Motor geht aus

  • Hallo zusammen !


    Ich habe mal wieder sorgen mit meinen T4, der Motor geht während der Fahrt einfach aus und läßt sich auch nicht gleich wieder beim 1. mal starten. Meistens dauert es ca 2 min und 6-8 Startversuche bis er dann wieder anspringt.
    Das macht er bei 50 im Darf aber auch bei 130 auf der Autobahn.
    Bei meiner Frau ist 1 mal dann auch die Elektrik ( Licht und Blinker) mit ausgegangen.
    Spritpumpe und Relais dafür sind gewechselt. Habt ihr da einen Tip für mich was das sein kann?


    Grüße Arnd

  • Hallo!


    Den haben wir auch schon getauscht, haben wir probiert, wenn man am Schlüssel drückt und wackelt passiert nichts, wenn er dann doch ausgeht kann man ihn wieder sofort starten, das ist wenn er während der Fahrt ausgeht ja nicht der Fall.
    Kann es etwas mit der Lesespule und dem Schlüssel zu tun haben ?
    Grüße

  • Moin,


    vor Jahren war die erste Antwort "Relais 109" - aber das galt für die TDI der Jahre '97-`00.
    Beim Benziner müßte es ein Relais mit identischer Funktion, aber anderer Nummer geben.

    Gruß
    MiKo
    ----------------------------------------

    Caravelle 11/98 AHY+, 550940 km;
    (17.06.1999 bis 01.03.2018 - 6833 Tage)

    mittlerweile 50 Monate "auf Entzug" - der Caddy ist seit >115Tkm eine brauchbare "Ersatzdroge"

  • Hallo miko,
    das Relais haben sie schon neu. Anschlüsse am MSG prüfen. Korrosion am Stecker oder am Massekontakt? Kontakte des Relais in der Zentralelektronik prüfen. An den AAB Dieseln lockert sich der Klemmsitz der Kontakte am Vorglührelais. Stromzuführung zum Zündanlasschalter testen.
    TobiasABL

    Multivan I ACV Typ: 7DCMK2 Modelljahr 1999 Produktionsdatum 09.09.1998 seit 01/2018 Kastenwagen Wohnmobil Pössl 2WinVario auf 2,0 HDI Citroen Jumper EZ 08/2017 Euro6 SCR Filter

  • Hallo!
    Habe BArdis Liste mal durchgelesen, habe darauf hin aus dem Zubehör das Relais 30 erneuert, ein Kunde der auch Bus fährt sagte das das 30 er Relais eine VW Krankheit ist.
    Mal sehen wie lange er jetzt läuft ohne auszugehen.


    Ich habe heute morgen auf der Bahn so bei 13o kmh ein leichtes Rucken beim Fahren festgestellt so als ob er ganz kurzzeitig keine Leistung mehr hat.


    Grüße Arnd

  • Hallo!


    Wollte nur mal kurz zwischen Meldung geben, seit ich das 30 er Relais gewechselt ist er nicht mehr ausgegangen.
    Nur habe ich leider immer noch das Problem das er ab und an plötzlich nicht mehr anspringen wenn ich wieder weg fahren will. Hatte vorgestern dann den ADAC gerufen, als der nach einer Stunde dann da war sprang er ohne Probleme an. ER vermutet das der Hallgeber mal aussetzt, hatten die letzten male den Fehlerspeicher auslesen lassen war aber nichts drin.
    Wird gespeichert wenn der Hallgeber Aussetzter macht?


    Ich wünsche euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr und das die guten Vorsätze möglichst lange anhalten.


    Arnd

  • Hi,
    hört sich für mich eher nach Zündtrafo an. Je nach Belastung geht er oder zickt rum. Wie alt ist der Zündtrafo in deinem T4?
    Bei uns hat er bei ca. 190´-200´ km das "Handtuch" geworfen. Allgemeine Frage: wie alt sind Zündläufer und Verteilerkappe, Zündkabel und -kerzen?
    ... btw. Relais30 mussten wir in den letzten 10Jahren schon zweimal austauschen ...

  • Hallo!


    Relais 30 Verteilerfinger Kappe und KAbel sind neu, das einzige alte ist noch der Hallgeber und der Zündtrafo.


    Ich glaube wir haben den Fehler gefunden, ich hatte heute etwas Zeit und habe mit meinem Werkstattmensch mal gesucht,
    die Wegfahrsperre scheint das Problem zu sein, habe sie aus der Verkleidung bei mir rausgebaut, wenn das Massekabel ab ist und ich die Zündung anmache klackert es in der WSP Auto springt kurz an geht wieder aus.


    Drehe ich die WSP etwas und drehe dann die Zündung anmache klackert nichts in de Box und der Wagen springt auch nicht an obwohl der Anlasser dreht.


    Halte ich die Box wieder in die alte Position und verfahre wie oben springt er wieder kurz an und geht dann aus.


    Kann mir jemand sagen wie ich die WSP reparien kann?


    Gruß Arnd

  • Hallo Arnd


    Die WFS ist im Fehlerspeicher hinterlegt, hast du es mal mit einem Ersatzschlüssel versucht?
    Was mich wundert ist, wenn du das Massekabel ziehst und er springt für ein paar Sekunden an.


    Gruß Winni

    Man darf ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln, ein Auto braucht Liebe. (Walter Röhrl)

  • Hi,


    ich weiss ja nicht, ob es die Original - WFS (Ich denke, du meinst die Wegfahrsperre) ist.
    Bei mir (AAB) hat es was gebracht, die Anschlusspans auf der Platine nachzulösen.
    Meistens sieht man schon, wo die Probleme sitzen könnten, ansonsten die Platine ausbauen, wieder anstecken und mit einem Holzstäben drauf rumklopfen / drücken bis es klackt..


    Tomy

  • Hallo Arnd,
    Misch mich mal als Dieselfahrer ein wenn ich darf :rolleyes: . Da du schon einiges gewechselt hast , dein Verteiler ist nicht auszulesen auf Fehler direkt ( Wiki) . Fang doch mal mit den Strom/Spannungsführenden Kabeln an , die auch deine WFS füttern.
    Beginn bei deinem Sicherungskasten an und kontrolliere mal die Hauptsicherrungen mit 30/20 und 10 Ampere... , wenn mal irgendwo ein kurzer war und jemand hintereinander mal so eben 5 Sicherungen verschossen hat mit noch nicht beseitigtem Fehler , entsteht richtig Funkenfeuer der deine Gegenstücke der Sicherung im Sicherungsschacht zerschmelzen , und schon hast du einen Wackelkontakt . Da spreche ich allgemein alle Fahrzeuge an aus Erfahrung .
    Weiter wäre noch mein Gedanke bei deinem Anlasser /Magnetschalter ....das dünnere Kabel hinter dem dicken von der Batterie , oder Lichtmaschinen Stecker ??
    Wie ich mitgelesen habe hast du beim Kaltstart kein Problem , erst wenn wärme entsteht .
    Wegfahrsperre schließe ich aus.
    Grüße Michel

    Männer werden nicht älter , nur das Spielzeug wird Größer. Natürlich habe ich zugenommen - ich habe mal 3340 Gramm gewogen.

  • Hallo!
    Ich
    hatte ja eine Beschreibung geschrieben was passiert wenn ich die WFS dehe , schaue gerade ob ich eine in der Bucht finde.


    Ich glaube wir haben den Fehler gefunden, ich hatte heute etwas Zeit und habe mit meinem Werkstattmensch mal gesucht,
    die Wegfahrsperre scheint das Problem zu sein, habe sie aus der Verkleidung bei mir rausgebaut, wenn das Massekabel ab ist und ich die Zündung anmache klackert es in der WSP Auto springt kurz an geht wieder aus.


    Drehe ich die WSP etwas und drehe dann die Zündung anmache klackert nichts in de Box und der Wagen springt auch nicht an obwohl der Anlasser dreht.


    Halte ich die Box wieder in die alte Position und verfahre wie oben springt er wieder kurz an und geht dann aus.



    Grüße Arnd


  • Hi


    ich erinnere mich das die Platine der WFS Probleme machen kann .
    Nachlöten wird vermutlich schon zum Erfolg führen . Stecker ist IO?


    Die WFS ist meines Wissens nur kurz aktiv , während der Fahrt sollte der Bus deswegen nicht ausgehen , aber den Fehler(ausgehen während der Fahrt )
    hast du ja schon gefunden und gerichtet.


    Gruß
    Urs

    285.000 eigene Km im ACU :) 235.000 mit LPG Gesamt 415.000 km :) Fahrzeuge ab Bj 96 sind Neuwagen.

  • HAllo Urs!


    Morgen bekommt er einen andere WFS mal sehen was dann passiert, und warum er mometan trotzdem ausgeht weiß ich nícht da scheint noch was seltsam zu sein. Heute ist er bei meiner Frau auch ausgegangen, dann hat sie ihn mit der 2. Batterie überbrückt und er sprang wieder an, das hatte ich auch schon mal kann es sein das ich bei der Hauptbatterie ein Masseproblem habe könnte oder das ausgehen ein Masseproblem sein könnte?


    MFG Arnd