Ölsauerei ohne großen Ölverbrauch

  • Hallo Bus Leute,

    Mein AHY ist ganz komisch krank- er versaut jeden Standplatz innerhalb kurzer Zeit, obwohl ich gerade TÜV bekommen habe :dry: .Etwas Inkontinenz hat er schon immer gehabt aber ohne zu tropfen.

    Jetzt sieht es so aus , das er auf 2 Tsd. KM einen Ölverbrauch hat von einem Mini Jogurt Becher, also kein viertel Liter und nach einer längeren BAB fahrt bis an die Heckscheibe Öl Sauce verteilt und auch unter dem Boden alles einsaut.

    Was ich bis jetzt herausgefunden habe ist, das so Stellen wie Ölfilter/Kühler Ölwanne usw. alles Dicht ist. Von oben ist alles sauber nur habe ich festgestellt das in der Nähe der Ablassschraube alles matschig ist. Da befindet sich noch eine Kunststoffabdeckung , die den Öldruckschalter/ Sensor schützt.

    Ich habe alles sauber gemacht Auf dem Rücken und auf dem Rollbrett und bin dann auf Reise- alles wieder versaut :wall:

    Es gibt keine Flüssigkeiten die korrigiert oder jemals aufgefüllt werden müssen. Ich vermute Dieselverlust und Mischung am Umfeld der Öl Verlust Stellen, sonst kann ich mir die Menge nicht erklären-aber wo???

    Kennt jemand so etwas ?



    20210904_135809.jpg



    20210904_135857.jpg



    20210904_135825.jpg

    Männer werden nicht älter , nur das Spielzeug wird Größer. Natürlich habe ich zugenommen - ich habe mal 3340 Gramm gewogen.

  • Moin,


    meiner hatte damals bei ca. 400Tkm den Simmering an der Kurbelwelle undicht, hinter dem Schwingungsdämpfer.

    Da hatte er eine kleine Rille in die die Welle "eingefräst", vermutlich weil er aufgrund der hohen Drehzahlen in seiner "Jugend" deutlich mehr Umdrehungen gemacht hatte als andere Motoren dieser Laufleistung.

    Gruß
    MiKo
    ----------------------------------------

    Caravelle 11/98 AHY+, 550940 km;
    (17.06.1999 bis 01.03.2018 - 6833 Tage)

    mittlerweile 53 Monate "auf Entzug" - der Caddy ist seit >120Tkm eine brauchbare "Ersatzdroge"

  • Moin,


    meiner hatte damals bei ca. 400Tkm den Simmering an der Kurbelwelle undicht, hinter dem Schwingungsdämpfer.

    Da hatte er eine kleine Rille in die die Welle "eingefräst", vermutlich weil er aufgrund der hohen Drehzahlen in seiner "Jugend" deutlich mehr Umdrehungen gemacht hatte als andere Motoren dieser Laufleistung.

    Schwingungsdämpfer wurde schon ersetzt und alle Simmerringe F.R. Rechts beim Zahnriemenwechsel, ok- er ist bald wieder dran.

    Kann an der Dieselpumpe was undicht sein Richtung Riemenseite :/. aber dann sollte er ja unruhig laufen meiner Ansicht nach.

    Die Tropfen an der dicken Winkelverschraubung sind grünlich und wässrig - ( Kein Servo öl) Der Klimakompressor wurde ersetzt im Frühjahr.

    Gerade jetzt ist mein Schrauber in den Herbstferien :(

    Männer werden nicht älter , nur das Spielzeug wird Größer. Natürlich habe ich zugenommen - ich habe mal 3340 Gramm gewogen.

    Edited once, last by michael1960 ().

  • HEj Michael,


    meine grüne Dicke hatte jahrelang immer irgendwo Ölverlust.


    Es gab die verschiedensten Ursahen.


    Irgendwelche Schläuche und Ansatzstellen.

    Nie war es wirklich weg.


    Erst nachdem ich jetzt in ner anderen Werkstatt war ists vorbei.


    Jetzt zuletzt wurde der Simmering an der Ölpumpe neu gemaccht.


    Vorher gabs mal nen Verlust am Ölfilterflansch. Und zwar die Dichtung die zwischen Block und em Flansch sitzt.


    Dann erinnere ich mich an den Öleinfüllstutzen. Da wo der am Motorblock fest ist.


    Seit dem letzten Zahnriemenwechsel aber (siehe oben) hab ich endlich Ruhe.

    Der wurde eben wegen dieser Undichtigkeit vorgezogen.

    alla dann - Fridi 1.9D(1X) 12/91 LR, LKW (03/1994 bis 07/2010) von 20 500 bis 610 000 2.5D(ACV-ABT)05/00 LR, PKW, Syncro (seit 10/2009) von 238 000 bis jetzt 541000 Verbrauch zur Zeit: 6,7 l / 100 km :)

  • Wie schon erwähnt fehlen keine Flüssigkeiten, suche gerade Werkstatt um Klarheit zu bekommen.

    Männer werden nicht älter , nur das Spielzeug wird Größer. Natürlich habe ich zugenommen - ich habe mal 3340 Gramm gewogen.

  • Mal ganz einfach gefragt, könnte es vielleicht vom letzten Oelfilter wechsel kommen, denn die sauerei hatte ich auch ab und zu vom Oelfilter wechsel.

    Habe mir angewöhnt kleinen Eimer und Bremsenreiniger. Drunter gehalten und anständig mit Bremsenreiniger die Sauerei weggespült


    Grüße Horst

    T4 Multivan TDI 2,5er 111KW ,,,,mein VW Bus hat sogar einen Blinker,,,,

  • Jo ist Rosa,

    Das Servo öl sieht ähnlich aus- da fehlt aber kein Tropfen.

    Ich vermute den Fehler am Öldruckschalter incl. Klimakompressor öl, der ist erst 6 Monate alt.

    @ Horst: Der Motor ist in Fahrtrichtung und von hinten sauber und trocken, das fängt alles an in der höhe der Ölwanne.

    Der bleibt stehen bis der Schrauber wieder zeit hat, zum glück hab ich noch mein kleines Winterauto.

    Grüße Michael

    Männer werden nicht älter , nur das Spielzeug wird Größer. Natürlich habe ich zugenommen - ich habe mal 3340 Gramm gewogen.

  • Info, falls Interesse besteht:


    Der Schrauber Doktor hat sich gemeldet.....der "einzige" alte und nicht gewechselter Simmerring von der Nockenwelle ist schuldig. Beim Zahnriehmen Wechsel war noch alles ok und da er im Frühjahr so oder so dran wäre kommt jetzt das volle Programm eben , für mich zum letzten mal ?( .

    Das Öl hat sich langsam hinter der Blech und Kunststoff Verkleidung gesammelt, bis es endlich alles auch in der Ölwannen Abdeckung angekommen ist und sich da wie ein Schwamm aufgesaugt hat bis er voll war.

    Also mit der Zeit ist das, was ich nachgefüllt habe direkt wieder verteilt worden wegen Übersättigung - und da reicht Spritzwasser oder die Waschanlage mit Unterwäsche.

    So eine Geschichte kann man nun mal nicht sehen wenn alles sauber und Verbaut ist.

    Grüße Michel

    Männer werden nicht älter , nur das Spielzeug wird Größer. Natürlich habe ich zugenommen - ich habe mal 3340 Gramm gewogen.

  • so ein Pech Michel,


    aber wieso zum letzten Mal?

    Dein Bus ist doch kaum mehr als zwei Monate älter als meine Dicke?

    alla dann - Fridi 1.9D(1X) 12/91 LR, LKW (03/1994 bis 07/2010) von 20 500 bis 610 000 2.5D(ACV-ABT)05/00 LR, PKW, Syncro (seit 10/2009) von 238 000 bis jetzt 541000 Verbrauch zur Zeit: 6,7 l / 100 km :)

  • hallo Fridi,


    Der Simmerring ist wohl gut verkleidet - da muss einiges rundherum weg, also wird der ZR gleich vorgezogen dann hab ich wieder lange ruhe.

    Zu deiner Frage- der Bus wird bestimmt noch älter, ob ich ihn noch habe in 5-6 Jahren oder 120Tsd. Km weis ich noch nicht so genau.

    Ich werde auch älter und brauch vielleicht mal was jüngeres :lol: . Bei mir steht ja noch immer der Plan Richtung Schwäbische Alb in 2 Jahren.

    Aber da gibt es ja vielleicht noch den Schrauber aus dem Killertal :)

    Männer werden nicht älter , nur das Spielzeug wird Größer. Natürlich habe ich zugenommen - ich habe mal 3340 Gramm gewogen.

  • Bei mir ist gerade der 2. Wärmetauscher abgeraucht und in Gedanken warte ich schon auf den vorderen.... ABS braucht wahrscheinlich neues Steuergerät.... Manchmal hat man einfach keinen Bock mehr auf den Mist. Verstehe ich.

    Nach was Jüngerem drehte ich mich um beim Sprinter von HRZ mit kurzem Radstand. Aber die ökonomischen/ökologischen Entwicklungen sprechen dagegen.

    Der ID Buzz ist auch sexy, aber finanziell anspruchsvoll für das was geboten wird.

    Also bleibt erstmal die Alte im Stall.

  • Hej Michel,


    in acht Jahren hast du en steuerfreien Oldtimer, der dann auch wieder in die Innenstadt darf.


    Und die beiden Alternativen von Ralph überzeugen mich nicht.


    Ich hatte mal nen baugleichen LT mit kurzem Radstand für zwei Wochen. Da bringt man nix unter im Vergleich zu meiner Dicken.


    Und dieser kleine VW hat doch eher Touran Qualitäten.

    alla dann - Fridi 1.9D(1X) 12/91 LR, LKW (03/1994 bis 07/2010) von 20 500 bis 610 000 2.5D(ACV-ABT)05/00 LR, PKW, Syncro (seit 10/2009) von 238 000 bis jetzt 541000 Verbrauch zur Zeit: 6,7 l / 100 km :)

  • Also mein Argument ist eigentlich: Abwarten und am Leben halten

    weil z.B.

    - ein HRZ City als Sprinter hat viel Platz, aber so eine Neuanschaffung eines Verbrenners fährt man nicht 25 Jahre, vielleicht nicht mal 10 Jahre. Hier ein Video zum HRZ City, der behält sogar eine Klappbank, aber längs, zusätzlich Dusche u. Toilette https://www.youtube.com/watch?v=imsj7N5DeA0 (leider nach kurzer Zeit ohne Ton)

    - der VW ID Buzz ist in der Studie 4,94 lang, 1,98 breit und 1,96m hoch. Also schon Bus-Maße. Allerdings sieht der fotografierte Erl-König äußerlich tatsächlich wie ein Touran bzw. T7 aus, weil VW hemmunglos in den Baukasten gegriffen hat und alle schönen Designelemente bei Scheinwerfern oder Heckklappe und Rücklichter verschwunden sind. Als WLPT max werden 550 km angekündigt.

  • ...

    so eine Neuanschaffung eines Verbrenners fährt man nicht 25 Jahre, vielleicht nicht mal 10 Jahre.

    ...

    angesichts unseres Alters dürften die projektierten 25 Jahre definitiv zu optimistisch sein ... zumindest für die "artgerechte Haltung" solch eines Reisemobils. Da dürften sich dann die Erben mit dem sinkenden Wiederverkaufswert 'rumschlagen, wenn sie nicht in die Fußstapfen treten wollen.
    Andererseits: hat nicht neulich ein kluger Mensch geschrieben "lebe nicht für deine Erben, sondern für dich selbst ...!" ?


    Abwarten und am Leben halten

    so habe ich ja auch lange Jahre gedacht - und (auch teilweise mangels Finanzen) mehr abgewartet als gesundheitserhaltende Maßnahmen einzuleiten.

    Bis dann vor etwas über 4 Jahren der Patient so darnieder lag und hätte intensivmedizinisch behandelt werden müssen, daß "gelernte" Kaufmann den "gelebten" Techniker in mir überstimmt und die Reißleine gezogen hat, weil die "Wiederaufpäppelung" in Relation zu den langfristigen Aussichten deutlich zu aufwendig geworden wäre.

    Gruß
    MiKo
    ----------------------------------------

    Caravelle 11/98 AHY+, 550940 km;
    (17.06.1999 bis 01.03.2018 - 6833 Tage)

    mittlerweile 53 Monate "auf Entzug" - der Caddy ist seit >120Tkm eine brauchbare "Ersatzdroge"

  • Nicht Aufgeben, wir werden Beneidet für unsere Fahrzeuge.

    Nur kein E-Auto ist wirklich Geld aus dem Fenster geworfen, heute schon den vierten Brennen gesehen


    Grüße Horst

    T4 Multivan TDI 2,5er 111KW ,,,,mein VW Bus hat sogar einen Blinker,,,,

  • Laut Versichererstatistik brennen die E-Autos keinesfalls häufiger. Laut US Statistik wo sie schon länger fahren sogar deutlich seltener als Verbrenner.

    4 brennende E-Autos?? Du solltest heute im Lotto spielen Horst. ;)


    "Beim klassischen Verbrennungsmotor gelten 90 Fahrzeugbrände pro einer Milliarde gefahrener Kilometer als normal. Rechnet man sechs abgebrannte Teslas auf ihre 3 Milliarden zurückgelegten Kilometer um, kommt man auf nur zwei Brände pro einer Milliarde Kilometer."

    Wie oft brennen Elektroautos im Vergleich zu Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor?
    Videos von brennenden Elektroautos verbreiten sich schneller als jedes Lauffeuer. Brennen Elektroautos tatsächlich öfter, als Autos mit Verbrennungsmotor?
    autorevue.at