Fensterheber Kaputt

  • Bei meinem Bus ging Fensterheber nicht.

    Türverkleidung ab und Heber komplett Ausgebaut.

    Mit vier Schauben hinten Motor ab und Kohlekontakte mit Kontanktspray ganz wenig, Motor läuft wieder.

    Jetzt ist an der Schiene die Plastikführung gebrochen, fragt nicht wieso, weis es nicht.

    Nix mehr zu machen, nach suche nix gefunden, nur Komplett.

    Gibt es da andere Lösung oder wo bekomme ich einen Heber her,.

    Siehe Bilder


    Heber komplett


    Grüße Horst

  • Moin Horst,


    die brechenden Plastikteile am Fensterheber waren beim Golf4 ein "übliches" Problem.

    Da gibt/gab es Reparaturkits - Glück auf!

    Könnte ja sein, daß der hier im T4 auch paßt, Baukasten sei dank ...

    Gruß
    MiKo
    ----------------------------------------

    Caravelle 11/98 AHY+, 550940 km;
    (17.06.1999 bis 01.03.2018 - 6833 Tage)

    mittlerweile 40 Monate "auf Entzug" - der Caddy ist seit 94Tkm eine brauchbare "Ersatzdroge"

  • wenn der Verkäufer das so anbietet ...

    beim Golf knackt immer das weiße Plastikteil, so daß die Scheibe nicht mehr am Seil fixiert bleibt, sondern in die Tür fällt.


    Die Unterschiede kannst du bei diesem Händler gut sehen, der hat auch die Golf-Teile im Angebot.

    Gruß
    MiKo
    ----------------------------------------

    Caravelle 11/98 AHY+, 550940 km;
    (17.06.1999 bis 01.03.2018 - 6833 Tage)

    mittlerweile 40 Monate "auf Entzug" - der Caddy ist seit 94Tkm eine brauchbare "Ersatzdroge"

  • An der Schiene das grüne Plastikteil ist gebrochen, wie ich das geschafft habe keine ahnung, bekomme das Teil auch nicht raus wegen den Rollen, die sind mit Nietbolzen fest, könnte man oben rausschieben aber wegen Rolle geht nicht

    Grüße Horst

  • Mein Beleid. Wegen der alten Kunststoffe kann man die Krise bekommen. :wall:

    Beim Ausbau des Schlosses fehlten im Qualitätsersatzteil eine Kunststoffhülse zum Einklipsen der Stangen für den Türöffner.

    Beim Versuch die 25 Jahre alte aus dem kaputten Schloss umzubauen ist die natürlich zerbröselt.

    Jetzt öffne ich von Innen durch Herablassen der Scheibe mit dem Griff nach Außen. 😵‍💫


    Viel Erfolg

  • ...

    Kunststoffhülse zum Einklipsen der Stangen für den Türöffner.

    Beim Versuch die 25 Jahre alte aus dem kaputten Schloss umzubauen ist die natürlich zerbröselt.

    ...

    ich meine mich zu erinnern, daß es diese Buchsen/Hülsen in 2 Größen als Ersatzteile beim Freundlichen Teiletresen gibt ...

    Gruß
    MiKo
    ----------------------------------------

    Caravelle 11/98 AHY+, 550940 km;
    (17.06.1999 bis 01.03.2018 - 6833 Tage)

    mittlerweile 40 Monate "auf Entzug" - der Caddy ist seit 94Tkm eine brauchbare "Ersatzdroge"

  • Scheibe Läuft wieder, habe von dem Reperatursatz nur den Schlitten genommen wo die Scheibe hoch und runter schiebt, mehr brauchte ich auch nicht.

    Der Schlitten ist komplett Plastik, ob der lange hält weis ich nicht, habe aber einen kompletten Fensterheber bestellt, kommt aus USA, Gebraucht, muss etwas über 200 Euro hinblättern, mir Wurschd ich brauch das Ding.

    Einen ganzen morgen Vertelefoniert den Irgendwo zu bekommen, keine Chance.

    Wenn der Bestellte kommt Bau ich den ein, hab ja jetzt Übung, geht ganz gut.


    Grüße Horst

    T4 Multivan TDI 2,5er 111KW ,,,,mein VW Bus hat sogar einen Blinker,,,,

    Edited once, last by Horst58 ().

  • Behalte den lieber als Ersatz!

    Könnte das kaputte Kunststoffteil von deinem Fensterheber evtl. vom manuellen Fensterheber passen?

    Evtl. bekommt man den ja besser.

    Gruß Bullytreter (Sektion Kohlenpott) Verkaufe: T4 Lederteile; Handschuhfach, Handbremse, Fach über der ZE; 1 Stück 16" BBS Felge; komplettes ABS; Servo.

  • Ja, behalten ... wenn die andere Seite auch kaputt geht, hast du ja schon ein fertiges Teil liegen, muß nur seitenverkehrt gebaut werden.

    Gruß
    MiKo
    ----------------------------------------

    Caravelle 11/98 AHY+, 550940 km;
    (17.06.1999 bis 01.03.2018 - 6833 Tage)

    mittlerweile 40 Monate "auf Entzug" - der Caddy ist seit 94Tkm eine brauchbare "Ersatzdroge"