Grober Fehler passiert.

  • Ich habe mich gerade gefreut, dass der Diesel so günstig ist und bin an die Tanke ran. Kannst ja Vpower Diesel tanken.

    Was soll ich sagen. Habe Benzin getankt und es nicht gemerkt. 77 Liter.

    Bei der Fahrt nach Hause hört sich der Motor komisch an und ging aus und nicht mehr an.

    Habe dann bei der Tankstelle angerufen und gefragt was ich getankt habe. Den Kassenbon habe ich nicht mitgenommen.

    Was erwartet mich jetzt????

    Was kann kaputt sein und was muss gemacht werden??

  • Dumm gelaufen, erstmal alles raus an Benzin, Dieselfilter raus und neuen rein, an den Einpritzdüsen Leitungen ab Diesel Tanken Durchstarten, vielleicht haste Glück und die Pumpe hat nix ab bekommen.

    Die's musste aber jetzt selbst entscheiden, ob Du das machen willst, vielleicht hat auch noch jemand anderes Vorschlag oder Tip was zu tun ist.

    Kommt darauf an wie lange Du damit gefahren bist.

    Grüße Horst

    T4 Multivan TDI 2,5er 111KW ,,,,mein VW Bus hat sogar einen Blinker,,,,

  • Moin,


    einem Kollegen hat vor knapp 2 Jahren der freundliche Tankwart beim "Rundum-Service Waschen, Föhnen, Tanken" in den Toyota Hilux ebenfalls Benzin anstatt Diesel eingetrichtert - ohne einen Fehler zu bemerken oder zuzugeben.

    Es war allerdings ein geringeres Mischungsverhältnis, also wurde das stärker werdende Ruckeln erst nach 30 km der Werkstatt vorgestellt.

    Erster Verdacht des Diagnose-Computers war "Injektor defekt", der wurde auch getauscht, wenn auch mit geringem Erfolg, doch dann hat ein findiger Mechaniker einen befremdlichen Kraftstoff-Geruch bemerkt ...

    also kam dann die "große Kurpackung Leeren, Reinigen, Spülen, Pumpe" dazu.

    Die Toyota-Meister wollten allerdings trotzdem keine Garantie geben, daß der Motor nicht zukünftig doch noch Folgeschäden haben wird.


    Resultat: die Versicherung der Tankstelle hat nicht nur den Werkstatt-Aufenthalt bezahlt, sondern auch noch einen Aufschlag für den Wertverlust; der Wagen wurde gegen einen Mercedes X ersetzt und ist vermutlich in den Export gegangen.

    Gruß
    MiKo
    ----------------------------------------

    Caravelle 11/98 AHY+, 550940 km;
    (17.06.1999 bis 01.03.2018 - 6833 Tage)

    mittlerweile 53 Monate "auf Entzug" - der Caddy ist seit >120Tkm eine brauchbare "Ersatzdroge"

  • Horst hat ja schon alles aufgelistet.

    Ich sehe als mögliche Defekte eigentlich nur Pumpe und Düsen. Um Kolben oder Ventile zu beschädigen müßtest du schon richtig Feuer gegeben haben, solange es noch lief. Dann werden diese Teile auch zu heiß.

    Filter raus, darüber dann die Leitungen und den Tank leer machen, einmal kurz etwas Diesel noch zum Spülen durchlaufen lassen. Mit neuem Filter zusammenbauen und hören, was dein Motor erzählt. Der Zuheizer wird ja nicht gelaufen sein.?.

  • Am Zuheizer mal die Dieselleitung Abschrauben wenns geht und nach unten halten, weis jetzt nicht genau aber Probieren geht über Studieren, siehst oder Riechst was Rausläuft.

    Ist halt alles ne Sauarbeit

    Grüße Horst

    T4 Multivan TDI 2,5er 111KW ,,,,mein VW Bus hat sogar einen Blinker,,,,

  • Moin,


    ich befürchte, wenn der ZH aktiv geworden wäre, hätte es "Bumm" gemacht ... denn Benzin dürfte auf das glühende Flammsieb deutlich anders reagieren als Diesel ...

    aber es kann durchaus sein, daß etwas bis zur Dosierpumpe gelangt ist.

    Gruß
    MiKo
    ----------------------------------------

    Caravelle 11/98 AHY+, 550940 km;
    (17.06.1999 bis 01.03.2018 - 6833 Tage)

    mittlerweile 53 Monate "auf Entzug" - der Caddy ist seit >120Tkm eine brauchbare "Ersatzdroge"

  • Unkaputtbare Kiste :thumbup:. Spätestens jetzt darf er nicht mehr verkauft werden :mrgreen:.


    Meinem damaligen Reifenmonteur hatte seinen T4, einen 2,5l 102er, an einen Bekannten verliehen, weil er seinen Lappen verloren hatte. Der stellte ihm ihn irgendwann auf den Hof, weil er nicht mehr sauber lief. Beim Nachschauen in den Kraftstoffleitungen sah es darin wie Schweröl aus, k.A. was der in den TaNk gekippt hat.

    Er hat dann alles auseinander gebaut, gereinigt und wieder montiert. Auch da lief der T4 wieder, seine Bekanntschaft war aber danach hin.

  • ungern an Leute die ich nicht wirklich gut kenne.


    Aber so um die 5 Leute ca. kenne ich da hätte ich keine Bedenken.

    Einer davon fährt auch nen T4 und nen T3 und der braucht es bestimmt nicht.


    Sind keine Verwandten dabei!

    alla dann - Fridi 1.9D(1X) 12/91 LR, LKW (03/1994 bis 07/2010) von 20 500 bis 610 000 2.5D(ACV-ABT)05/00 LR, PKW, Syncro (seit 10/2009) von 238 000 bis jetzt 541000 Verbrauch zur Zeit: 6,7 l / 100 km :)

  • Sind keine Verwandten dabei!

    :D:D:ok: Bei mir auch nicht und das hat schon für Krach gesorgt( Und einen weiteren Bus in der Familie)


    Naja, den Syncro vielleicht in die eine oder andere Hand, vielleicht. Aber der Lange fährt außer mir nur der Werkstattmeister(wenn er dort mal hin muß weil ich gerade zu faul bin)

  • Mein kleinster, äh jüngster, Bruder hat mittlerweile auch nen T4 mit langem Radstand.

    alla dann - Fridi 1.9D(1X) 12/91 LR, LKW (03/1994 bis 07/2010) von 20 500 bis 610 000 2.5D(ACV-ABT)05/00 LR, PKW, Syncro (seit 10/2009) von 238 000 bis jetzt 541000 Verbrauch zur Zeit: 6,7 l / 100 km :)