Kühlbox Problem (RC 1140)

  • CC_Kuehlbox_Steuergeraet_offen.jpg


    Hier wie versprochen noch ein Bild des offenen Steuergeräts.

    Bei mir ist wie oft beschrieben eine 40A-Sicherung verbaut, auf den obigen Bildern von ruppf53 ist eine 15A-Sicherung zu sehen.

    Die 40A-Sicherungen sind nicht gerade Standard und deswegen auch nicht überall einfach zu bekommen. Die Sicherung ist zusätzlich mit einem kleinen Plastikdeckel abgedeckt, der auf dem Bild nicht zu sehen ist. Zum Wechsel der Sicherung muss das Steuergerät nicht geöffnet oder von der Innenseite der Abdeckung entfernt werden. Ich wollte aber reinschauen, um zumindest zu sehen, ob etwas "verschmort" ist.

  • Hallo ihr lieben,


    ich habe ein ähnliches Problem mit der Kühlbox. Bin leider nicht so Elektronik bewandert, daher hoffe ich, dass ihr mir helfen könnt.


    Bei Außenstrom läuft die Box einwandfrei.

    Bei laufendem Motor läuft sie nicht.

    Schaltet man den Motor ab, springt Sie an.

    Läuft dann allerdings nur ein paar Minuten und dann piepst das Steuergerät, obwohl die Bordbatterie 12,6v anzeigt.


    Diese läd sowohl über Außenstrom als auch über die Lichtmaschine.


    Bin gespannt ob ihr eine Idee habt.

    Besten Dank

    Tobi

  • Shunt ?

    https://t4-wiki.de/wiki/Widerstand_N162

    Trennrelais ?

    https://t4-wiki.de/wiki/Relais…rie-Trennrelais)#Funktion

    Oder Filter verdreckt ?

    Kleine Erinnerung: California - Kompressorfilter mal wieder reinigen!


    Sage doch erst mal, um welches Fahrzeug es geht ...oder fülle dein Profil aus.

    Baujahr / Modell / Kilometerstand....es gab durchaus unterschiedliche Kühlboxen. Mit und ohne Filter.

    Gruss...Dieter 2CB T82 2011 CAYD - LZY

    VW hat mich betrogen.

    Ich bin lernfähig und meide den Konzern auf immer.

    Edited 3 times, last by transarena ().

  • Hallo,

    besten Dank für die schnelle Antwort. Meine Daten habe ich im Profil hinterlegt.

    Der Shunt sieht noch super aus, versuche ein Foto beizufügen. Das Trennrelais habe ich gefunden, aber auch da konnte ich optisch nichts wahrnehmen.

    Gruß Tobias

  • Du musst auch mal was anfassen, nicht nur gucken. ;) z.B. messen.


    Das Trennrelais hat seinen Dienst getan. Einfach ein neues einsetzen, dann hast du mindestens schon mal eine Fehlerquelle ausgeschlossen.


    Besorg dir eine Dose Kontaktspray. Wenn du schon mal am Shunt guckst, dann gleich aufschrauben und ordentlich Kontaktspray drauf.

    Gleiches gilt für die Steuerungselektronik von deinem Kühlschrank.

  • Hallo Tobias Tobster1989


    Messe doch mal -und berichte- die Spannungen am Trennrelais:

    a) bei stehendem Motor und ohne Landanschluß, ohne Verbraucher (Kühlbox)

    1. Plus Aufbauakku (einzelner dicker roter Draht am Trennrelais) gegen Masse

    2. Plus Starter Akku (doppelter dicke rote Drähte am Trennrelais) gegen Masse


    b) bei laufendem Motor und ohne Landanschluß, ohne Verbraucher (Kühlbox)

    1. Plus Aufbauakku (einzelner dicker roter Draht am Trennrelais) gegen Masse

    2. Plus Starter Akku (doppelter dicke rote Drähte am Trennrelais) gegen Masse


    Als Massepunkt (für die Messung) bietet sich der Rechte Anschluß des Shunt an, wo die beiden braunen Drähte angeschlossen sind.

  • Hey,

    nun springt der Kompressor auch mit Landanschluß nicht mehr an. Der Lüfter läuft und Spannung ist auch am Steuergerät zu messen.


    Das Trennrelais habe ich ersetzt.


    Folgende Spannungen habe ich gemessen:

    a) stehendem Motor und ohne Landanschluß, ohne Verbraucher (Kühlbox)

    1. Plus Aufbauakku (einzelner dicker roter Draht am Trennrelais) gegen Masse 12,7

    2. Plus Starter Akkubei (doppelter dicke rote Drähte am Trennrelais) gegen Masse 12,44


    b) bei laufendem Motor und ohne Landanschluß, ohne Verbraucher (Kühlbox)

    1. Plus Aufbauakku (einzelner dicker roter Draht am Trennrelais) gegen Masse 13,9

    2. Plus Starter Akku (doppelter dicke rote Drähte am Trennrelais) gegen Masse 13,9


    c) stehendem Motor und mit Landanschluß, ohne Verbraucher (Kühlbox)

    1. Plus Aufbauakku (einzelner dicker roter Draht am Trennrelais) gegen Masse 13.9

    2. Plus Starter Akkubei (doppelter dicke rote Drähte am Trennrelais) gegen Masse 12,9


    In der beigefügten Anleitung habe ich gelesen was man messen kann, wenn der Kompressor nicht anläuft.

    Zwischen Pin 1 und 3 messe ich 0,2

    Zwischen Pin 4 und 3 messe ich 0,2

    Zwischen Pin 2 und 3 messe ich 0,0


    Was bedeutet das nun?

    Freue mich, wenn ihr mir helfen könnt.

    Besten Dank.

    Gruß Tobias

  • Hey vielen Dank.


    das ist doof, aber wie kann es sein, dass er letzte Woche noch über Landanschluss funktioniert hat?

    Und was sind meine Möglichkeiten? Kann man das reparieren lassen oder brauche ich einen neuen Kompressor oder sogar ne neue Kühlbox?

    Wenn ja, wo gibt's die am besten?


    Gruß Tobias

  • Das droht uns ja allen mal.

    Kann man eigentlich neu wickeln lassen?


    Bei meinem Kühlschrank habe ich auch das Gefühl, dass er immer länger läuft und gluckert. Nach bald 24 Jahren sollte man vielleicht mal das Kühlmittel erneuern lassen?

  • das ist doof, aber wie kann es sein, dass er letzte Woche noch über Landanschluss funktioniert hat?

    Hallo Tobias, es könnte sein, dass der Windungsschluss sich erst entwickelt hat: Zunächst war es nur ein Feinschluss, dadurch hat der Kompressor schon mehr Strom genommen, die Batterie überlastet und ist dabei zu heiß geworden. Dann wurde aus dem Feinschluss ein Kurzschluss und er läuft nicht mehr.


    Ich weiß nicht, wie es bei deiner speziellen Kühlbox ist, aber normalerweise ist der Kompressor hermetisch verschweißt und in den Kühlkreislauf eingelötet. Da kommt man nicht mehr an die Wicklungen ran zwecks Neuwickeln, es muss mindestens ein neuer Kompressor eingebaut werden, und auch dafür muss der Kreislauf geöffnet und danach neu befüllt und wieder versiegelt werden. Was davon möglich und wirtschaftlich ist, kann dir höchstens der Hersteller sagen.


    Gruß,

    Tiemo

  • Quote

    Was davon möglich und wirtschaftlich ist, kann dir höchstens der Hersteller sagen.

    Ich vermute mal, das kostet genau so viel wie eine komplett neue Box......

    Gruss...Dieter 2CB T82 2011 CAYD - LZY

    VW hat mich betrogen.

    Ich bin lernfähig und meide den Konzern auf immer.

  • das ist doof, aber wie kann es sein, dass er letzte Woche noch über Landanschluss funktioniert hat?

    Hallo Tobias, es könnte sein, dass der Windungsschluss sich erst entwickelt hat: Zunächst war es nur ein Feinschluss, dadurch hat der Kompressor schon mehr Strom genommen, die Batterie überlastet und ist dabei zu heiß geworden. Dann wurde aus dem Feinschluss ein Kurzschluss und er läuft nicht mehr.

    Ist eher unwahrscheinlich, weil es die Sensorwicklung ist, da fließt normalerweise kein nennenswerter Strom. Kenne das eher, dass diese Wicklung unterbrochen ist. Kompressortausch ist meist nicht sinnvoll am besten mal bei einer Buswerkstatt fragen, bei wem sie die Kühlboxen in Reisebusen reparieren lassen.