Hilfee mein T4 läuft aus

  • Guten Morgen liebe Community,


    ich bin neu in der T4-Welt und habe ein großes Problem.


    Mein T4 2.5 TDI 111KW/151PS Bj. 2001 240.000KM hat sehr massiven Ölverlust. Und zwar wenn ich unterm Auto bin in Fahrtrichtung rechts hinten am Motorblock, die ganze Wand zur Fahrerkabine ist vollgespritzt.


    Die Ölwanne kann es eigentlich nicht sein, da dass Öl von weiter oben kommt.
    Meine Frage ist jetzt kann es die Ventildeckeldichtung oder die Zylinderkopfdichtung überhaupt sein bei so einem massiven Ölverlust? Oder ist es eher wahrscheinlich das es der Ölkühler/Dichtungen in diesem Bereich ist.



    Vielen Dank im Voraus
    Grüße Schany

  • Hallo Schany


    Ist bestimmt der O Ring vom Oelfilterhalter.


    Gruß Winni

    Man darf ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln, ein Auto braucht Liebe. (Walter Röhrl)

  • Hey ,
    Das hab ich schon öfter gehört und hatte ich selbst nach meinem Ölwechsel . Ölkühlerdichtung , Ölkühler und Ölfilter .....da bist du schon nah dran.
    Motorwanne runter , alles sauber machen was geht evtl. mit Bremsenreiniger und dann mal laufen lassen.
    http://www.t4-wiki.de/wiki/%C3%96lk%C3%BChler


    Gruß Michel

    Männer werden nicht älter , nur das Spielzeug wird Größer. Natürlich habe ich zugenommen - ich habe mal 3340 Gramm gewogen.

  • Ansonsten ...eventuell der Simmerring der Kurbelwelle.
    Da müsste dann der Schwingungsdämpfer veröltsein.

    Gruss...Dieter 2CB T82 2011 CAYD - LZY

    VW hat mich betrogen.

    Ich bin lernfähig und meide den Konzern auf immer.

  • Vielen Dank für eure Tipps. Ich werde nachher mal sauber machen und mich auf die Suche begeben.
    Eine Frage habe ich noch.


    Wenn ich im Netz meine Schlüsselnummer eingebe kommt folgendes dabei raus.


    VW TRANSPORTER T4 Bus (70XB, 70XC, 7DB, 7DW, 7DK)


    Was sind das für Kennziffern? Ich finde keine davon bei mir
    Motorcode ist bei mir AHY.


    Danke

  • Moin VR6Cookie,


    ich hab vorne im Motorraum auf dem Grill einen Aufkleber/Plakette gefunden wo folgendes steht Typ: 7DZ


    Woher weiß ich den nun ab die Teile aus der Buch passen oder nicht ?(


    Vielen Dank schon mal


    Gruß
    Schany

  • In der Bucht wie ihr das nennt , muss man die HSN/TSN eingeben oder die Daten eingeben / suchen - Bei dir T4 Bus , KW und Baujahr , AHY
    Ob es dann alles passt , darauf würde ich mich nicht 100% tig verlassen.
    Ich habe immer eine Kopie im Geldbeutel vom KFZ - Schein und habe hinter 7DZ einfach noch das AHY geschrieben . Also alles wichtige dabei ;)
    Michel

    Männer werden nicht älter , nur das Spielzeug wird Größer. Natürlich habe ich zugenommen - ich habe mal 3340 Gramm gewogen.

  • Also. Grundsätzlich kann man sich nie sicher sein, ob Teile aus der Bucht passen. Vergleiche hierzu mal die Diskussion hier im Forum über Ventildeckeldichtungen von letzter Woche, oder letzte Woche die Geschichte mit der Kupplung, die nicht ging, bis sich dann herausstellte, dass bei dem Reparaturset falsche Schrauben bei waren.


    7DZ weiß ich spontan nicht, ich hoffe auf die Community.


    LG Jo.

  • das richtige Vorgehen:
    Erst mal alles sauber machen.
    Alles.


    Dann mit Talkumpuder oder ähnlichem einsprühen und fahren.
    Dann gucken.


    Da bist du schon viel weiter und vermeidest möglicherweise viele teure Massnahmen.


    ich habe die Erfahrung gemacht, dass sich beim Diesel gelegentlich "nur" der Dieselfilter lockert (Vibrationen) und das macht sofort ne Riesenschweinerei.

    alla dann - Fridi 1.9D(1X) 12/91 LR, LKW (03/1994 bis 07/2010) von 20 500 bis 610 000 2.5D(ACV-ABT)05/00 LR, PKW, Syncro (seit 10/2009) von 238 000 bis jetzt 517000 Verbrauch zur Zeit: 6,7 l / 100 km :-)

  • Hallo Fridi,


    klar werde erst mal alles sauber machen und Ihn laufen lassen. Aber wieso Talkumpuder und was ist das? ?(
    Das mit dem Dieselfilter hab ich auch gelesen es ist aber definitiv Öl! Der Ölstand ist jetzt auch auf Minimum runter.


    Ich hab es gestern leider vergessen, sobald ich zuhause bin mach ich mal ein Foto von der Sauerei. Was mich halt so irritiert ist das es so sau viel Öl ist.


    Gruß
    Schany

  • Das hat glaub ich mal gehört zu haben , mit der Fahrwerks Kennzeichnung zu tun . Felgengröße / Bremsengröße usw.
    Habe leider neuen KFZ-Schein .... muss mal Zuhause auf die NR. davor den alten Satz der Bezeichnung suchen :|

    Männer werden nicht älter , nur das Spielzeug wird Größer. Natürlich habe ich zugenommen - ich habe mal 3340 Gramm gewogen.

  • Der 2,5TDI Motor hat einen Ölkühler im Sockel des Ölfilters. Dieser Ölkühler wird vom Kühlwasser gekühlt und ist aus Blech. Wenn der Filter zu fest montiert wurde, kann sich das Gehäuse vom Ölkühler verziehen und wird dadurch ölundicht. Eine vergessene festgeklebte Ölfiterdichtung ist auch nicht gut, die doppelte Dichtung ist nämlich nicht dicht. Oder beim Ölfilterwechsel wurde das Ölkühlerelement gelockert, dann kommt das Öl oberhalb des Ölkühlers raus.
    Gruß
    TobiasABL

    Multivan I ACV Typ: 7DCMK2 Modelljahr 1999 Produktionsdatum 09.09.1998 seit 01/2018 Kastenwagen Wohnmobil Pössl 2WinVario auf 2,0 HDI Citroen Jumper EZ 08/2017 Euro6 SCR Filter

  • sorry,


    man soll eben nicht schnell zwichen zwei Patienten was beantworten.


    Ich meinte natürlich den Ölfilter auf dem Ölfilterflansch.

    alla dann - Fridi 1.9D(1X) 12/91 LR, LKW (03/1994 bis 07/2010) von 20 500 bis 610 000 2.5D(ACV-ABT)05/00 LR, PKW, Syncro (seit 10/2009) von 238 000 bis jetzt 517000 Verbrauch zur Zeit: 6,7 l / 100 km :-)