Neuer T4 Besitzer

  • Hallo Christian,

    Sieht super aus und hat bestimmt viel Arbeit gemacht , nur hättest du nicht Hammerit unbedingt verwenden sollen . Das ist wirklich gut für entrostet Eisenteile sowie Geländer usw. Der Nachteil ist es hält auf keinem anderen Untergrund - wenn es ausgehärtet ist löst es sich von alten Farbresten oder Unterbodenschutzresten. Eigene Erfahrung X/

    Besser und Preislich fast gleich, wäre dieses besser gewesen :

    276508_2.jpg

    Männer werden nicht älter , nur das Spielzeug wird Größer. Natürlich habe ich zugenommen - ich habe mal 3340 Gramm gewogen.

  • Hallo Christian,

    Sieht super aus und hat bestimmt viel Arbeit gemacht , nur hättest du nicht Hammerit unbedingt verwenden sollen . Das ist wirklich gut für entrostet Eisenteile sowie Geländer usw. Der Nachteil ist es hält auf keinem anderen Untergrund - wenn es ausgehärtet ist löst es sich von alten Farbresten oder Unterbodenschutzresten. Eigene Erfahrung X/

    Besser und Preislich fast gleich, wäre dieses besser gewesen :

    276508_2.jpg

    Hey Michael. Hast du mit der Variante langfristig gute Erfahrungen gemacht? Also lohnt sich die Arbeit, meinst?

    Bg Kilian

    ... Wenn er nicht rosten würde ?

  • Langfristig sind es bei mir jetzt 3 Jahre und es sieht noch aus wie vorher , ich habe da meine Hinterachse und Reserveradträger gemacht .

    Ein Teufelszeug was sogar unter Wasser trocknet ….habe jeden Tag einen neuen Pinsel gebraucht :cheer:. Es bleibt etwas elastisch und hält auf allem sogar Tagelang auf den Fingern.

    Ich kann auch noch ein Super Wachs für Hohlräume empfehlen der sich selbsttätig ausbreitet .

    Fluid_ASR-1.jpg

    Habe den Tipp von einem Kollegen hier aus dem Forum der Oldtimer restauriert .

    Einfach mal hier bissl lesen und stöbern:


    https://www.korrosionsschutz-depot.de/katalog/


    Da wir alles auch beschrieben , welche Vorarbeiten und wofür was am besten ist .

    Grüße Michel

    Männer werden nicht älter , nur das Spielzeug wird Größer. Natürlich habe ich zugenommen - ich habe mal 3340 Gramm gewogen.

  • Diese FluiFilm Sache macht ein Freund von mir auch jedes Jahr.

    Er erhitzt es in einem Becken und schießt es mit einer Pistole ziemlich dick in jede Ecke.


    So bald es bei ihm wieder los geht meld ich mich. Vielleicht hat ja einer von euch Interesse

  • Danke für die Tipps! Ich werde den Unterboden beobachten und mache das dann bei Bedarf nochmal. Damit habe ich kein Problem. Im Gegenteil...ich bin froh, wenn es was gibt, was ich selbst machen kann.

    Die beiden Produkte habe ich jetzt bei Ebay in meiner Liste. Damit ich es nicht vergesse.

    Habe gesehen, dass es für das Spray auch Verlängerungen (Sonden) gibt.

    Ich habe aber auch gelesen, dass Hohlräume 100% sauber sein müssen bevor man da was rein spritzt. Sonst versiegelt man feuchte Schmutznester die dann schön von innen durchgammeln.

  • Hallo,


    ich nehme immer Fluidfilm als Spray. Das kommt einfach in die gammeligen Hohlräume. Es trocknet nur recht schnell und muss dann mindestens jährlich oder halbjährlich wiederholt werden.


    Fährt dein ACV jetzt eigentlich schon schneller als 120?

  • Hallo,


    ich nehme immer Fluidfilm als Spray. Das kommt einfach in die gammeligen Hohlräume. Es trocknet nur recht schnell und muss dann mindestens jährlich oder halbjährlich wiederholt werden.


    Fährt dein ACV jetzt eigentlich schon schneller als 120?

    Ja fährt er. 170 ca.

    Ich habe den Ladedrucksensor gewechselt. Erst dachte ich, es hat nichts gebracht. Es war nicht sofort besser. Aber am nächsten Tag ging es.

    Ich habe mir jetzt erstmal eine Dose Fluidfilm gekauft. Bei mir muss ja der Frontscheibenrahmen noch gemacht werden. Da das jetzt aber finanziell und zeitlich einfach nicht drin ist, dachte ich, ich nehme mir einen Kunststoffrakel, drücke damit die Gummidichtung an der Frontscheibe ab und sprühe etwas Fluidfilm in die Rille entlang.

    Das soll dann die Korrosion aufhalten oder verlangsamen.

    Oder ist das keine gute Idee?

  • Ich habe nach der Reparatur meines Scheibenrahmens, die Dichtung weg gelassen.

    Mein Karosseriebauer war der festen Überzeugung das durch die Dichtung zwar das Wasser eindringen kann aber nur schwer wieder raus.

    Da sie eh nur zu optischen Zwecken dient.....

  • ?

    Ich will versuchen, dass ein Teil der Reparatur der Teilkasko zugeschoben wird. Ich habe einen Steinschlag im Sichtbereich. Also muss die Scheibe sowieso raus.


    Das mit der Gummidichtung weglassen ist auch ne gute Idee. Hast du mal ein Foto davon wie das aussieht?

  • Mit der Versicherung hab ich abgemacht das ich keine Selbstbeteiligung bezahle (weil ich die Scheibe selber raus mach) und sie dafür die komplette Scheibe übernehmen.


    Auf dem Handy hab ich nur Bilder von der Reparatur. Ich mach dir morgen eins von der Scheibe

  • Hallo,


    ich nehme immer Fluidfilm als Spray. Das kommt einfach in die gammeligen Hohlräume. Es trocknet nur recht schnell und muss dann mindestens jährlich oder halbjährlich wiederholt werden.


    Fährt dein ACV jetzt eigentlich schon schneller als 120?

    Hab da Hinten links oberhalb des Hinterrads ziemlich Korrosion innen um die Außensteckdose rum (hinter dem Kleiderschrank im California). Hab das im Frühjahr mit Wachs eingesprüht, um das Durchrosten etwas zu verzögern. Da würde sich dieses Spray auch anbieten, oder? Und dann halt jedes Jahr im Frühjahr ne Dose drauf am besten, oder? Bg Kilian

    ... Wenn er nicht rosten würde ?

  • Nee , fällt nicht auf ;) Hat nur einen Nachteil , jeder kleine Stein der deine Scheibe trifft nagelt dir die ganze Dachkannte kaputt, und dann kommen wieder die kleinen Rostpickel . Meine neue Scheibe habe ich so einsetzen lassen das, der Scheibenrahmen mit dem Dachrahmen abschließt . So kommt jedes Steinchen erst an das Gummi und nicht an den Lack. Die Glasfirma hat sich ganz schön gesträubt weil sie für eine Zeit fixiert werden musste.

    Männer werden nicht älter , nur das Spielzeug wird Größer. Natürlich habe ich zugenommen - ich habe mal 3340 Gramm gewogen.