Rost mal wieder

  • An den Schweißpunkten mit 80er Schleifpapier den lose gebrannten Lack abschleifen. Danach mit 240er die tiefsten Schleifkratzer glatt schleifen. Auch etwas vom intakten Lack anschleifen(3-6 cm )Innen kannst du dann mit einem Pinsel eine 2K Grundierung(gerne mit Zinkphosphatanteil) aufpinseln. Wenn die Grundierung durchgetrocknet ist mit 400er oder einem Schleifpad (3M fein) nochmal anschleifen und dann eine Schicht Lack aufpinseln. Muß unter der Batterie nicht schön sein sondern nur das Blech versiegeln.

    Hey 5Trümpfe, geht sowas als Grundierung?

    Vielen Dank für eine kurze Antwort,

    Vg Kilian

  • OK. Das klingt für mich kompliziert in der Verarbeitung. Gibt's für Laien wie mich auch eine ähnlich gute, aber leichter zu verarbeitende Art Fertigmischung zum draufpinseln? LG Kilian

    ... Wenn er nicht rosten würde 😅

  • OK, danke.. Also das mischt man dann im Becher und pinselt es drauf oder muss man das mit irgendwas spritzen?

    Und ist es kein Problem, wenn die Temperatur in der Woche danach unter 20 Grad fällt? Müsste das nämlich im Freien unterm Carport machen...

    Sorry für die vielen doofen Fragen 😅 VG Kilian

    ... Wenn er nicht rosten würde 😅

  • Ich kann Brantho- Korrux empfehlen, kann man streichen oder spritzen.

    Gibt es in verschiedenen Ral Tönen und auch als Spraydose. Die Spraydosen sind recht teuer, aber als Abschlusslack optisch nicht schlecht.

    Männer werden nicht älter , nur das Spielzeug wird Größer. Natürlich habe ich zugenommen - ich habe mal 3340 Gramm gewogen.

  • Auf jeden Fall pinseln, wenn man angegammeltes Blech hat!


    Der Grund ist, dass der Lack mit dem Pinsel besser in die Poren massiert wird, die sich gebildet haben. Wenn man spritzt, bildet sich eher eine Haut über der Pore, die nicht besonders haltbar ist und der Rost kommt leichter wieder.

    Also, überall, wo man es nicht so sieht: Pinseln. Das 3-in-1 benötigt drei Schichten, um soliden Rostschutz zu bieten. Im Bereich der Batterie gibt es aber erhöhte Korrosionsgefahr aufgrund der Schwefelsäurenebel und aufgrund der mechanischen Beanspruchung durch die schwere Batterie, daher lieber mehr Schichten machen. Aber nie einfach einmal dick auftragen, immer erst durchtrocknen lassen, sonst neigt der Lack aufgrund innerer Spannungen zum Abplatzen.


    Gruß,

    Tiemo