Auspuff ab am Topf: Kann man das schweissen? (mit Bild)

  • Hallo Forianer,


    eure Meinung ist gefragt: macht es Sinn, das zu schweissen bzw. geht das überhaupt?? ist ja ziemlich direkt am Topf. Hab auf diesem Gebiet leider gar keine Ahnung.


    Danke für eure Meinung und ein schönes WE,
    Marks



    IMG_0024.JPG

  • es sieht schon arg rostig aus.


    Und wenn du bedenkst, was neue Auspüffe kosten lohnt das nicht, wenn du es machen lassen musst.
    Es sei denn du hast nen Freund der son Gerät hat und ne Hebebühne zur HAnd.


    Auspuff tauschen geht auch ohne Hebebühne beim T4.

    alla dann - Fridi 1.9D(1X) 12/91 LR, LKW (03/1994 bis 07/2010) von 20 500 bis 610 000 2.5D(ACV-ABT)05/00 LR, PKW, Syncro (seit 10/2009) von 238 000 bis jetzt 541000 Verbrauch zur Zeit: 6,7 l / 100 km :)

  • Mit viel Geduld und Zeit kann man so was schweißen. Allerdings wird es nicht lange halten . Bis du einmal sauber rum bist , das es auch dicht ist, braucht du ne knappe Stunde . Rechne mal was eine Werkstattstunde kostet und überlege das du Geld in Müll investierst . So richtig Sinn macht das nicht. Also raus damit und gönn dir nen neuen Topf.

    MV 2004 DPF + Chip = 158 KW :)

  • Kannst Du schweißen, aber nur als Übergangslösung bis Du einen Neuen hast.
    Das ist die Typische Stelle wo sie brechen, hängt mit der Fertigung zusammen.
    Da heute kaum noch einer autogen schweißt, alle CO2, macht es wenig Sinn. Es sei denn Du legst eine Manschette, also nen Blechstreifen, drum.
    Reines CO2- Schweißen hält keine Woche. Dadurch bringst Du zuviel Spannung ins Material was ja eh schon geschwächt ist.
    Neuer Topf! Kostet nicht die Welt. Glaube 36€.
    Gruß, Otto1992!

  • Lass es sein,
    was Du aber machen kannst:


    Lass beim neuen Topf gleich eine Verstärkung oder Zugentlastung anschweissen.
    Ca. 15 cm Flach/Rundstahl, je einer oben und unten, hält bei meinem Bus jetzt schon über drei Jahre.


    @ Fridi:
    hoffentlich keine Rechtschreibfeeeler drin!?! :)


    glG


    Gerhard

  • Danke euch allen, ich hab´s befürchtet. Was kostet denn dieser Teil des Abgasrohrs so in etwa? Das was jetzt drin hängt war original VW und wurde 2005 eingebaut, ich finde die Haltbarkeit semioptimal....

  • Es geht billig, bei E- Bay, ich bin zufrieden damit, und es geht teuer, VW.
    Aber die 29zigste Woche 1995 glaube ich nicht.
    Den würde der Hersteller zurücknehmen, Dir ne neuen Topf schenken, und Deinen ins Museum stellen.
    Und so alt sieht der noch nicht aus.
    Er hat die typische Bruchstelle für industrielle Fertigung.
    Der Schweißrobotter zieht seine Naht mit Überhitzung. Schwächt das Material hinter der Naht, und durch Fibration bricht er da. Früher oder später.
    Gruß, Otto1992!

  • Hat jmd. einen Tipp, wie ich den Endschalldämpfer vom Mittelschalldämpfer abbekomme? Die Teile sind total ineinander verbacken... Hab schon Öl dran und ordentlich gedengelt, es tut sich aber rein garnüscht :(

  • Hi,


    Nut in die Muffe des Endtopfes flexen und abschälen.


    Gruß, Uwe

    Carvelle LR mit 2 Schiebetüren 111kw AHY + Box Vernünftige Leute fahren mit dem Bus zur Arbeit T2 Bj. '72 mit Umbau auf 1,7 Liter Doppelversager T4 MV Allstar TD Bj. '95 mit ABL T4 MV Topstar TDI ACV Bj. '98 T4 Caravelle TDI ACV Bj. '98

  • Wenn Du vor hast Sorgenfrei für länger zu fahren,dann solltest Du den Schrott auswechseln.
    Auch schweissen ist machbar aber aus meiner Sicht nur wenn Du auf Dauer keinen Bock mehr auf Dein Fahrzeug hast.
    Ich hab so einiges erleben können mit meinem T4
    Beste Grüße
    Jörg

  • Wenn Du vor hast Sorgenfrei für länger zu fahren,dann solltest Du den Schrott auswechseln.
    Auch schweissen ist machbar aber aus meiner Sicht nur wenn Du auf Dauer keinen Bock mehr auf Dein Fahrzeug hast.
    Ich hab so einiges erleben können mit meinem T4
    Beste Grüße
    Jörg


    Las uns doch an Deinen Erfahrungen teilhaben!
    Geschweißt wird mit Sicherheit nicht im eingebauten Zustand.
    Da komt man nicht ringsrum.
    Worauf bezieht sich Deine Aussage?
    Gruß, Otto1992!

  • Hallo,


    ich glaube auch das es einfach Sinnvoller ist den ganzen Auspuff bis vorne zu erneuern. Wie Otto schon richtig gesagt hat sind die Preise für solch eine Anlage bei Ebay gut zu übersehen und Du hast die Arbeit nicht mit dem Abschälen .So hast Du dann auch alle Gummis und Halterungen neu. Wer weiß wann der nächste Teil fällig ist??? Mach lieber alles und dann haste für die nächste Zeit Ruhe :)


    Gruß

  • und mit dem heiss machen schwächst du dann as verbleibende Stück so, dass es in Kürze dort vor dem Beginn des neuen Teils abfallen wird.
    Dann hast du das alte Restsück in dem neuen Endteil stecken und musst sehen wie du das da raus bekommst.
    Wahrscheinlich mit heiss machen mit dem Bunsenbrenner .....




    sorry ein fehlender Buchstabe



    (so was zum heiss machen in klein und handlich :P )


    haben das nicht die meisten Jungs als Kalender irgenwo hängen? :evil:

    alla dann - Fridi 1.9D(1X) 12/91 LR, LKW (03/1994 bis 07/2010) von 20 500 bis 610 000 2.5D(ACV-ABT)05/00 LR, PKW, Syncro (seit 10/2009) von 238 000 bis jetzt 541000 Verbrauch zur Zeit: 6,7 l / 100 km :)

    Edited once, last by Fridi ().

  • siehe oben

    alla dann - Fridi 1.9D(1X) 12/91 LR, LKW (03/1994 bis 07/2010) von 20 500 bis 610 000 2.5D(ACV-ABT)05/00 LR, PKW, Syncro (seit 10/2009) von 238 000 bis jetzt 541000 Verbrauch zur Zeit: 6,7 l / 100 km :)

  • Hi Marks,


    Du hattest ursprünglich gefragt, wie Du den Endtopf runter bekommst und ich habe Dir eine Lösung zu dem Prob. angeboten.


    Allerdings würde ich auch die kompl. Anlage tauschen. Bei meinem ist seit 2 Jahren eine aus der Bucht drunter, die hat 73 € gekostet. MSD, ESD und alle Befestigungen. Für das Geld würde ich bei einer alten Anlage nicht mal mehr an eine Rep. denken.


    Gruß, Uwe

    Carvelle LR mit 2 Schiebetüren 111kw AHY + Box Vernünftige Leute fahren mit dem Bus zur Arbeit T2 Bj. '72 mit Umbau auf 1,7 Liter Doppelversager T4 MV Allstar TD Bj. '95 mit ABL T4 MV Topstar TDI ACV Bj. '98 T4 Caravelle TDI ACV Bj. '98

  • So, hab mir jetzt in der Bucht Mittel- und Endtopf für 100 EUR bestellt. Der Endtopf vom lokalen Teilehändler (186 EUR, VW wollte dafür übrigens 289 EUR, also NUR Endtopf :woohoo: ) geht zurück. Ich hoffe ja, dass die Verbingung Mitteltopf/DPF nicht so moderig ist und sich besser trennen läßt. Sehe ich das richtig, dass man sich von vorne nach hinten arbeitet, also Mitteltopf mit Befestigung an den Boden, dann das gleiche mit dem Endtopf, das ganze aurichtet und dann die Schellen anzieht?


    Grüßle und nochmals vielen Dank an alle für eure hilfreichen Tipps

  • Ja so ungefähr geht das!
    Erstmal lose drunterhängen. Dann richten, und eine Schelle nach der anderen anziehn.
    Mit zwei Händen mal kräftig dann rütteln um zu schaun ob er irgendwo anschlägt.
    Gegebenenfalls nachrichten. Dann solltest Du Ruhe haben.
    Kleiner Tip, setze mit Auspuffgumm an. Das macht auf Anhieb dicht, und erspart das wilde Nachquälen der Schellen.
    Mitgerissene Frischluft, oder undichte Schellen klingen blöd.
    Gruß, Otto1992!

  • Moinsen!
    Da ich auch gerade getauscht habe (übrigens nicht aus der Bucht sondern mit Absicht beim lokalen Heinzie gekauft) noch ein Tip:
    Nimm den Endtopf auch ab. Dann den Mitteltopf lose dranhängen (evtl. vorher noch ablängen, es gibt Lieferanten die liefern grundsätzlich nur noch Anlagen für den langen Radstand). Der Zweite Mann schiebt dann den Endtopf auf den Halter dessen Draht nach vorne zeigt während der Erste die Muffen voreinander hält. Dann flutscht das richtig einfach. Alleine ist das Ganze wesentlich fummeliger.


    Bis denn dann
    Mathias

    Wenn ich die See seh' brauch' ich kein Meer mehr...