Zahnriemenwechsel ACV - gibt es auch ein (sinnvolles) Zeitintervall

  • Hallo Forum!

    Ich habe einen T4 Multivan ACV, Bj 97 - bei diesem wurden 2007 bei einem Km Stand von 119700 km Zahnriemen, Wapu etc bei VW gewechselt. Es sind also schon die neueren, verbesserten Teile verbaut. Aktuell bin ich bei 222500 km - hätte als von Strecke bis zum den 239000 km noch Zeit. Andererseits ist der Riemen jetzt auch schon 13 Jahre drin und ich hatte irgendwo gelesen, dass er nach 10 Jahren auch bei niedriger Laufleistung wg Alterung (über die Zeit) gewechselt werden sollte.

    Meine Fragen: würdet ihr jetzt wechseln oder kann man das 120.000 km Intervall unabhängig von der Zeit mit den verbesserten Teilen ausnutzen.

    Wenn ihr den Riemen jetzt mach würdet, würdet ihr die Wapu auch wechseln (bei dieser würde ich von meinem technischen Verständnis eine Alterung rein über die Zeit verneinen - andererseits wäre sie dann in 3 Jahren vielleicht doch dran....)


    Danke für eure Antworten


    PS Wenn ihr im Raum Freiburg / Breisgau /Südbaden einen guten freien Schrauber kennt, der das preislich einigermaßen sozialverträglich macht, gerne Tipps


    Danke! :thumbup:


    Ricco

  • Von VW gibt es keine Vorgabe für ein Zeitintervall. Die übliche Forums-Empfehlung lautet 6 Jahre oder 90 tkm, also etwas früher als VW vorgibt. Die Erfahrung zeigt, dass es dafür gute Gründe gibt (mich eingeschlossen). Nach 13 Jahren würde ich es nicht auf den letzten km ankommen lassen. Die Folgekosten bei einem Versagen sind ungleich größer als die Einsparung... Und ersetzten würde dir den Schaden auch niemand...

    Ich würde mich sehr bald nach einem ZR Wechsel umsehen. Und jedes Mal die Wapu mit tauschen. Auch hier stehen die Kosten bei einem Versagen (selbst wenn du es merkst und "nichts" passiert) in keinem Verhältnis zum zusätzlichen Aufwand/Kosten das jetzt mit zu erledigen.


    Gruß Rainer

    Du weißt nicht, was du gesagt hast, bevor du nicht gehört hast, was der Andere verstanden hat!

  • Hey Peter & Rainer

    Danke für eure Einschätzung. Also ich werde es machen lassen.

    Hat wer eine Werkstattempfehlung hier in Südbaden.


    Danke schön :)


    Ricco

  • Moin,


    Südbaden ist absolut nicht mein "Heimrevier", von daher kann ich da nichts empfehlen.

    Aber: schau drauf, daß da viele Verbundarbeiten abgerechnet werden - ich habe schon davon gehört, daß der Ersatz der WaPu zum vollen Satz abgerechnet werden sollte, anstatt als Verbundarbeit für 60€ ...


    Ach ja: und es könnte sich auch lohnen, die Ölwannendichtung zu erneuern, wenn da unten schon alles ab ist ...

    Gruß
    MiKo
    ----------------------------------------

    Caravelle 11/98 AHY+, 550940 km;
    (17.06.1999 bis 01.03.2018 - 6833 Tage)

    mittlerweile 76 Monate "auf Entzug" - der Caddy ist seit 191Tkm eine brauchbare "Ersatzdroge"

  • Nö! In Ostwestfalen beheimatet lasse ich im 200 km entfernten Duisburg schrauben. Es soll sogar Leute geben die für den Zahnriemen-Service mehr als die doppelte Distanz unter die Räder nehmen. :ok:

  • Also von einer Zeitvorgabe habe ich beim ACV noch nie was gelesen. Wer den vorgegebenen 120000km nicht traut der soll es früher machen. Wer vernünftiges Material verbaut und eine gewissenhafte Arbeit abliefert der kann auch 120000km fahren.
    Ich habe bisher nur Motorschäden gesehen wenn Öl auf die Riemen gekommen ist.


    Übrigens. Meinen Wechsel ich alle 100000km. Aber einfach deshalb damit ich mir nix merken muss. Einfach jeden geraden 100er.


    Schönen Feiertag

  • Übrigens. Meinen Wechsel ich alle 100000km. Aber einfach deshalb damit ich mir nix merken muss. Einfach jeden geraden 100er.


    Schönen Feiertag

    Alle 100 000 wird bei mir auch Zahnriemen mit allem gewechselt

    T4 Multivan TDI 2,5er 111KW ,,,,mein VW Bus hat sogar einen Blinker,,,,

  • bei mir steht jetzt wieder ein Zahnriemenwechsel an....


    nach 3 Jahren 6 Monaten undca. 75000 km ist die mitgewechselte Wasserpumpe undicht.


    Scheisse.


    Und undicht ist sie jetzt schon 1 1/2 Jahre nur die letzte Werkstatt hat die Leckstelle nicht gefunden.


    Die meinten es müsse die Zylinderkopfdichtung sein.


    Es war mir klar, dass das nicht stimmen kann, denn wenn ich sie nach langer FAhrt abgestellt habe und am nächsten Tag anfahre kam unten immer so ein Schwall aus dem Motorschutz raus.

    alla dann - Fridi 1.9D(1X) 12/91 LR, LKW (03/1994 bis 07/2010) von 20 500 bis 610 000 2.5D(ACV-ABT)05/00 LR, PKW, Syncro (seit 10/2009) von 238 000 bis jetzt 655 000 Verbrauch zur Zeit: 7,6 l / 100 km :) insgesamt 1 103 000 km auf T4 8)

  • ...nur die letzte Werkstatt hat die Leckstelle nicht gefunden

    wie, hat deine Freundin zugemacht?

    Gruß
    MiKo
    ----------------------------------------

    Caravelle 11/98 AHY+, 550940 km;
    (17.06.1999 bis 01.03.2018 - 6833 Tage)

    mittlerweile 76 Monate "auf Entzug" - der Caddy ist seit 191Tkm eine brauchbare "Ersatzdroge"

  • das hat sich was auseinanderentwickelt.


    Ihr VAter Arno ist vor drei JAhren gestorben Leukämie.


    Und ich hatte (habe) arge fianzielle Schwierigkeiten und mit Arno hatte ich ne Vereinbarung an die sie sich aber nbicht halten will.

    Dann hat sie mir gesagt, sie hätte kein Interesse mehr an meinem Auto.


    OK.


    Das heisst nicht, dass ich die Werkstatt nicht dennoch weiter empfehle.


    Sie ist halt persönlich was schwierig.



    Ich bin jetzt hier:


    https://www.automobile-genieser.de/


    Patric ist fast ein Nachbar und wir haben einige gemeinsame Freunde.


    Er hat mit seiner Partnerin vor ein paar Jahren hier ein tolles altes Haus gekauft und renoviert.

    Ausserdem hat er nen tollen Hund mit dem er lange Spaziergänge macht.

    alla dann - Fridi 1.9D(1X) 12/91 LR, LKW (03/1994 bis 07/2010) von 20 500 bis 610 000 2.5D(ACV-ABT)05/00 LR, PKW, Syncro (seit 10/2009) von 238 000 bis jetzt 655 000 Verbrauch zur Zeit: 7,6 l / 100 km :) insgesamt 1 103 000 km auf T4 8)