der Förderbeginn bei 48. Richtig kalt ist das nicht, der Motor war heute schon mal an, allerdings ist das schon 6 Stunden her. Ich werde nochmal morgens messen...


    Tante Edit sagt: Was ist denn diese ominöse Kraftstofftemperatur überhaupt für ein "schwachsinniger" Wert? Kalt 137, normal warmgefahren 145, heiß über 150. Mir ist aufgefallen, dass bei Werten über 150 der Förderbeginn wieder sinkt. Heißt: Bei 145 steht er so bei 54-58, bei 150 aber nur noch bei 50-54.

  • Hi,
    ich weiß.. ist schon wieder etwas älter dieser Fred....


    aber könnte sich vielleicht nochmal jemand zur Kraftstofftemperatur von 137 bei kaltem Motor äußern!!??!!


    Unser AXG ist mit kaltem Motor recht ruppig und leistungsarm. Ich hab ja die Kraftstofftemperatur im Verdacht, aber noch nie was von eine defekten G81 gehört! Zumal ein Wechsel ja anscheinend auch nicht wirklich möglich ist!?!


    Grüße
    Marvin


  • Der G81 befindet sich in der Einspritzpumpe und kann normalerweise nicht einzeln getauscht werden.


    Bevor man an die Pumpe ran geht, sollte man folgendes überprüfen:


    Fehlerspeicher auslesen.


    Unterdrucksystem dicht ? -> Alle (!) Unterdruckschläuche auf evtl. Undichtigkeit prüfen. Andernfalls kann der Turbolader keinen ausreichenden Ladedruck aufbauen (nur bei AXL oder AXG).


    Kraftstoffanlage dicht ? -> Falls Luftblasen in den transparenten Schläuchen zu sehen sind, muss die Ursachen gesucht und abgestellt werden.


    Verbrennungsluftwege nach aussen dicht ? -> Bei undichten Stellen im Ansaugbereich (Verbindungsschläuche zw. Luftfilter u. Turbo, Ladeluftkühler sowie zw. Turbo und Motor) entwickelt der Motor nicht seine volle Leistung.


    Förderbeginn OK ? -> Der Förderbeginn kann gerne etwas "früher" eingestellt werden (bis an die Toleranzgrenze).


    Funktion von Temperaturfühler G62 OK ? -> Dieser Geber liefert dem Motorsteuergerät die Temperaturwerte für die Motortemperatur (arbeitet unabhängig von der Temperaturanzeige im Kombiinstrument!).

  • Huii...
    vielen Dank für die prompte Reaktion


    Quote

    Fehlerspeicher auslesen.


    hab ich gemacht... da steht nix drin



    Ist soweit alles geprüft und teilweise ausgetauscht (mehr der optik wegen). Die Überdruck, Unterdruck- und anderweitigen Luftschläuche hab ich soweit (ich sie gefunden habe) kontrolliert und scheinen dicht zu sein.


    Quote

    Kraftstoffanlage dicht ? -> Falls Luftblasen in den transparenten
    Schläuchen zu sehen sind, muss die Ursachen gesucht und abgestellt
    werden.


    Kraftstoffanlage ist auf jeden Fall ein Punkt, den ich noch kontrollieren muss!!! Der Dieselfilter scheint ja häufiger Ursache für Probleme zu sein.


    Quote

    Förderbeginn OK ? -> Der Förderbeginn kann gerne etwas "früher"
    eingestellt werden (bis an die Toleranzgrenze).


    Der Förderbeginn wurde letztes Jahr eingestellt und ist den Messungen nach ok aber da beginnt natürlich das Problem mit den Temperaturfühlern!!


    Quote

    Funktion von Temperaturfühler G62 OK ? -> Dieser Geber liefert dem
    Motorsteuergerät die Temperaturwerte für die Motortemperatur (arbeitet
    unabhängig von der Temperaturanzeige im Kombiinstrument!).


    In welchem Messwertblock finde ich den Wert vom G62?? Im 3. oder 4. hatte ich die Kühlmitteltemperatur. Erstaunlicherweise war die binnen 10min auf 92° ist das normal? oder schon der Hinweis auf einen Defekt?


    Habe heute Vormittag die Basiseinstellungen überprüft (wegen Einspritzzeitpunkt und Kraftstofftemperatur)dabei trat folgendes zutage.


    ---------------------------------------------------2-----7-----9
    Morgens vorm losfahren am kalten Fahrzeug ca 15°:-036---157---122
    nach 5 min Fahrt Kühlmitteltemperatur bei ca 60°:---038---108---133
    nach weiteren 5min Kühlmittel bei ?92°?:------------048---063---142
    30 Minuten geparkt:-------------------------------039---100---148


    Findet man die Kraftstofftemperatur noch mal in einem separaten Messwertblock zum loggen?


    Quote

    Der G81 befindet sich in der Einspritzpumpe und kann normalerweise nicht
    einzeln getauscht werden.


    und sind die Daten plausibel oder deutet dies auf einen defekt des einen oder beider Sensoren hin?


    Tausend Dank schon mal für die Hilfe!!!


    Grüße
    Marvin