Lautsprecher-Wechsel

  • Servus liebes Forum,


    Ich habe mir vor kurzem einen VW T4 gekauft ( Erstzulassung '99). Vom Vorbesitzer wurde ein Alpine-Radio verbaut ( Welches genau müsste ich nachschauen). Jetzt ist mir beim Musik hören aufgefallen, dass die Lautsprecher hinten, also die, die direkt mit der 3er Sitzbank abschließen extrem kratzen... Ich hab gesehen, dass man die relativ leicht ausbauen kann, und wollte mich deshalb mal erkundigen ob es da irgendwas gibt, das ich beachten muss. Kann ich da irgendwelche Lautsprecher verbauen oder gibt es da Bestimmungen für die Kompatibilität? Und ist es so einfach wie ich es mir vorstelle -> Alte raus neue anschließen und fertig ?


    Vielen Dank im Vorraus!:thumbsup:

  • Quote

    Und ist es so einfach wie ich es mir vorstelle -> Alte raus neue anschließen und fertig ?

    Im Prinzip ja.

    Sie sollten passen und die selbe Impendanz (OHM) haben.

    Gruss...Dieter 2CB T82 2011 CAYD - LZY

    VW hat mich betrogen.

    Ich bin lernfähig und meide den Konzern auf immer.

  • Quote

    Wie finde ich raus welche Impedanz meine Lausprecher haben?


    Wenn es nicht draufsteht, Meßgerät dran, dann weißt du es ganz genau.








    Gruss...Dieter 2CB T82 2011 CAYD - LZY

    VW hat mich betrogen.

    Ich bin lernfähig und meide den Konzern auf immer.

    Edited once, last by transarena ().

  • Habe grade mal den Lautsprecher ausgebaut: Impedanz sind 4 Ohm. Allerdings hab ich mir gedacht, wenn man eh schon dabei ist, kann man auch gleich alle erneuern. Die anderen Boxen haben alle dieselbe Impedanz. Bei den Tieftönern in den Türen hab ich aber ein wenig Angst, dass die Boxen nicht reinpassen. In Youtube-Videos hab ich etliche abenteuerliche Konstruktionen mit Verjüngungen etc gesehen. Solche Späße würde ich mir allerdings gerne sparen. Hat zufällig jemand eine Kaufempfehlung bzw. Gute Erfahrungen mit Lautsprechern am selben Modell gemacht ? Am besten würde sich wahrscheinlich ein komplett-Set eignen oder?


    Vielen Dank übrigens für die super schnellen und hilfreichen Rückmeldungen!!


    Anbei noch Bilder von den Boxen:

    image1 - Kopie.jpeg


    image2 - Kopie.jpeg

  • In den letzten Wochen hatten wir hier einige Freds mit Lautsprechern. Da kamen die Sinuslive auch vor. Einfach mal die Suchfunktion benutzen oder in der Hifisparte blättern:thumbsup:

  • Für die Lautsprecher im hinteren Bereich habe ich eine für mich passable Lösung gefunden:

    https://www.ebay.de/itm/Crunch…41bdc1:g:d9EAAOSwpblbvfRb


    Habe rausgefunden, dass der Mercedes W124 zufällig dieselbe Lautsprecher-Größe mit denselben Lautsprecher Körben verbaut hat. So konnte ich eine relativ kostnegünstige Lösung für hinten finden.


    Als nächstes sind die TMT's und die Hochtöner im Amaturenbrett dran. In vielen Foren wird darüber geschrieben, dass gute Ergebnisse nur mit Dämmen der Tür möglich ist. Ich würde mir das an sich schon zutrauen, muss aber nicht unbedingt sein wenn nicht nötig, weil ich mich dann wieder mit einer neuen Herausforderung auseinandersetzen müsste...


    Gute Threads in denen ich eine Auswahl an guten, passenden Lautsprechern bekomme habe ich leider nicht gefunden..

    Deswegen würde ich gerne selbst recherchieren. Dazu müsste ich aber wissen, worauf genau ich achten muss. Wie genau werden denn die Ausmaße der Lautprecher bestimmt?

    Mien Radio hat 4x 50W Leistung. weshalb ich glaube ich von einem Verstärker absehen kann.

    Es macht wahrscheinlich auch Sinn die Lautsprecher in Sets zu kaufen, wie das vorgeschlagene ein paar Beiträge weiter oben oder ?

  • Quote

    Dazu müsste ich aber wissen, worauf genau ich achten muss.

    In den Türen.....165er.............aber eben mit der geringen Einbautiefe !!!

    Gruss...Dieter 2CB T82 2011 CAYD - LZY

    VW hat mich betrogen.

    Ich bin lernfähig und meide den Konzern auf immer.

  • Hallo,


    ich habe bei mir die Canton QS 2.16 eingebaut. Der gute Hochtöner bringt noch mehr Klangbühne und ist das Wichtigere.

    https://www.testberichte.de/te…anton_qs_2_16_p29142.html


    Keine Ahnung, ob es die noch gibt.


    Ich führe sie dir nur als Beispiel an, denn:

    Das Gehäuse der Hochtöner von VW musste ich passend aussägen und anschließend die Hochtöner einkleben. Darauf passte (bei mir im Bj. 96) wieder das normale VW Gitter.


    Den billig Frequenzfilter von VW habe ich für die Hochtöner weiter genutzt, da ich keine Lust hatte Kabel vom Hochtöner durch die Tür zur neuen Frequenzweiche zu ziehen.


    Für die 165er Canton in der Tür musste ich den VW Korb entfernen oder irgendwie aufsägen, wenn ich mich recht entsinne. Die neue Frequenzweiche kam in Schaumstoff in die Tür.

    Keine Dämmung, aber da rumpelt nichts, obwohl die 16er Canton bis 40 Hz runter gehen.


    Hier nochmal ein paar mehr Daten.

    https://www.cnet.com/products/canton-qs-2-160-speaker/


    Der Hochtöner hatte 25mm Durchmesser, ging aber in das 96er Trapo Amaturenbrett mit den Hochtönern in den Ecken unter der Scheibe rein.

  • Den billig Frequenzfilter von VW habe ich für die Hochtöner weiter genutzt, da ich keine Lust hatte Kabel vom Hochtöner durch die Tür zur neuen Frequenzweiche zu ziehen.

    Moin,


    ich hatte die Frequenzweichen im Armaturenbrett unter den Hochtönern zwischen die Luftschläuche verdrückt. Damit entfallen zusätzliche Verkabelungen.

    Gruß
    MiKo
    ----------------------------------------

    Caravelle 11/98 AHY+, 550940 km;
    (17.06.1999 bis 01.03.2018 - 6833 Tage)

  • Oh man. Danke Leute!

    Ich hab seit ner Ewigkeit noch ein 16er System rum liegen. Jetzt hab ich Lust sie einzubauen.


    Mal sehen ob die überhaupt passen.

    Wohl nicht ......... Ich meine die dürfen nur 4-5 Cm Einbautiefe haben.

    99% der 165er Lautsprecher haben eine höhere Einbautiefe.

    Kann man aber die Türtaschen umbauen...


    Gut beschrieben ist das alles bei....Gaskutsche...

    https://www.gaskutsche.de/tipps_tuertaschen.php

    https://www.gaskutsche.de/tipps_lspfront.php

    Gruss...Dieter 2CB T82 2011 CAYD - LZY

    VW hat mich betrogen.

    Ich bin lernfähig und meide den Konzern auf immer.

    Edited once, last by transarena ().