Gebläse defekt

  • Hallo und danke für die freundliche Aufnahme im Forum! Der Ordnung halber möchte ich mich kurz vorstellen, bevor ich auf mein aktuelles Problem zu sprechen komme. Also ich habe seit drei Wochen einen T4 AJT, Modell TR, 2001, 65 kW. Am vergangenen we viel auf Stufe 3 mein Innenraumgebläse aus. Der gebläsemotor funktioniert, aber weder an ihm noch am vorwiderstand liegt Spannung , trotz eingeschalteter Zündung , an. Sicherungen sind intakt. ?( Kennt jmd. das Problem oder hat nen guten Vorschlag?

  • Ja, ich! ;-)


    Prüfe doch mal die Steckkontakte am Gebläseschalter und den Schalter selbst. Vielleicht hat es da geschmort oder es gibt wegen Korrosion keinen Kontakt mehr.
    Falls dort keine Spannung mehr ankommt, geht die Prüfung weiter Richtung ZE (Zentralelektrik). Das Gebläse hat nicht nur eine Sicherung, sondern es bekommt seinen Strom auch noch über ein Relais, zusammen mit dem Scheibenwischer, Zigarettenanzünder und ähnlichem. Vielleicht gehen diese Sachen auch nicht mehr, weil das X-Kontakt-Entlastungs-Relais (was für ein Wort!) defekt ist? Ist im Wiki beschrieben, dort steht überhaupt alles! ;-)


    Gruß,
    Tiemo

  • hallo, mein Gebläse funktioniert ohne Probleme, allerdings hab ich da ein anderes Problem. Is das normal dass nur die Äußeren Lüfter Warmluft bringen und die Mittleren nur kalte Luft?

  • hallo, mein Gebläse funktioniert ohne Probleme, allerdings hab ich da ein anderes Problem. Is das normal dass nur die Äußeren Lüfter Warmluft bringen und die Mittleren nur kalte Luft?


    ja das ist normal bei T4 ohne Klimaanlage.

    alla dann - Fridi 1.9D(1X) 12/91 LR, LKW (03/1994 bis 07/2010) von 20 500 bis 610 000 2.5D(ACV-ABT)05/00 LR, PKW, Syncro (seit 10/2009) von 238 000 bis jetzt 517000 Verbrauch zur Zeit: 6,7 l / 100 km :-)

  • Tipp vom Leidgeplagten der letzten Sommer sein hinteres Gebläse wieder in Gang gebracht hat:
    wenn
    - der Motor an sich funktioniert
    - die entsprechenden Relais alle sauber durchschalten
    - die Sicherung in Ordnung ist
    dann heißt es auf die Suche gehen. Ich habe, vom Gebläsemotor "rückwärts" gehend, an allen Schnittstellen, Steckern, Steuergeräten Fremdmasse angelegt (von der Karosserie abgezapft) und so nach einiger Zeit die Fehlerquelle gefunden. Es war ein vergammelter Masseanschluß, den ich erneuert habe.


    Viel Glück
    allwoyacks

    Nach 10 Jahren AAB nun seit 2010 ACV

  • Servus GreenPete
    also bei mir kommt's da in der Mitte warm raus - mit Climatronic.


    Gruß
    allwoyacks

    bei mir auch

    alla dann - Fridi 1.9D(1X) 12/91 LR, LKW (03/1994 bis 07/2010) von 20 500 bis 610 000 2.5D(ACV-ABT)05/00 LR, PKW, Syncro (seit 10/2009) von 238 000 bis jetzt 517000 Verbrauch zur Zeit: 6,7 l / 100 km :-)

  • Seit 12 Jahren bläst da nur klimatronisierte Kaltluft raus.
    ...


    bei mir sogar schon seit 17 ... und steht auch so im Bedienungshandbuch.
    ist es vielleicht eine baujahrsabhängige Konfiguration?

    Gruß
    MiKo
    ----------------------------------------

    Caravelle 11/98 AHY+, 550940 km;
    (17.06.1999 bis 01.03.2018 - 6833 Tage)

    mittlerweile 29 Monate "auf Entzug" - der Caddy ist seit über 70Tkm eine brauchbare "Ersatzdroge"


  • bei mir sogar schon seit 17 ... und steht auch so im Bedienungshandbuch.
    ist es vielleicht eine baujahrsabhängige Konfiguration?


    Sorry für OT, aber das ist jetzt gerade mal interessant:
    Ich vermute da eher eine Verbindung 75 kW oder 111 kW Motorisierung, wenn da bei Deinem AHY und meinem AXG der Baujahre 1999/2003 nichts mit Warmluft ist. Fridi und Bullytreter (den habe ich heute nachmittag angetickert) haben im Original einen 75 kW TDI - da kommt warmer Wind aus den mittleren Ausströmern.

  • ja dat wär' ja ein Dingen (wie man im Pott sagen täte)!
    Das würde dann darauf hinweisen, daß die VW-Ingenieure eventuell angenommen haben, man gerät mit dem großen Motor eher ins Schwitzen ...

    Gruß
    MiKo
    ----------------------------------------

    Caravelle 11/98 AHY+, 550940 km;
    (17.06.1999 bis 01.03.2018 - 6833 Tage)

    mittlerweile 29 Monate "auf Entzug" - der Caddy ist seit über 70Tkm eine brauchbare "Ersatzdroge"

  • eventuell hat die Climatronic auch einfach künstliche Intellejenz.
    Sie erkennt heissköpfige Fahrer, denen man besser das Hirn kühlt alleine.

    alla dann - Fridi 1.9D(1X) 12/91 LR, LKW (03/1994 bis 07/2010) von 20 500 bis 610 000 2.5D(ACV-ABT)05/00 LR, PKW, Syncro (seit 10/2009) von 238 000 bis jetzt 517000 Verbrauch zur Zeit: 6,7 l / 100 km :-)