Bitte kurzer Tipp vom/von Experten - können wir so weiterfahren???

  • Hallo, vor unserer Fahrt nach Portugal hat die Werkstatt unseres (bisherigen) Vertrauens beim Öl- und Filterwechsel zuviel Öl in den Motor gekippt. Das haben wir leider erst in Porto festgestellt, weil wir den Jungs eigentlich vertraut haben. Nun die Frage hier im Forum (mit Entscheidungshilfe per Foto): müssen wir Absaugen/Ablassen oder nicht?


    Unser CE hat den 151 PS-Diesel mit 5 Töpfen (AXG), wir fahren nicht schneller als 120 Km/h (160 schafft er). Die Ölmarke liegt einen knappen Zentimeter (10 mm) oberhalb der Maximalkennung am Ölmessstab (siehe Bild 1 u. 2).


    Wir würden uns die Nerverei mit einer Werkstatt hier in Portugal einfach sparen, zumal das Ablassen dann unverhältnismäßig aufwändig wäre (hat jede Werksatt eine Ölabsauganlage - keine Ahnung).


    Gruß aus Porto
    Kurt & Nadine

  • Hallo


    Wesentlich zuviel Öl geht auf Dichtungen und Kat.
    Wobei euer Ölstand meiner Meinung nach grenzwertig zuviel ist.
    Aber genaue Auskunft kann ich euch nicht geben.
    Wenn ihr aber schon von D. bis nach Porto gefahren seid, würde ich auch jetzt so weiterfahren.


    Öl absaugen ohne viel Geschraube kann man selber ganz gut mit einer grossen Spritze aus der Apotheke + Schlauch (Aquariumzubehör/oder auch Apotheke)

    Gruss...Dieter 2CB T82 2011 CAYD - LZY

    VW hat mich betrogen.

    Ich bin lernfähig und meide den Konzern auf immer.

  • Will euch den Urlaub nicht verderben, aber ich würde dringend absaugen damit der Motor keinen Schaden nimmt. Zu viel Oel schadet jeden Motor, weil die Kurbelwelle geschmiert wird durch das Oel in der Oelwanne und wenn zu viel drin ist, geht das wegen des eintauchens ins Oel auf die Pleuellager durch die Unwucht die dadurch hervor gerufen wird.
    Wie Dieter schon sagte zerstörst du dir auch den Kat.


    Gruß Winni

    Man darf ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln, ein Auto braucht Liebe. (Walter Röhrl)

  • Zu viel Oel schadet jeden Motor, weil die Kurbelwelle geschmiert wird durch das Oel in der Oelwanne und wenn zu viel drin ist, geht das wegen des eintauchens ins Oel auf die Pleuellager durch die Unwucht die dadurch hervor gerufen wird.


    Das Problem ist eher, dass die Kurbelwelle zum Schaumschläger wird.
    -> Ölschaum -> Mangelschmierung.

  • Ich glaube ich würde die Variante mit dem dünnen Aquariumsschlauch und der Spritze ausprobieren, bevor ich in eine Werkstatt gehe. Öl auffangen, falls man zu viel Öl abgesaugt hat.
    Gruß TobiasABL

    Multivan I ACV Typ: 7DCMK2 Modelljahr 1999 Produktionsdatum 09.09.1998 seit 01/2018 Kastenwagen Wohnmobil Pössl 2WinVario auf 2,0 HDI Citroen Jumper EZ 08/2017 Euro6 SCR Filter

  • Ich glaube ich würde die Variante mit dem dünnen Aquariumsschlauch und der Spritze ausprobieren, bevor ich in eine Werkstatt gehe. Öl auffangen, falls man zu viel Öl abgesaugt hat.
    Gruß TobiasABL



    .... auffangen sollte man es in jedem Fall ;)

    alla dann - Fridi 1.9D(1X) 12/91 LR, LKW (03/1994 bis 07/2010) von 20 500 bis 610 000 2.5D(ACV-ABT)05/00 LR, PKW, Syncro (seit 10/2009) von 238 000 bis jetzt 541000 Verbrauch zur Zeit: 6,7 l / 100 km :)

  • .... auffangen sollte man es in jedem Fall ;)


    ich meinte im Unterschied zu einer professionellen Absaugung, wo das vermeintliche "Altöl" im Sammeltank landet und man wenn zu viel abgesaugt wurde wieder frisches Öl zum Nachgießen benötigt...
    Gruß TobiasABL

    Multivan I ACV Typ: 7DCMK2 Modelljahr 1999 Produktionsdatum 09.09.1998 seit 01/2018 Kastenwagen Wohnmobil Pössl 2WinVario auf 2,0 HDI Citroen Jumper EZ 08/2017 Euro6 SCR Filter

  • Ich will keine Panik machen oder Urlaub vermiesen:
    Der Motor läuft unauffällig, macht keinen Dreck, nagelt nicht?
    Du bist dir sicher, dass es reines Öl ist, das da zu viel drinnen ist / war? Es riecht kein bisschen nach Diesel? hoffentlich....
    Wenn du abgesaugt hast, unbedingt weiter beobachten.
    Nicht dass du einen anderen Schaden (schleichend) hast und dein Öl mit Diesel vermengt wird. Z.B. über die Einspritzanlage, -Düsen.....
    Ansonsten wünsche ich erholsamen Urlaub, ;) dein Bus ist ja noch ein Neuwagen!!! erst 120T
    T4fix

    T2 DG-85-95, T4-AAB-95-09, T4 AXG 10.09, am 15.07.2014 zw. 20:30 und 22:33 in Bärlin Tiergarten gestohlen :wall: seit 09.2014 T5.1 United, BNZ 96 KW

  • Allen besorgten Ratgebern Dank an dieser Stelle! Letztlich sind wir dann doch zu einer Werkstatt in Portugal gefahren (TOYOTA). Die waren aber so umsichtig, uns den Weg in die nächste VW-Vertretung zu erklären, denn - wie von Euch für möglich gehalten - es könnte ja auch ein Defekt am Motor vorliegen. Die freundlichen Portugiesen bei VW haben das geprüft und ausgeschlossen und dann fast 1,5 l Öl abgesaugt. Seitdem ist der Ölstand im Sollbereich (nimmt auch nicht wieder zu ;o).


    Da wird es wohl eine kl. "Aussprache" mit der Werkstatt unseres Vertrauens geben... Aber die Jungs dürfen sich auch mal irren, zumal, wenn sie - wie kurz vor unserer Reise geschehen - den Ölwechsel noch in ihren proppevollen Terminkalender quetschen, nur um uns einen Gefallen zu tun. Eine nette Postkarte aus Lissabon haben sie deswegen schon erhalten...


    Wir sind jetzt auf der Rückfahrt kurz vor Orléans/Frankreich bei Reise-Km-Stand 5.561 (Gesamtstand 128.516 Km). Auch im wackeren Alter von 11 Jahren arbeiten alle Systeme (VW und Westfalia) im "Grünen Bereich". Wir sind vor allem gespannt, wann der Gel-Batterie die Ladelust ausgeht und fragen uns, ob wir bis dahin warten sollen oder spätestens zum Saisonbeginn 2015 unserem Schätzchen eine neue gönnen...!?!


    Salut - Kurt & Nadine

    T4 California: Schlafen, wenn man müde ist. Bleiben, wo es schön ist. Weiterziehen, wenn es Zeit ist.

  • Quote

    fragen uns, ob wir bis dahin warten sollen oder spätestens zum Saisonbeginn 2015 unserem Schätzchen eine neue gönnen...!?!


    Never change a running system ! ;) = Erst wenn kaputt, dann austauschen.

    Gruss...Dieter 2CB T82 2011 CAYD - LZY

    VW hat mich betrogen.

    Ich bin lernfähig und meide den Konzern auf immer.

  • Wir sind vor allem gespannt, wann der Gel-Batterie die Ladelust ausgeht und fragen uns, ob wir bis dahin warten sollen oder spätestens zum Saisonbeginn 2015 unserem Schätzchen eine neue gönnen...!?!


    Salut - Kurt & Nadine


    Moin,
    meine war nach 12 Jahren im Winter fällig...........der Boschmitarbeiter wollte es nicht glauben! Er meinte die neue (von Bosch) hält nicht so lange. Habe den Wagen und Batterie täglich im Gebrauch, Somer mit Kompressorbox und im Winter mit Standheizung.........
    F.

    T5Transporter Kombi 102PS aus 2014 CAAB

  • Die Gelbatterien dürfen bei Frost nicht tief entladen sein. Dann frieren sie kaputt. Also wenn der Bus sehr lange im Winter steht, dann ggf. ausbauen bzw Erhaltungsladung.


    Hinsichtlich der Leistung solltet ihr einfach mal wild Campen statt auf 5-Sterne Plätzen. 8o Bei einer guten Batterie sollte der Kühlschrank mit etwas Zusatzlicht 3 Tage aushalten. Je nach Umgebungstemperatur mal etwas mehr mal weniger.


    Wegen des hohen Ölstandes: Bei der nächsten ZR-Kontrolle mal auf die Dichtungen achten. Ein ölverschmierter Zahnriemen war bei mir angeblich mal der Grund für einen Absprung beim Lastwechsel.