Schmutzfänger vorne?

  • Servus Erfahrungsträger,


    da mein Bus nach einem Heckschaden einen kosmetischen Kuraufenthalt beim Lackierer verbringen mußte und meine Farbe eh schon angerührt wurde, habe ich die Gelegenheit gleich genutzt um die üblichen verdächtigen Problemzonen (Einstiege und Radläufe vorne) gegen aufgekommene Oxidationscellulitis mitbehandeln zu lassen.


    Nun trage ich mich mit dem Gedanken, meine Investition mittels vorderer Schmutzfänger gegen Steinschlag, Salz usw. zu schützen.


    Ist das eine gute Idee oder besteht dann nicht die Gefahr, daß sich an den Kontaktstellen des Schmutzfängers zur Karosserie der ganze Schmodder unentfernbar absetzt und es dort erst recht zu gammeln beginnt?


    Wer hat dazu Erfahrungen?


    PS: Farbcode H6J, kennt jemand den Namen dieses Grüns? Ist im Wiki nicht aufgeführt, sieht bei voller Sonne so ähnlich aus wie :sick:, siehe Bild.



    IMG00063-20110528-0939.jpg



    Schöne Grüße
    allwoyacks

    Nach 10 Jahren AAB nun seit 2010 ACV

  • Hallo allwoyacks,
    meiner Erfahrung nach bringen vordere Schmutzfänger mehr Vor- als Nachteile. Es kann sein (und ich meine mich zu erinnern, dass hierüber in diesem Formum schon geschrieben wurde), dass es zwischen Fänger und Lack wieder rosten kann. Bei mir kam das bisher in nur bescheidenem Maße vor. Präventiv dampfstrahle ich oft dazwischen (nicht zu dicht draufhalten) und kontrolliere dort oft.


    Die Schäden (durch Steinschlag) an den Schwellern sind durch Montage der Fänger weniger geworden. Dazu trägt sicher auch meine moderate Fahrweise auf entsprechenden Untergründen bei.


    Zum Farbton kann ich leider momentan nichts sagen.


    Grüße :)

    2003 - 2008: ABL MV 1998 2008 - 04/2013: AXG MV 2002 04/2013 - : Passat ATJ 2000 Bald wieder Bus

  • He alloyacksj,


    zur Farbe: Ist das das Polizeigrün?

    alla dann - Fridi 1.9D(1X) 12/91 LR, LKW (03/1994 bis 07/2010) von 20 500 bis 610 000 2.5D(ACV-ABT)05/00 LR, PKW, Syncro (seit 10/2009) von 238 000 bis jetzt 541000 Verbrauch zur Zeit: 6,7 l / 100 km :-)

  • Danke für die Erinnerung an die Suchfunktion:oops:


    Ich werde wohl investieren und wie in den alten Beiträgen beschrieben noch ein Pfund Unterbodenschutz dazu besorgen.


    Gracias
    allwoyacks

    Nach 10 Jahren AAB nun seit 2010 ACV

  • Ähnlichkeiten werden dem zwar nachgesagt und ich bin diesbezüglich schon mit Hohn und Spott überschüttet worden - Hinweise auf das fehlende Blaulicht usw. - aber genau weiß ich es nicht, würde es aber gerne.

    Nach 10 Jahren AAB nun seit 2010 ACV

  • Müssen Schmutzfänger eigentlich immer am Radlauf befestigt sein? Man könnte doch auch einen Arm aus Metall biegen, der den Schmutzfänger knapp vor dem Radlauf fixiert, selber aber am "Wagenhebersockel" verschraubt ist, ähnlich wie Schwellerrohre... Gruß TobiasABL :whistle:


    Habe noch mal in der Wiki geschaut, die forderen Schmutzfänger werden wie vermutet an dem Wagenhebersockel verschraubt, Rostherd ist dann aber unter dem Stück, das den Radlauf hoch am Blech anstzt. Vermutlich wackelt das obere Ende im Betrieb und dazwischen leigender Sand wirkt wie Schmirgelpapaier


    350px-Aufbau_Schmutzfaenger_Einbauort_vorne_2.jpg

    Multivan I ACV Typ: 7DCMK2 Modelljahr 1999 Produktionsdatum 09.09.1998 seit 01/2018 Kastenwagen Wohnmobil Pössl 2WinVario auf 2,0 HDI Citroen Jumper EZ 08/2017 Euro6 SCR Filter

    Edited once, last by TobiasABL ().

  • Nicht nur, dass ich die Rentnerlappen optisch megagrausig finde.....



    Rentnerlappen.jpg



    So sieht das dann später mal aus :woohoo:
    Wer's mag :whistle:


    edit: die Farbdatenbank von Akzo Nobel spuckt bei VWLH6J aus: Ontariogrün, von 1998 bis 2004 im VW Programm :ok:

    Viele Grüße, Peter

    Edited once, last by GreenPete ().

  • Servus GreenPete,


    Danke für die Farbbezeichnung. Gott sei Dank heißt es nicht "Staatsdienergrün"!
    Kann jemand aus dem Forum mit Kontakt zum Wiki die Farbnummernseite ergänzen lassen?


    Zum Thema Schmutzfänger:
    Jetzt bin ich wieder verunsichert. Genau wie auf dem Bild habe ich die Langzeitwirkung der Schmutzfänger vor meinem geistigen Auge gesehen, deswegen auch das Thema hier.


    Ich werde es jetzt wohl erst mal aussitzen, die Schweller im Auge behalten und den Fuffi auf die hohe Kante legen.


    Danke an Alle
    allwoyacks

    Nach 10 Jahren AAB nun seit 2010 ACV

  • Hallo,


    da die Farbfrage geklärt ist, noch einkleiner Kommentar zu den Schmutzfängern:
    Die gezeigten Schmutzfänger können lediglich Steinschläge am Rest der Karosserie vermeiden. Der Rost entsteht dadurch, dass sich Gammel an und HINTER der Befestigung festsetzen kann. Wenn du das verhindern möchtest, helfen nur komplette Radhausschalen. Bekanntester und qualitativ hochwertiger Hersteller hierfür ist Lokari (google und Forumssuche helfen). Diejenigen, die sie eingebaut haben, schwören drauf (so wie ich ;-) aber es gibt auch kritische Meinungen hierzu - von Leuten, die sie sich gar nicht erst einbauen. Wie gesagt, die Suche fördert da einiges zu Tage.


    Gruß Rainer

    Du weißt nicht, was du gesagt hast, bevor du nicht gehört hast, was der Andere verstanden hat!

    Edited once, last by nonius ().

  • Hallo Zusammen;


    Ich bin auch so ein ´Rentnerlappenuser´;


    Ich denke es stellt sich hier immer die Frage, wozu das Auto verwendet wird.


    Da wir viel in den Bergen und dort wiederum auch auf Schotterwegen unterwegs sind, haben wir uns auch für die Schmutzfänger entschieden, da die jährliche Generalsanierung des gesamten Schwellers (inkl. Schiebetüre) 1)mehr als nervig ist und 2)auch ziemlich ins Geld geht. Ich denke, dass das ewige Rosten dort auch keine wirklich zufriedenstellende Alternative ist.


    Vor dem Anbringen natürlich, wie schon öfter beschrieben, die entsprechenden Stellen vorbehandeln;


    Ich überlege derzeit, die Dinger mal abzumontieren und den Untergrund wieder zu behandeln.


    Insgesamt schaut es derzeit so aus, dass sich das Ganze aber gut bewährt.


    lg


    kleiner bub

  • Hallo


    Ich habe gerade auch die voderen Schmutzfänger installiert.
    Bei meinem silbernen ACV ohne lackierte Stoßfänger fallen Sie gar nicht auf.
    Im Gegenteil ich finde, dass es gut aussieht.


    Hintergrund ist, dass ich gerade den unteren Bereich vollsaniert habe und ich das Gefühl
    hatte, dass ein Grossteil der Schäden durch Steinschlag der Vorderräder hervorgerufen wurde.


    Vor der Montage habe ich erst Steinschlagfolie verklebt, dann erst den Schmutzgänger.
    Ich hoffe dass hilft.


    Was ich sofort gemerkt habe ist, das sich der ganze Schneematsch am Fänger sammelt und nicht mehr die Schweller angreift.




    20130210_111613.jpg




    20130210_111558_2013-02-10.jpg




    20130210_111658_2013-02-10.jpg

  • Ich hab nach der Schwellersanierung auch erst kürzlich neue Rentnerlappen verbaut. Man muss den Zwischenraum eben im Auge behalten was Gammel angeht.

    Gruß Dirk! T4 lang 1993 AAF - Benzin - 5 Zyl. - 2.5 l - 81 kW 4-Gang Automatik

  • Ich hab mir die Dinger jetzt auch gekauft. Meine Maßnahme gegen Gammel: ich schmiere ordentlich Mike Sanders dahinter. Einmal im Jahr abbauen, saubermachen, neu einschmieren, dann müsste das gut sein. Man muß eigentlich nur dafür sorgen daß die Lappen nicht direkt auf dem Lack herumscheuern. Im Prinzip hat das der Indidi mit seiner Klebefolie ja auch erreicht.

  • Moin,

    muss ich zu Montage irgendwelche Löcher bohren, oder wird alles an original vorhandenen Halterungen montiert?

    Worum geht es dir? Nur Spritzschutzlappen oder komplette Radhausschalen? Für Radhausschalen gibt es keine vorhandenen Halterungen. Wer hier nicht bohren möchte, kann sich alternative Montagemöglichkeiten anbringen (z.B. durch Kleben...)

    Gruß Rainer

    Du weißt nicht, was du gesagt hast, bevor du nicht gehört hast, was der Andere verstanden hat!