Bullitod ACV 1998 Multivan Classic

  • Ein freundliches Hallo an Euch,


    habe vorgestern durch einen Auffahrunfall meinen T4 wirtschaftlich geschrottet (Repkostenschätzung 8T€). Habt Ihr Tipps für mich, wie ich den Bulli in diesem Zustand am Besten veräußere? Habe durch Hausumbau kaum Zeit und bin für ein Ausschlachten und Einzelverticken in der Bucht nicht Schrauber genug... Es steckt mit 2 Standheizungen, Tempomat, Klimahimmel etc eine Menge drin, was noch gut nutzbar ist. EVT ist ja für einen echten KfZler die Rep auch machbar und lohnend. KVA liegt vor.


    Danke für Eure Antworten
    yelbulli

  • Hallo
    Erst mal Beileid zum Unfall...


    Das Fahrzeug komplett bis ins letzte Detail im jetzigen Zustand beschreiben. Vernünftige Fotos dazustellen.
    Dann hier in den Markt (oben Mitte) einstellen.
    Gleichzeitig komplett in der Bucht für 1 Euro anbieten. (Mit verstecktem Mindestpreis den du erreichen möchtest)

    Gruss...Dieter 2CB T82 2011 CAYD - LZY

    Edited once, last by transarena ().

  • EVT ist ja für einen echten KfZler die Rep auch machbar und lohnend. KVA liegt vor.


    Danke für Eure Antworten


    Was sagt denn das Restwertgutachten?
    Nach meiner unmassgeblichen Einschätzung wäre der für ca 2-3000 EUR wieder TÜV-fähig hinzubekommen.

    LG, Screwi nun erstmal OHNE Bulli :(

  • Moin,


    die Summe scheint mir auch etwas hoch -
    der Golf im Bild war vor 2,5 Jahren auf 5500€ Reparaturkosten begutachtet worden
    http://www.mikoede.de/wir/fotos/autos/unfall/DSC00082.JPG
    und da sieht dein Bus doch deutlich weniger beschädigt aus ...

    Gruß
    MiKo
    ----------------------------------------

    Caravelle 11/98 AHY+, 550940 km;
    (17.06.1999 bis 01.03.2018 - 6833 Tage)

    mittlerweile 53 Monate "auf Entzug" - der Caddy ist seit >120Tkm eine brauchbare "Ersatzdroge"

  • Na ja,


    so wie es von aussen aussieht hat der Unterfahrschutz des LKW die genau gleiche Höhe wie die beiden Rahmenträgerenden des T4.........


    Die wieder hinzubügeln dürfte das eigentliche Prob. sein. Wenn das geht, müsste nur noch das Unterteil der Front neu (Frontträger, Kühler etc.) und gut wäre - vorausgesetzt der Motor hat nix abbekommen.


    Man müsste es halt mal genau anschauen können.


    Gruß, Uwe

    Carvelle LR mit 2 Schiebetüren 111kw AHY + Box Vernünftige Leute fahren mit dem Bus zur Arbeit T2 Bj. '72 mit Umbau auf 1,7 Liter Doppelversager T4 MV Allstar TD Bj. '95 mit ABL T4 MV Topstar TDI ACV Bj. '98 T4 Caravelle TDI ACV Bj. '98

  • Guten Abend,


    zunächst Danke für die Antworten. Taxman hat es auf den Punkt gebracht: Lt. Werkstatt muss der vordere Querträger neu, Kühler auch, ist aber finanziell unerheblich. Klima hat evt Einschlag bekommen. Sobald ich den KVA habe, stelle ich den mal ein. Restwertgutachten liegt noch nicht vor. Wer kennt eine auf T4 spezialisierte Werkstatt in Berlin für ggf. zweite Meinung?


    Verkaufen möchte ich in jedem Fall - repariert oder eben so..


    Gruß, yelbulli

  • Da würde ich von Berlin mal nen kleinen Auflug nach Polen machen und das Auto noch ein paar Jahre fahren. 8000 können ja nur ein Scherz sein, da hattest Du aber einen sehr gefälligen Gutachter. Ist doch fast nichts passiert.


    Ist auch eher ein Fall für einen Karosseriebauer / Lackierer, normale Werkstatt hat auf sowas (zu einem normalen Preis) eher keine Lust, erst Recht nicht VW.

    Robur - lärmgekühlt und leistungsarm.

    Edited once, last by Matthias ().

  • Moin,


    mir ist letzten Winter fast das gleiche passier und es sah ziemlich genauso aus.
    Hab mir einen neuen Querträger (Ebay ein wenig suchen für LV) , Kühler, Klima-Kondensator und ne neue Stoßstange aus dem Zubehör besorgt.
    Dann Lackieren lassen und Klima Kondensator einbauen lassen (alter war noch dicht aber verbogen).
    Aus der Nummer bin ich mit ca einem Tag selber werkeln mit ca 1400€ rausgegangen.

  • Hallo Yelbulli,


    erst einmal mein Beileid. Bei mir sah das im Mai nicht so böse aus, hat aber auch 4000,--€ gekostet. Ich schätze die Summe von 8000,-- € wird, mit deutschen Stundensätzen und orig. Ersatzteilen schon hinkommen. Sicherlich sind da auch noch 2 Airbags dabei. Denn das muss ganz schön gekracht haben.


    Bei meinem Händler habe ich auch schon einmal einen Bus gesehen, da hätte man sagen können der hat fast nichts abbekommen, aber beide Airbags hatten gezündet.


    Hier ist mit Sicherheit der ganze Vorbau verschoben, so wie das Taxman auch schon geschrieben hat. Ich meine auch auf den Bildern zu erkennen, dass die Motorhaube nicht mehr ganz zu den Kotflügeln fluchtet, was darauf hindeutet, dass die Wucht des Aufpralls sich weit in die Rahmenstruktur hineingefressen hat.


    Klar kann man den mit Zeit und ein bisschen Geld wieder einigermaßen hinbügeln, aber das machen dann immer gerne irgendwelche Hinterhofwerkstätten, die das ganze dann als "sehr gepflegten Wagen" wieder für eine ordentliche Stange Geld an den Mann bringen.


    Bei Vollkasko würde ich aber schon schauen, dass Du ihn wieder so gut wie möglich Reparieren lässt, nach einem wirtschaftlichen Totalschaden sieht das noch nicht aus.


    LG.


    Harald

    Grün - Rot find ich gut ! Caravelle Bj. 12/1981 von 9/1990 - 10/2003 Multivan Bj. 5/1989 von 6/2003 - 10/2008 Caravelle Comfortline Bj. 12/2000 von 6/2008 - 10/2018 Multivan Highline 4 Motion Bj. 04/2007 von 07/2018 - heute

  • Hi, haben die Airbags ausgelöst?
    Ich finde das es nicht so schlimm aussieht, 8000,- ist echt ne Ansage, wer hat den Preis geschätzt , der :) !?
    beste grüße Frank

  • hi Euch allen,


    als Info-update: die Airbags haben nicht gezündet. Die Werkstatt ist auf Karosserie und Lackierarbeiten spezialisiert. Den KVA stelle ich morgen ein. 4T€ Ersatzteile (Querträger, Klimakondensator...) Der alte Querträger zeigt viel Rost. Eine Überarbeitung der gesamten Rahmenkonstruktion ist nicht angegeben. Restwertgutachten über CarExpert wird diese Woche gemacht.


    Danke für Eure Hilfe soweit!!!

  • Hallöchen..
    ich würde auch sagen völlig überzogen ....


    Beste Grüße Frank

  • Hi !


    Ich habe noch viele der Teile im Keller liegen, die stammen aus einer Bullischlachtung.
    Insbesondere die komplette Klimaanlage.


    Wenn du selber reparieren willst kann ich ja mal meine Teile mit dem KV abgleichen und wir können uns evtl. auf einen günstigen Preis einigen.


    Gruß, Ralf

  • Da ich weder über die Kenntnisse noch die nötige Zeit verfüge, bin noch immer für Werkstattitpps in Berlin und Umgebung zu haben! Da ich noch immer hoffe, das der Restwert die hohen Rep-Kosten übersteigt, suche ich Alternativen. Danke füü die Teileangebote - ich muss erst das Gutachten abwarten. Danach macht es Sinn zu reden (schreiben)...


    Grüße Yelbulli

  • :sick: Guten Morgen,


    habe nun das Gutachten vorliegen und bin doch erstaunt. Der Wiederbeschaffungswert wurde mit 9.400€ angegeben, was bei BJ 1998 und 186TKM bei der Vollausstattung nicht gänzlich abwegíg klingt. Aber jetzt kommts: :wall: Die Reaparturkosten hat der Gutachter auf 10.240€ geschätzt, also 25% über den Werktstattwert und somit wirt. Totalschaden. Den Restwert im augenblicklichen Zustand hat er mit 3.200€ festgelegt.


    Wenn ich an Euer Echo bez. des KVA der Werkstatt denke, müßte das doch richtig Spass machen..


    Fröhliche Weihnachten, sag ich nur...
    yelbulli

  • Hi !


    Hast du eine Vollkasko?
    Sack dir das Geld von der Versicherung ein, laß ihn günstig bei einer freien Werkstatt reparieren und fahre ihn weiter oder verkaufe ihn.
    Bei eBay gibt es eine gebrauchte lange Front für 800€, da sind alle Teile dabei, die du brauchst.
    Das Kilma- und Kühlerzeugs bekommst du auch nachgeworfen. Ist denn sicher, dass das bei deinem auch alles kaputt ist?


    Gruß, Ralf