Kauf eines gebrauchten T4

  • Grüße erst mal,und ein gesundes neues...Ich will meinen ersten T4 kaufen und wollte mal fragen,was ihr über Preis -Leistung denkt.Es geht um einen Multivan Generation Baujahr 02.2002 ,160000 km 2,5 TDi 102PS.Er hat vorn neue Bremsen,Batterie neu,Auspuff neu, Winterreifen neu.Für 11T Eus..Sieht ziemlich gut aus ,und hab beim Probefahren auch nix besonderes gemerkt.Zahnriemenwechsel war bei 120tkm.:-|

  • Hallo T4-Wurmi


    Wünsche auch ein gesundes neues Jahr.
    Ich habe meinen T4-Multivan mit 5 Jahren gekauft.
    War allerdings schon 1999.
    Damals hab ich für ihn (5 Jahre alt) 20.000 DM bezahlt.
    Ich bin jetzt nicht mehr auf dem aktuellen Stand was Gebrauchtwagen angeht.
    Aber für 9 Jahre kommt mir 11000 € doch recht viel vor.


    Ich hätte jetzt aus dem Bauch raus für das Alter 8000 € geschätzt.


    Gruss Hans


  • Ist das ein T4 vom Händler mit Garantie oder von Privat ?
    Wieviele Vorbesitzer ? Alle Inspektionen ?
    Wie ist der Allgemeinzustand ?
    Wie sehen die Polster aus ?
    Schreib dir mal die Fahrgestellnummer auf, geh mit dieser zum Freundlichen und bitte jemanden die Servicehistorie auszudrucken,
    So kannst du ermitteln ob der Km-Stand stimmt.
    Hatte da mal ne böse überraschung bei einem Händler mitbekommen der Forianer hat dann den T4 natürlich nicht gekauft.
    Es fehlten ca. 200.000 Km :-( auf dem Tacho....


    Forsche mal bei Mobile oder Autoscout nach wie da so die Preise sind.
    Aus dem Bauch raus finde ich den Preis gut.

    Gruß Bullytreter (Sektion Kohlenpott) Verkaufe: T4 Lederteile; Handschuhfach, Handbremse, Fach über der ZE; 1 Stück 16" BBS Felge; komplettes ABS; Servo.


  • Hallo,
    versuche noch 500,- Euro zu verhandeln, wenn nicht mach es.
    Vorausgesetzt, du suchst auch einen Generation.
    Die sind sehr gefragt. War lange selber auf der Suche nach einem, zumal mit der Laufleistung, kam nie unter 12,5 T€
    Habe es dann vor einem halben Jahr abgebrochen.
    Der Hinweis von Bullitreter ist allerdings sehr gut.
    Bei VW kannst du die Historie erfragen. Da siehst du, wie lange Serviceheft war , was noch so gemacht wurde. Manchmal sind die aber etas zickig mit den Infos.
    Wenn du aber einen fairen Verkäufer hast, sollte es mit ihm zusammen auf jeden Fall was werden.
    Gruß
    ralle

  • D anke erstmal ihr da draußen:-) Habe auch schon oft bei mobile geschaut,da sind die Angebote nie unter 13T gegangen,und in der Liste steht er mit 12,5T drin.wWenn das checkheft vollständig ist,müssten doch eigenlich die km passen.Der Bus ist 1.Hand Privatverkauf.Wir wohnen auf dem Land,und der T4 steht nur 20 km weg.Kann ja nochmal auf die Bühne,auf was müßte ich achten?



  • Frohes Neues!mlf_image192.gif


    Tja, die Preise sind so hoch. Hätte auch nicht gedacht, das ich für meinen Generation AXG Bj 12/2000 und fast 280000 km auf der Uhr noch 8800€ bekommen würde. Seit letzter Woche ist er weg. Und der war nicht checkheftgepflegt. Bis auf den Zahnriehmen habe ich fast alle anfallenden Arbeiten selbst gemacht. Vor ein paar Monaten wäre vielleicht noch etwas mehr zu bekommen gewesen, aber ich dachte mir das man nach der Jahreswende möglicherweise viel weniger bezahlt,weil er da schon "11 Jahre" (obwohl erst 10 Jahre und 1 Monat) alt ist.


  • Ja, Scheckheft gibt schon einen Aufschluß.
    Schön, wenn es nicht weit weg ist. Trotzdem würde ich das einfach mal mit dem Eigentümer kurz absprechen. Wenn du ihn auf die Bühne nehmen kannst, dann kann man auch bei VW vorbeifahren.
    Nur du solltest schon deine ernsten Absichten untermauern.
    Achte auf Traggelenke vorn (geben bei 180 -200 gern auf)
    Klimaanlage (Kompressor) sollte immer getestet werden und auch voll funktionieren.
    Turbo auf Funktion prüfen!
    Hat er Standheizung? auch hier testen. Navi?
    Wenn schekheft dann sicher auch Rechnungen. Vllt. kannst du die auch mal sehen bzw. auch mitnehmen, wenn du ihn kaufst.
    UNFALLFREI?


    Ansonsten ist er ja robust.
    Viel Glück und wenn er so toll ist, lass ihn nicht von der Angel.
    Selbst für 11 ist es noch klasse so ein Generation zu bekommen, vorausgesetzt, es ist alles so wie du es beschrieben hast.



    Gruß
    ralle


    p.S.: wenn du ihn hast, kannst ja mit meiner VR6 Caravelle mit LPG tauschen!

  • Grüße Ralle


    Mit den Traggelenken habe ich auch schon gehört,als Schwachpunkt.
    Standheizung hat er auch und die ging bei d Probefahrt.
    Stosstange vorn ist mal gewechselt wurden,aber sonst keine erkennbaren äußere Mängel.
    Der 102Pser geht zwar nicht so los wie der151er, aber die Versichg. ist däfür erschwinglicher..
    Hatte bis jetzt n 1,8T motor unter mir;-) ,aber für die Family mach ich nun entlich meinen Traum wahr.

  • Das ist noch wichtig!
    Das Automatikgetriebe ist nicht das Beste bei VW!
    Wenn es ein Schalter ist (üblicherweise sind es Schalter) ist es i.O.
    Die Automaten werden eher nicht so hoch gehandelt!


    Na der Sprung zum 102 PS Bus ist da aber doch ein großer...
    So schön und bequem der Bus ist, es ist ein "Transporter".
    Wenn du Sportlichkeit mit "innerer Größe" beim Busfahren tauschen kannst, ist der Generation die richtige Wahl. Er ist schon toll ausgerüstet und bietet viel für die Familie.
    Nur eines definitiv nicht Sportlichkeit.
    Selbst bei meinem VR wünsche ich mir in einigen Bereichen mehr und bereue es, nicht mehr Geld gehabt zu haben, um mir den V6 zu gönnen.
    Gruß
    ralle

  • Quote

    Tachomanipulation.... der Auspuff wurde eigentlich auch so 50-100.000 km zu
    früh gewechselt?!:-|



    Was´n das für ´Quatsch....
    hab noch nie gehört das der Auspuff ab einer bestimmten Laufleistung kaputt geht :-(


    ChrisT4CE und Hans die beide ihre Busse neu gekauft haben,
    bekamen vorher einen neuen Auspuff!
    Der Bus von Hans hatte keine 100.000 Km runter,
    bei 100.000 war dann der Kat durchgerostet an der bekannten Stelle.

    Gruß Bullytreter (Sektion Kohlenpott) Verkaufe: T4 Lederteile; Handschuhfach, Handbremse, Fach über der ZE; 1 Stück 16" BBS Felge; komplettes ABS; Servo.

  • Die genannten Beispiele halte ich eher für Ausnahmen. Die sind vom Stehen kaputt gegangen.


    Mein erster Auspuff hat 250.000 gehalten, und das ist bei vielen Anderen auch ähnlich.
    Das Katrohr war am Knick erst bei 370.000 verrostet. Der Kat sah noch gut aus.


    Bei 20.000 im Jahr, wie beim betreffenden Fahrzeug, gehe ich von einer normalen regelmäßigen Nutzung und Durchtrocknung der Abgasanlage aus.



  • Dann hast du Glück gehabt, wohnst in einer wärmeren Gegend oder VW hat eine Serie mit beseeren Materalien verwendet....
    Solch hohe Laufleistungen sind mir im Bekannten/Familienkreis unbekannt.
    Mein Schrauber hat bei seinem T4 mit 330.000 Km auch etliche Auspuffanlagen und nen Kat verbaucht. Bisher hat nur GreenPete bei seinem 2003ér LE noch die original Auspuffanlage drunter.
    Alle Anderen haben schon neue drunter.
    Wenn ein Auspuff 5/6 Jahre hält ist das fürmich io....
    da darf der auch bei nem 2002ér mit 160.000 Km erneuert worden sein.
    Mein T4 hat janicht ohne Grund alles mal erneuert bekommen.

    Gruß Bullytreter (Sektion Kohlenpott) Verkaufe: T4 Lederteile; Handschuhfach, Handbremse, Fach über der ZE; 1 Stück 16" BBS Felge; komplettes ABS; Servo.

  • Da war mein T4 Generation (gekauft in 05/2008) EZ 12/1999, MJ 2000, 111kw AXG, aus erster Hand, Scheckheftgepflegt, 125tkm, unverbastelter Originalzustand, Vollausstattung ausser Leder und Navi, 8fach bereift, vom Händler mit Garantie für 13teur ja ein Schnäppchen... :-D


    Der vorbesitzter hat echt ALLES bei VW machen lassen. Die Rep-Historie war geschmückt mit Kleinigkeiten wie Schiebetür einstellen ect...


    willx



    [quote]Grüße erst mal,und ein gesundes neues...Ich will meinen ersten T4 kaufen
    und wollte mal fragen,was ihr über Preis -Leistung denkt.Es geht um einen
    Multivan Generation Baujahr 02.2002 ,160000 km 2,5 TDi 102PS.Er hat vorn
    neue Bremsen,Batterie neu,Auspuff neu, Winterreifen neu.Für 11T Eus..Sieht
    ziemlich gut aus ,und hab beim Probefahren auch nix besonderes
    gemerkt.Zahnriemenwechsel war bei 120tkm.:-|


  • Auch Dir alles Gute (und einen T4) für 2011 :-D


    Je nach Ausstattung ist der Preis für den Generation meines Erachtens in Ordnung. Viel günstiger wirst Du einen 2002er mit der Laufleistung nicht (mehr) bekommen. Es sei denn, morgen steht ein Dussel auf und weiß nicht was er da auf dem Hof oder in der Garage stehen hat und verkaufen will.
    Wenn Du mal durch Willys Prospektesammlung blätterst, kannst Du den 2002er Generation finden und auch die passende Preisliste dazu.
    Damit kann man sich gut ein Bild machen, was zur Serienausstattung der Kiste gehört hat und was als Sonderausstattung dazu kam. Über die Fahrzeugidentnummer lässt sich auch der Auslieferungszustand des T4 aus dem Hut zaubern. Die Auflistung hat mir für meinen mal ein netter Mit-Forianer zugeschickt. Leider weiß ich nicht mehr, wer es war - bin halt über fünfzig :confused:


    Die 102 PS dürften auch für heutige Verkehrsverhältnisse durchaus ausreichen.
    Das Teil ist keine lahme Krücke, selbst mit Wohndose am Haken nicht. ;-)


  • Als Orientierung: Wir haben in 12/09 unseren Generation Bj. 2003 mit 151 Diesel-PS, AHK, Wasserzusatzheizung und einige andere Sachen mit 43000 (!) km gekauft. War vom Händler mit 1 Jahr Garantie. Preis war TEUR 19. Der ließ nicht einen Cent mit sich handeln, die nächsten 2 Interessenten warteten auf dem Hof schon. Das Preisniveau ist m.E weiterhin hoch. Allerdings bekommt man auch viel Auto für das Geld. Wir haben den Kauf nicht bereut, auch die gute Ausstattung trägt dazu bei.


    Wir haben fast 1 Jahr gesucht, bis wir einen T4 mit deutlich unter 100.000 km fanden.


    Ich denke, wenn alles so stimmt wie geschrieben und dir der Wagen gefällt, dann kauf ihn.


    Grüße
    Heidebulli