Umbauen auf T5 Achsen

  • hi ihr zusammen habe da mal eine Frage kann ich bei meinem T4 die kompletten Achsen Komponenten rauswerfen und komplett auf T5 umbauen hat das schon jemand gemacht?

  • Weil ich komplett airride fahren will....ich weiß ein bus ist kein Sport Auto aber würde halt gerne ein tuningauto aufbauen...

  • Für die T4 HA gibt es sowas ja. Die Vorderachse dagegen ist auch gleichzeitig Aggregateträger. Ich sehe da erstmal keine Chance. Ein empfindlicher TÜV-Mensch wird da glatt in Ohnmacht fallen, wenn du deine Pläne besprichst. Da wird es schon einfacher und wahrscheinlich nichtmal teurer sein, einen Airride-Hersteller zu überzeugen, das er für die verbaute Achse etwas erfindet. Vorne ist nicht wirklich Platz im Radhaus, aber vielleicht an den Drehstablagern hinten?

  • Kannst ja in den T4 eine Luftfederung einbauen.

    Achse vom T5 wird wohl nicht passen.

    Gruss...Dieter 2CB T82 2011 CAYD - LZY

    VW hat mich betrogen.

    Ich bin lernfähig und meide den Konzern auf immer.

  • Für die T4 HA gibt es sowas ja. Die Vorderachse dagegen ist auch gleichzeitig Aggregateträger. Ich sehe da erstmal keine Chance. Ein empfindlicher TÜV-Mensch wird da glatt in Ohnmacht fallen, wenn du deine Pläne besprichst. Da wird es schon einfacher und wahrscheinlich nichtmal teurer sein, einen Airride-Hersteller zu überzeugen, das er für die verbaute Achse etwas erfindet. Vorne ist nicht wirklich Platz im Radhaus, aber vielleicht an den Drehstablagern hinten?

    Aber für den t5 gibt es ja ein Airride das ist ja das Problem beim t4 nur hinten und ich kenne einen der hat vorne die Drehstäbe bis runter gedreht und hat ein Hydraulik Fahrwerk gebaut aber halt ohne Abnahme und das ist nicht so toll

  • Wenn es funktioniert und alle verwendeten Teile ein Zertifikat haben fehlt doch nur noch der Ingenöör, der seinen Segen dazu gibt. Das verbaute Kit war für den T5?

    Das weiß ich eben nicht damit rückt er nicht raus mit der Sprache weil er will dass es einzigartig bleibt

  • Die Sache mit der Einzigartigkeit ist eine kurzlebige Sache. Habe ich vor langer Zeit ,mal meinen 1er Caddy in einer bestimmten Farbe lackiert, schwups ein halbes Jahr später war der erste Nachmacher in der VW-Scene. Dachte ich 17" dranschrauben mit TÜV-Segen funktioniert ne Weile? Nicht wirklich. Und so weiter. Mein Anhänger wird auch irgendwann nachgebaut werden, warum auch nicht? VW hat meinen 3er Caddy 2004 mit Lackupgrade gesehen, da war das Ding gerade mal ein halbes Jahr auf dem Markt. Im Frühjahr darauf gab es den Caddy Colorconzept. Sieht einfach viel besser aus, wenn die riesige Stoßstange lackiert ist. Und der restliche Kunststoff. Mir bleibt in all den Fällen nur, das ich sagen kann ich hab's erfunden:D und nicht nachgemacht


    Wenn du gesehen hast wo der Kram angeschraubt wurde kannst du es auf deine Weise vielleicht nachbauen. Wichtig sind die geprüften Komponenten und du mußt vorher einen TÜV-Prüfer in dein Projekt einbeziehen. Der kann dir dann die nötigen Vorschriften erläutern und Fehler von Anfang an ausräumen.

    Eine Einzelabnahme ist nicht billig, aber ob du ein modifiziertes T5 Airride in den T4 eintragen läßt oder eine T5 Vorderachse ist wohl egal. wobei die T5 VA nicht in den T4 passen wird. Weil dort so wenig Platz ist hat man das ja auch mit den Drehstäben konstruiert.

  • Die Sache mit der Einzigartigkeit ist eine kurzlebige Sache. Habe ich vor langer Zeit ,mal meinen 1er Caddy in einer bestimmten Farbe lackiert, schwups ein halbes Jahr später war der erste Nachmacher in der VW-Scene. Dachte ich 17" dranschrauben mit TÜV-Segen funktioniert ne Weile? Nicht wirklich. Und so weiter. Mein Anhänger wird auch irgendwann nachgebaut werden, warum auch nicht? VW hat meinen 3er Caddy 2004 mit Lackupgrade gesehen, da war das Ding gerade mal ein halbes Jahr auf dem Markt. Im Frühjahr darauf gab es den Caddy Colorconzept. Sieht einfach viel besser aus, wenn die riesige Stoßstange lackiert ist. Und der restliche Kunststoff. Mir bleibt in all den Fällen nur, das ich sagen kann ich hab's erfunden:D und nicht nachgemacht


    Wenn du gesehen hast wo der Kram angeschraubt wurde kannst du es auf deine Weise vielleicht nachbauen. Wichtig sind die geprüften Komponenten und du mußt vorher einen TÜV-Prüfer in dein Projekt einbeziehen. Der kann dir dann die nötigen Vorschriften erläutern und Fehler von Anfang an ausräumen.

    Eine Einzelabnahme ist nicht billig, aber ob du ein modifiziertes T5 Airride in den T4 eintragen läßt oder eine T5 Vorderachse ist wohl egal. wobei die T5 VA nicht in den T4 passen wird. Weil dort so wenig Platz ist hat man das ja auch mit den Drehstäben konstruiert.

    Okay das ist mal eine Aussage vielen Dank ich werde halt trotzdem Erol weiter recherchieren und mit TÜV-Gutachten reden und so weiter und so fort vielen Dank erstmal sollte ich Erfolg haben werde ich berichten