Hat jemand schon so ein OBD Adapter mit Bluetooth Funktion ausprobiert?

  • Hallo,
    kann ich mit diesen OBD Adapter eine Volldiagnose am ACV betreiben bzw. hat jemand Erfahrung mit dem Android App Torque?


    Laut Recherche müsste der ACV OBD II besitzen, der Adapter die Eigenschaft VAG/KKL haben und die Software mit dem Protokoll KW1281 umgehen können?


    Vielen Dank für Infos,
    der OBD Grünohr :)

  • Ich habe mich in letzter Zeit auch etwas intensiver damit beschäftigt und das Problem für "Volldiagnose" ist im Prinzip die Software beziehnungsweise habe ich bis jetzt noch keine kostenlose Software gefunden mit der man den Förderbeginn richtig auslesen kann.


    WBH-Diag ab Version 1.0 kann das, braucht aber den passenden WBH-Diag Pro Chip der in diesem Adapter integriert ist.
    Ich habe mir ein einfaches USB Kabel gekauft und damit ist leider nicht mehr als Fehler und MWB auslesen drin. Die Software VSDC möchte für weitere Funktionen aktiviert werden. Ob z.B. Tempomat freischalten funktionier habe ich noch nicht getestet.


    Der BT-Adapter ist zwar etwas teurer aber die Software WBH-Diag ist meiner Meinung nach eigentlich gut gelungen und vorallem kostenlos :ok:

    Langer Radstand, Flügeltüren - keine ABE dafür 8)

    Edited once, last by DennisLR ().

  • Hi,
    beides, das Interface und die App, habe ich bei einem Mietwerkstattbetrteiber in meiner Stadt gesehen.
    Darauf angesprochen sagte der Mietwerkstattbetreiber, er sei begeistert. Auch den Förderbeginn am T4 könne er auslesen.
    Das Interface ist offensichtlich ein China-Nachbau eines weitaus teueren Originals.


    Ich würde mir das Interface sofort kaufen, wenn ich nicht schon eines hätte. Wenn ich aber mal andere Kfz-Marken auslesen muss, als die meines Busses, dann :hungry:.
    Auf die 20 EUR, die ich evtl. in den Sand gesetzt hätte, wäre geschi..


    No8: ist das die Torque-freeware-App oder die Bezahl-App?

    2003 - 2008: ABL MV 1998 2008 - 04/2013: AXG MV 2002 04/2013 - : Passat ATJ 2000 Bald wieder Bus

    Edited once, last by gordlikler ().

  • Hallo zusammen,


    für uns TDI-Fahrer ist doch beim OBD-Auslesen das Allerwichtigste, dass man den Förderbeginn richtig auslesen kann.


    Kann mir bitte mal einer eine Rückmeldung geben, ob man mit diesem OBD - BT Adapter und einem Android App z.B. Torque-pro oder ähnlich den FB wirklich auslesen kann.


    Viele Dank und viele Grüße an die T4-Gemeinde


    von Edgar

  • Danke für eure Antworten!
    Ich würde gern Fehlercodes auslesen/löschen, Werte schreiben (zB Förderbeginn, AGR). Kann ich dieses Bluetooth Modul Tinxi (China-Nachbau des ELM327; 20,99€) dafür verwenden? Ich würde Torque Pro (android), sowie WBH-Diag (Win7 Laptop) einsetzen.


    No8
    Welchen Bluetooth Adapter hast du in Verwendung und ist es dir möglich Sachen wie Climatronic, Airbag, Radio, etc. auszulesen? Schaut auf jeden Fall toll aus :ok:


    Der Tinxi (China-Nachbau des ELM327) hat folgende Eigenschaften:


    Verwendbar bei allen VAG Fahrzeugen ab Baujahr ca. 1996 über eine OBD 2 / EOBD / JOBD
    Schnittstelle verfügen und automatisch erkennt alle OBD-II Protokolle:
    SAE J1850 PWM (41.6 kbaud)
    SAE J1850 VPW (10.4 kbaud)
    ISO 9141-2 (5 baud init, 10.4 kbaud)
    ISO 14230-4 KWP (5 baud init, 10.4 kbaud)
    ISO 14230-4 KWP (fast init, 10.4 kbaud)
    ISO 15765-4 CAN (11 bit ID, 500 kbaud)
    ISO 15765-4 CAN (29 bit ID, 500 kbaud)
    ISO 15765-4 CAN (11 bit ID, 250 kbaud)
    ISO 15765-4 CAN (29 bit ID, 250 kbaud)


    DennisLR
    Wo siehst du konkret die Vorteile beim WBH-Diag Pro Chip?


    @gordkiller
    Torque gibt es am App-Markt als Freeware (abgespeckt/Werbung) und Vollversion (4€?)


    Grüße

  • Hi Edgar,
    (soviel ich momentan weiß):
    der Adapter ist zum Förderbiginnauslesen geeignet.
    Torque (als Software) ist hierzu nicht geeignet.
    Offensichtlich liegt dem Adapter eine Software-CD bei. Was die kann, weiß ich nicht. Wäre ineressant zu wissen


    (wie ich den Förderbeginn auslese):
    ich habe mir dieses Interface zusammengelötet:


    http://www.blafusel.de/obd/wbhdiagpro_bt_b.html


    (Du musst aber nicht lösen, kannst auch schon fertige kaufen..)
    und dann die WBH-diag -Software eingesetzt (die WBH-diag-Version richtet sich nach dem Betriebssystem, das Du hast. Aber das hattest Du, glaube ich, schon gelesen.)


    p.s.
    Interessant wäre auch, ob der Adapter, den @pb2 präsentiert hat, auch mit der Software WBH-diag funktioniert. Das müsste mal jemand ausprobieren oder z.B. das blafusel-forum befragen.

    2003 - 2008: ABL MV 1998 2008 - 04/2013: AXG MV 2002 04/2013 - : Passat ATJ 2000 Bald wieder Bus

  • Quote from p2b

    DennisLR
    Wo siehst du konkret die Vorteile beim WBH-Diag Pro Chip?


    Die WBH-Diag Versionen ab 1.0, die z.B. den Förderbeginn auslesen können und unter Windows 7 anständig laufen, benötigen den WBH-Diag Pro Chip.


    Die "alten" Versionen unter 1.0 funktionieren mit jedem beliebigen Interface aber können den FB nicht richtig auslesen und unter Win7 sind (zumindest bei mir) sämtliche Reiter unbeschriftet.

    Langer Radstand, Flügeltüren - keine ABE dafür 8)

  • Ich habe fast alle Varianten die es so gibt ;) Ich habe meine OBD-Adapter Karriere mit der seriellen Schnittstelle angefangen. Hier ist zu beachtne, dass diese fast immer Probleme mit USB/Seriell Konvertern haben, und daher idealerweise an einer "richtigen" seriellen Schnittstelle der Rechenmaschine angeschlossen werden sollten. Nur so ist gewährleistet, dass auch alles funktioniert.


    Der BT Adapter ist ein wahrer segen, so spare ich mir doch manchmal das Kabel-quer-durchs-Auto-verlegen. Mit größerer Reichweite, und je nach verbauten BT-Chip (im Laptop/PC) kommt es auch hier zu Verbindungsabbrüchen. Aber sonst, habe ich mit diesem schon eine Menge auslesen können, jedoch bisher noch nicht an meinem Auto.

  • Moin,


    Mein Adapter kann nur ECU Daten lesen,der FB wird nicht angezeigt.Es ist ein Wert vorhanden den ich nicht
    verstehe (Timing Adv),dieser verändert sich ständig,ist für mich aber eigentlich für die Zündanlage beim Benziner.
    Kleinere Erfolge hatte ich trotzdem,Marderschaden mit fehlendem Ladedruck und einen Anstieg der Einlaßtemperatur
    durch verdreckten Ladeluftkühler konnte ich zügig beheben.
    Ich mache regelmäßig einen Screenshoot um die Daten/Trends vergleichen zu können.
    Der Adapter ist ständing angeschlossen,die App benutze ich in der Vollversion.


    http://www.amazon.de/Uniqstore…TF8&qid=1358156638&sr=8-1

  • Hallo, auch wenn der Thread eher alt ist: mein Auto ist es auch :)


    Ich habe einen ASV Motor verbaut, MJ 2001. Es läuft also das betagte KW1281 Protokoll.


    Mein Ziel ist es, mit einer App unter Android (bspw. Torque) eine Anzeige des Ladedrucks zu bekommen.
    Leider funktioneren die ODB2 ELMs nicht bei meinem Auto.
    Daher habe ich den Blafusel WBH BT4 erstanden. Dort bekommt Torque auch eine Verbindung zu "ECU".
    Leider gibt es trotzdem keine Daten vom Fahrzeug in der App.


    Hat jemand von Euch eine Idee?
    Danke, Michael

  • Hi,
    ich an Deiner Stelle würde zunächst schauen, ob das interface mit Deinem Bus kommuniziert.
    Hast Du einen Laptop oder einen PC mit Bluetooth und kannst so das Interface mal testen (z.B. mit der kostenlosen Software WBH-diag)?
    Wenn es geht, dann liegts an Torque, eine App, die schwer zu bedienen ist. Das, was Du vorhast, habe ich auch noch nicht hingekriegt.
    Norbert

    2003 - 2008: ABL MV 1998 2008 - 04/2013: AXG MV 2002 04/2013 - : Passat ATJ 2000 Bald wieder Bus

  • Hallo...... wieder ein paar Jahre später.....

    Gibt es aus der Ecke was neues?

    Ich möchte auch so einen OBD-Stecker haben.

    Es soll nur Plug and Play sein.

    Stecker rein, App runterladen, fertig.

    Gibt's das überhaupt für meinen 01er MV?

    Könnt ihr mir was empfehlen?

  • Moin,


    mein altes VAG-com konnte mit dem T4 und dem Golf4 reden, wollte das nur mit DSub9-Seriell - den hat mein aktueller Rechner nicht mehr.

    Also hatte ich mir mal bei ebay einen "BerryKing" Stöpsel für 10€ geholt und getestet.

    Habe mit Torque, Carfix und Dashcommand diverse Werte angezeigt bekommen, aber mit dem Nachfolge-Handy wollten die Apps nicht mehr ...

    Und ich suchte etwas zum Löschen des Fehlerspeichers, diese Punkte habe ich in den Apps nicht gefunden.


    Zwischenzeitlich hatte ich mal -auch via ebay- ein Konnwei KW809 für knapp 40€ geholt, das kann zwar Fehler auslesen, aber im Golf4 nicht zurücksetzen, sondern stattdessen abstürzen ... also auch nicht wirklich brauchbar.


    Mittlerweile habe ich für's neue Auto zugeschlagen und uns für 250€ ein echtes VCDS zugelegt.

    Gruß
    MiKo
    ----------------------------------------

    Caravelle 11/98 AHY+, 550940 km;
    (17.06.1999 bis 01.03.2018 - 6833 Tage)

    mittlerweile 53 Monate "auf Entzug" - der Caddy ist seit >120Tkm eine brauchbare "Ersatzdroge"

  • Für Kommunikation mit dem Handy hört man immer wieder von OBD11, mit Bluetooth Anbindung. Das soll wohl auch viel können und einigermaßen "sicher" sein (auch mit VCDS kann man Steuergeräte abschießen...). Habe es aber selbst nicht im Einsatz.

    Gruß Rainer

    Du weißt nicht, was du gesagt hast, bevor du nicht gehört hast, was der Andere verstanden hat!

  • Ich arbeite seit Jahren mit dem Delphi Gerät und hat auch bei meinem Bus Bj. 95 mit K und L Anschluß funktioniert. hat Bluetooth Anbindung und direkt auch mit Kabel.

    Mal bei Ebay schauen, bekommt man für ca, 120,00€.


    Gruß Winni

    Man darf ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln, ein Auto braucht Liebe. (Walter Röhrl)

  • Willst du nur Fehler auslesen und rücksetzen oder auch z.B. den Förderbeginn einstellen?

    Hier noch mein Senf dazu: T4 AJT-Motor, BJ 5/01: Ich hatte mir einen Billig-Nachbau des ELM 327 geliehen, ging mit Torque oder anderen Android-

    Apps nur sehr unzuverlässig. Da gibt es bei den Billigadaptern wohl Unterschiede, oder es lag am Handy. Und Einstellen des Förderbeginns geht, soweit ich weiß, damit nicht, weil dazu die Motorsteuerung ausgeschalten werden muss (Basic Settings, Glühkerzensymbol blinkt).

    Ich habe mir ein Diamex-DX10 gekauft, das kommuniziert über das VW-Protokoll KW1281, in Kombination mit einem ca 15 Jahre alten Laptop mit XP und der Software Audi-VW-Tool. Damit kann ich alles auslesen und v.a. auch den Förderbeginn in den Basic Settings. In wieweit das reine Auslesen und Fehlecodes löschen auch mit anderen Geräten / Protokollen geht, da habe ich keine Erfahrung. Andere Software wurde ja auch schon angesprochen, insbesondere wbh-Diag, aber da kommt es auf die Version und den Adapter an. Insgesamt gibt es da ein ziemliches Wirrwarr (s.o.), auch im Wiki steht was dazu (Eigendiagnose).

    Viel Erfolg

    Bernd

  • Hallo,

    möchte diesen Thread noch einmal "ausgraben", denn ich habe da diesen Exza BT Adapter rumliegen und wollte nun meinen T4 2003 ACV damit auslesen, bin allerdings mit Android und torque kläglich gescheitert und auch ein paar andere Apps brachten keine Verbindung zu Steuergerät zustande.

    Angeblich soll der Adapter funktionieren, tut er aber nicht - er hat Saft, BT-Verbindung zum Telefon ist OK, aber dann rattern bei den Apps alle Protokolle durch, ohne Erfolg.


    Mich würde jetzt interessieren ob jemand inzwischen eine funktionierende BT/Android Lösung im Einsatz hat?

  • Ich nutze einen billigen ELM327 BT Dongle in meinem 99er ACV.

    Funktioniert mit Torque und Dashcommand im Rahmen der Möglichkeiten problemlos.


    Ich bekomme sogar bei der Anzeige “Zündzeitpunkt“ Werte :lol:. Evtl sind das Werte für die Einspritz- oder Fördernachregelung durch das MSG .