Welcher Kat für Euro 3 für T4 ABL

  • Moin,

    ich hab seit kurzem einen T4 1.9td von 1995 als WoMO mit zul Gesamtgewicht von 2810 kg.

    Laut den Papieren ist die Emissionsklasse nicht bekannt,d.h. E0.

    Meine bisherigen Recherchen ergaben das es möglich war mit dem Oxi-Kat der Firma Oberland Mangold den Bus auf Euro 3 zu bekommen.

    Laut verschiedenen Seiten wird dieser aber wohl nicht mehr hergestellt.

    Ist es möglich die Schadstoffklasse zu verbessern. Gern hätte ich S3(E3) damit ich die Steuern einsparen kann, denn aktuell zahl ich 450 für den Bus.

    Mit dem Umbau wäre ich bei 290€.

    Daher hoffe ich,dass ihr mir alternative Firmen nennen könnt,damit ich den Bus auf Euro 3 bekomme.

    Laut Onlinerecherche und Steuerrechner würde mir schon S2 reichen,nur weiß ich nicht wie stark die Unterschiede beim TÜV sind bei E2=S2 bzw E3=S3 und ob sie so gleichzusetzen sind.

    Vielen Dank im voraus.

    Gruß

    Blackbeard

  • Nutzt das denn was?

    Wohnmobile werden doch bei Klasse 3 genau so besteuert wie bei Klasse 2 ?

    Quote

    Hat dein Wohnmobil die Schadstoffklasse 2 oder 3, werden bei einem Gesamtgewicht des Fahrzeuges bis 2.000 kg pro 200 kg 24 Euro an Steuern fällig. Über 2.000 kg sind es 10 Euro je 200 kg Steuern zusätzlich.


    Edit:

    Stimmt wären nur 290 €


    Welchen Motorkennbuchstaben hat dein T4 ? ABL ?

    Gruss...Dieter 2CB T82 2011 CAYD - LZY

    VW hat mich betrogen.

    Ich bin lernfähig und meide den Konzern auf immer.

    Edited once, last by transarena ().

  • Genau,es ist ein 1,9 TD ABL Motor.

    Wieso ich E3 erreichen will, naja wenn ich da schon Geld investiere wäre es schön zukunftssicherer zu sein.

    Die Frage ist weiterhin offen, ob es noch Kat gibt die mir helfen und woher ich diese bekommen kann?

  • Hast du mal bei Vitkus angefragt ?

    Ich vermute aber, mit """Laut den Papieren ist die Emissionsklasse nicht bekannt,d.h. E0.""" wird dir niemand helfen können.

    Original wird das Fahrzeug ja eine Emissionsklasse gehabt haben. Wurden die Papiere/Brief mal geändert ?

    http://vitkus.einspeiser.de/vitkus/steuercheck_anfrage.php

    Gruss...Dieter 2CB T82 2011 CAYD - LZY

    VW hat mich betrogen.

    Ich bin lernfähig und meide den Konzern auf immer.

    Edited 2 times, last by transarena ().

  • Hast du mal bei Vitkus angefragt ?

    Ich vermute aber, mit """Laut den Papieren ist die Emissionsklasse nicht bekannt,d.h. E0.""" wird dir niemand helfen können.

    Original wird das Fahrzeug ja eine Emissionsklasse gehabt haben. Wurden die Papiere/Brief mal geändert ?

    http://vitkus.einspeiser.de/vitkus/steuercheck_anfrage.php

    Die hatte ich bereits auf den Schirm, nur steht dort bei dem Kat PKW und Wohnmobile bis 2,8t. Meiner ist ja mit 2810 kg eingetragen.

    Kann es dann trotzdem eingetragen werden?.

    Hab auch gelsen das manche ihren Bus wieder ablasten. Geht es so einfach?

    Welche nachteile würde sich durch das ablasten auf 2799kg ergeben ?

  • Quote

    Hab auch gelsen das manche ihren Bus wieder ablasten. Geht es so einfach?

    Welche nachteile würde sich durch das ablasten auf 2799kg ergeben ?

    Ja, das geht so einfach.

    Nachteile keine.

    Vorteil 10€ weniger KFZ-Steuer.


    Auf die Frage...............Original wird das Fahrzeug ja eine Emissionsklasse gehabt haben. Wurden die Papiere/Brief mal geändert ?.............hast du nicht geantwortet.

    Gruss...Dieter 2CB T82 2011 CAYD - LZY

    VW hat mich betrogen.

    Ich bin lernfähig und meide den Konzern auf immer.

  • ich schätze mal, dass die Emissionsklasse "Damals" bei der Auflastung um die 10 kg auf 2810 kg gestrichen wurde.


    Zur damaligen Zeit war die nämlich bei aüber 2800 kg völlig uninteressant.

    alla dann - Fridi 1.9D(1X) 12/91 LR, LKW (03/1994 bis 07/2010) von 20 500 bis 610 000 2.5D(ACV-ABT)05/00 LR, PKW, Syncro (seit 10/2009) von 238 000 bis jetzt 517000 Verbrauch zur Zeit: 6,7 l / 100 km :-)

  • Dann müsste aber die alte Klasse noch drinstehen.......im alten Brief.

    Die sollte dann bei Ablasten doch wieder eingetragen werden können.

    Gruss...Dieter 2CB T82 2011 CAYD - LZY

    VW hat mich betrogen.

    Ich bin lernfähig und meide den Konzern auf immer.

  • Dann müsste aber die alte Klasse noch drinstehen.......im alten Brief.

    Die sollte dann bei Ablasten doch wieder eingetragen werden können.

    So hab eben nochmal nachgesehen. Im alten Fahrzeugbrief steht auch die Klasse E1 drin.

    Da wirst du wohl bestimmt recht haben mit dem Ablasten.

    Entspricht denn E2=S2 ?

    Laut dem Hersteller Mangold bekam man mit ihrem kat bei einem Fahrzeug über 2.8t E3.

    Gibt den eine Möglichkeit auf E3 aufzurüsten? Möchte nur etwas mehr Sicherheit für die Zukunft haben.

  • Von welcher "Sicherheit für die Zukunft" redest du denn?

    Alte Diesel haben keine Sicherheit. Neue Diesel mit Euro5 dürfen ja teilweise schon nicht mehr in die Innenstädte.


    Allerdings wird daß wohl alles schwierig werden, denn überall ist zu Lesen "Artikel wird nicht mehr produziert"

    https://www.ats-ersatzteile.de…-bis-12-95-om-868700.html


    Und den ganzen Aufwand wegen 160€ KFZ-Steuer Einsparung jährlich, das rechnet sich doch überhaupt nicht.


    An deiner Stelle würde ich einfach mal bei Oberland anrufen und das telefonisch abklären.


    Tel: +49 (0) 8824 9298-0

    Fax: +49 (0) 8824 9298-12

    E-Mail: info@oberland-mangold.de

    Gruss...Dieter 2CB T82 2011 CAYD - LZY

    VW hat mich betrogen.

    Ich bin lernfähig und meide den Konzern auf immer.

    Edited 5 times, last by transarena ().

  • Naja mit Sicherheit mein ich,dass evtl alle E2 demnächst wie E1 besteuert werden und E3 wie E2.

    Man weiß ja nie was neues ausgedacht wird.

    Ich ruf morgen da mal an ,ansonsten wird abgelastet und er bekommt E2.

  • Hab schriftlich die Besätigung von der Firma Oberland Mangold erhalten,dass deren Kat nicht mehr Produziert wird.

    Jedoch kann man von ihnen Papiere für 20€ für einen Gebraucht Kat erhalten,damit man diesen eintragen kann.

    Die Frage ist nun, ob es sich lohnt einen Euro 2 Kat zu holen,denn ich hab gehört das diese evtl wie Euro ! versteuert werden.

    Stimmt das?

  • Euro 2 oder E2 das ist ein Unterschied !

    Das geht immer alles nach Schlüsselnummer. Solange du nicht sagen kannst, welche Schlüsselnummer und welcher Abgasschlüssel dir mit dem neuen Kat gegeben werden würde, kann man dazu keine Aussage machen.

    Wie ich schon geschrieben hatte, für 160€ Steuerersparnis pro Jahr lohnt das doch alles nicht.


    Quote

    Nach der Neugestaltung der KFZ Steuer für Kraftfahrzeuge sollte man in jedem Falle vor einer Kaufentscheidung wissen, in welche Schadstoffklasse das gewünschte Fahrzeug fällt. Diese Schadstoffklasse ist relevant dafür, wie hoch die KFZ Steuer je angefangene 100 ccm Hubraum berechnet wird.

    Sihe auch...

    https://www.motor-talk.de/foru….html?page=1#post49571614

    Gruss...Dieter 2CB T82 2011 CAYD - LZY

    VW hat mich betrogen.

    Ich bin lernfähig und meide den Konzern auf immer.

    Edited 3 times, last by transarena ().

  • Moin,

    hab mich heute beim TÜV umgehört.

    Ablasten auf 2799 ist kein Problem und mit eintragen vom Kat wäre man bei ca.100€

    Sobald ich die ABE von der Firma Vitkus hab,kann ich mehr Infos bekommen was die Schlüsselnr. angeht.

    Meld mich danach nochmal hier.