T4 von 1991 kaufen?

  • Hallo :)

    ich bin ganz neu hier im Forum, liebe Grüße aus Südbayern!


    Ich bin auf der Suche nach einem VW Bus und habe einen T4 (Benziner, ausgebauter Transporter) gefunden, der ganz gut da steht. Kaum Rost, der TÜV hat diesen Sommer nichts bemängelt, der Bus ist bis zum letzten Besitzer scheckheftgepflegt.

    Er hat etwas mehr als 200.000 km drauf und wurde (laut Info des aktuellen Besitzers) bisher nicht im Winter gefahren.


    Allerdings ist der Bus von 1991 und das ist auch meine Frage: würdet ihr empfehlen, einen so alten Bus zu kaufen? Also "schlägt der Zustand das Alter"? Oder steht zu befürchten, dass er demnächst auseinander fällt, egal wie gut er gerade noch ausschaut? Bzw. lässt sich das so pauschal sagen?

    Ich danke euch für eure Hilfe und beantworte eure Fragen, so gut ich kann.

    LG HerzausFels

  • Willkommen im Forum und schöne Grüße aus dem Leininger Land.

    Wenn du dir andere Threats mit Kaufempfehlungen angesehen hast, wird dir klar sein, das das Wichtigste an einem T4 die Karosse ist. Für die Langzeitbenutzung ist möglichst wenig Rost und Unfälle das Wichtigste. Ausstattung und Motorisierung kann man anpassen. Ist es ein 2.5er AAF? Ist ein robuster Motor. Die schmale Vorderachse lenkt sich etwas ungewohnt, wenn man die neuere gewöhnt ist(meine Meinung, Andere wissen gar nicht, was ich meine) Nächstes Jahr wird er historisch wertvoll. Wenn ich also nur diese wenigen Daten hätte und auf der Suche nach einem Bus wäre würde ich mal vorbei schauen^^

  • 1991er sind auf jeden Fall noch mit "richtigem" Lack hergestellt worden.


    Wenn der Bus kaum Rost hat, dann kannst du ihn nehmen.


    200000 km sind für einen T4 eher wenig.

    alla dann - Fridi 1.9D(1X) 12/91 LR, LKW (03/1994 bis 07/2010) von 20 500 bis 610 000 2.5D(ACV-ABT)05/00 LR, PKW, Syncro (seit 10/2009) von 238 000 bis jetzt 533000 Verbrauch zur Zeit: 6,7 l / 100 km :-)

  • Das Baujahr fände ich auch kein Ausschlusskriterium. Wenn gut, warum nicht?


    Wir fahren auch einen mit EZ 91, der hat die letzten 3 T4 von 97/98, die ich besichtigt habe, von der Rostvorsorge um Längen geschlagen.

  • Servus,


    1991 und 1992 waren noch mit lösungsmittel Lack lackiert und hatten recht gutes Blech.

    Die rosten eher langsam. Nicht wie ein Golf 3 bei dem man außen nen winzigen Pickel sah und dann beim Richten

    ne Handgroße Durchrostung fand...... Gut, kommt auch vor, aber eher weniger....

    Danach kamen die ersten Wasserbasislacke und wohl auch weniger hochwertige Bleche. Die ersten davon sind alle (fast alle) weggerostet.

    Später (erst ziemlich viel später) wurde das wieder deutlich besser.

    Wenn er im Winter nicht gefahren wurde und da in einer Garage stand, besteht durchaus die Möglichkeit, daß er richtig gut da steht.

    Das muss man halt von Fall zu Fall anschauen.

    Radlauf vorne und hinten, Frontscheibenrahmen (Gummidichtung unten mal anheben) sind da gute Indikatoren.

    Der AAF 2,5er Benziner ist zwar durstig, aber andererseits ziemlich wartungsarm. Wenn da regelmäßig das Öl gewechselt wurde

    läuft der ewig, bzw. ist recht kostengünstig instand zu setzen....... Der kann übrigens auch mittels VAG-Com und Laptop ausgelesen werden.

    Mit Nachrüst Kat bringt er es auf EURO2.

    Bei anderen Motoren kenn ich mich nicht so gut aus, aber allgemein gabs damals keine wirklichen "Verrecker".


    Erste Ersatzteile der alten werden zwar rar, aber dank T4 WIKI sind bereits viele Workarounds bekannt.......


    Also, ja, wenn du etwas schrauben kannst, oder es lernen willst, schau dir die T4 WIKI Seiten zum Gebraucht T4 Kauf an und

    lass dich vom Baujahr alleine nicht schrecken.


    Bilder, hier eingestellt, wären auch nicht schlecht, dann könnte man typische Stellen sicher mal grob einschätzen.


    Gruß, Thomas L.

  • Hallo und willkommen Herzausfels,


    meinen 91er habe ich vor zwei Jahren erworben, und ich würde es wieder tun. Zur Besichtigung und Probefahrt nahm ich einen Fachkundigen mit, da ich selbst noch zuwenig Sachwissen hatte und habe. Der Zustand Deines ins Auge Gefaßten klingt passabel, und in Augenschein nehmen könnte sich doch lohnen. Und lernen läßt sich hier im Forum Vieles, mein Dank an dieser Stelle Allen, die ihre Erfahrungen teilen.


    Grüße aus der Ortenau

    Bettina

  • Hi, Herzauafels,


    ich bin nun auch neu hier im Forum. Ich habe mir letztes Jahr einen T4 aus 1991 gekauft. Er hat jetzt auch schon 240000 km auf der Uhr. Läuft ohne Probleme. Ich würde es auch immer wieder machen.

  • Hi,

    danke für eure Antworten!
    Es ist jetzt doch ein anderer Bus geworden, Bauhjahr 1994. Allerdings habe ich dazu auch eine Frage (Wasser im Fußraum), ich mache aber mal lieber einen neuen Thread auf ;)

    LG