Ist es völlig bescheuert sich heute noch einen 20 Jahre alten T4 zu kaufen?!

  • Das gab es nicht für Geld und gute Worte. Eine Lenkradverstellung habe ich auch noch nie nachgerüstet gesehen. Vermutlich weil das kein Tüver abnimmt.

    Sitze wurden mehrfach sch manipuliert. Allerdings ist die veränderte Einstellung dann ebenfalls starr oder man baut was von Recaro und Co ein, was das kann.

  • ich muß feststellen, daß ich dem "kenne-ich-auswendig"-Blickwinkel nach 3,3 Jahren verloren habe - war ich doch der Meinung, daß es eine Lenkradverstellung gab ... :/:oops:

    Gruß
    MiKo
    ----------------------------------------

    Caravelle 11/98 AHY+, 550940 km;
    (17.06.1999 bis 01.03.2018 - 6833 Tage)

    mittlerweile 50 Monate "auf Entzug" - der Caddy ist seit >115Tkm eine brauchbare "Ersatzdroge"

  • Höhenverstellung dürfte es nie gegeben haben.

    Es gibt Leute, die sich das umgebaut haben, tüv-tauglich ist das aber nicht.

    Zudem gibt’s den Trick, die Sitzkonsole einfach verkehrt herum einzubauen, dann ergibt sich ein ca. 10 cm längerer Verschiebebereich nach hinten.

    Geht natürlich nicht mit B2B-Sitzen 😉.

  • bei der Höhenverstellung geht es doch immer nur um den Fahrer*innensitz.

    Ich fahre seit vielen Jahren Recaro Sitze vom Typ Ergomed DS.


    Da kannst du vorne und hinten die Höhe individuell elektrisch einstellen.

    Und das sind dann Welten.

    Bei der alten Dicken ohne Tempomat habe ich damit den Druck aufs Gaspedal reguliert. :silly:


    Ausserdem kann ich den Recaro DS (mechanisch) so weit nach hinten schieben, dass ich zwischen meinen Füssen und den Pedalen 20 cm Platz schaffe.

    Ich bin 175 cm gross.

    Sollte man während der Fahrt aber nur sehr selten tun :weg:

    So komme ich ohne Probleme an den Inhalt meiner Kompressorbox, die hinter dem Beifahrersitz steht.

    alla dann - Fridi 1.9D(1X) 12/91 LR, LKW (03/1994 bis 07/2010) von 20 500 bis 610 000 2.5D(ACV-ABT)05/00 LR, PKW, Syncro (seit 10/2009) von 238 000 bis jetzt 541000 Verbrauch zur Zeit: 6,7 l / 100 km :)

  • Das meinte ich damit!

    Irgendwie hat irgendwer irgendwann an diesem Auto schon alles gepimpt.

    Ein weiterer Kandidat für andere Sitze ist Isringhausen: normalerweise der Experte für LKW-Schemel, hat der Laden wohl auch mal in der Stein-T4-Zeit was für „den Bus“ gemacht

  • Wobei ich mit 187 mittlerweile vielleicht etwas auf 185 geschrumpften Zentimetern selten so bequem von A nach B auf den Serienschemeln gefahren bin.

    Knappe 1.400 km nach Fronkreisch mit Wohndose am Haken gingen vor ein paar Jahren noch. Die obligate Zwischenübernachtung haben wegen der inländischen Abendtemperaturen von knapp 40° verworfen und sind klimatisiert weiter gegurkt 🤣

  • Die Entscheidung oder der Wunsch zum Bus war bei uns schon relativ früh eingepflanzt. Mit dem Erscheinen von Königstochter 1 keimte relativ schnell der Wunsch zu mehr Platz. BMW 323i als Junggesellenaltlast und gegen VW Scirocco familienzurückeingetauschter Focht Fiesta haben nicht zufrieden stellen können.

    Es wurde 1988 ein Traum der jungen Familie eingekauft: der klassische Pampersbomber!

    VW Passat Variant Arena Bj. 1985 mit explosiven Benzin-75PS.

    Der Bus blieb weiter ein Traum. Relativ lange sogar.

    Zwischendurch haben wir mit haufenweise Steinen für die junge Familie eine Hütte errichtet.

    Danach war 1994 der BMW 323i von 1980 sowie auch der Passarati von 1985 ziemlich durch.

    Fortsetzung folgt.

  • Der 1985er Pampersbomber und der 1980er BMW E21 wurden im relativ abgerockten Zustand in 1994 gegen einen Passat Variant B4 mit 2.0 l und mörderischen 115 Benzin-PS getauscht und 1998 einen Lupo Basis mit 1,4 16V jeweils als Jahreswagen aus dem VW-Pool getauscht.

    Der Passat 1994 im Tausch gegen den BMW und der 1985er B2 Passat gegen den Lupo.

  • Hättest du den 323i mal besser gepflegt!!!

    Die sind jetzt richtig teuer!!!

    Gruß Bullytreter (Sektion Kohlenpott) Verkaufe: T4 Lederteile; Handschuhfach, Handbremse, Fach über der ZE; 1 Stück 16" BBS Felge; komplettes ABS; Servo.

  • Der Passat B4 aus 1994 wurde 1997 dann gegen den ersten T4 Multivan aus 03/1995 gewechselt.

    Der Lupo blieb bis 2003 und es folgte ein Citroën Berlingo für 13 k€ als unser erster Neuwagen. Der hat sein Geld eingespielt und läuft immer noch als Hunde- und Getränkekistenschlampe!

  • Neben dem Citroën kam im April 2004 dann der Bustausch:

    der 1995er Multivan Allstar gegen den 2003er LE.

    Der ist noch heute neben dem 2003er Citroën Berlingo hier.

    Seit 07/2020 ist noch ein Spaßauto dabei: eine Francesca:

    Fiat 500C in 1,2 l 69 PSer und!!!

    Verde lattementa mit Innenfarbe elfenbein 👍

  • Ich habe mir vor 11 Jahren ein 24 Jahre altes Audi Coupè quattro gekauft.

    Die Daumen hoch der anderen Autofahrer

    und der geile Klang des Fünfzylinder- Motors mit einer BN-Pipes Auspuffanlage in Verbindung mit dem Metallluftfilterunterteil ist eionfach super!


    Warum nicht einen 20 Jahre alten T4 kaufen?

    Gruß Bullytreter (Sektion Kohlenpott) Verkaufe: T4 Lederteile; Handschuhfach, Handbremse, Fach über der ZE; 1 Stück 16" BBS Felge; komplettes ABS; Servo.