18 Zoll + 16 Zoll Bremse

  • Ich habe mein T4 auf die 16 Zoll Bremse umgebaut.

    Nun wollte ich mir 18 Zoll Felgen kaufen.

    Hatte zuvor schon 18 Zoll drauf ASA AR1? und als Winter Felge 17 Zoll.


    Nun steht bei vielen Felgen das sie bei T4 mit min. 16 Zoll Rädern nicht gefahren werden dürfen.

    Interessanterweise steht das beim Sharan 7M nicht dabei.


    Weiß jemand was dazu?

    Ich möchte nicht bestellen und dann nachher feststellen das es doch nicht geht.


    Die Felge die ich mir unter anderem ausgesucht habe wäre die Carmani Fritz

  • denke ich auch ...


    T4 mit werksseitig mind. 16"-Felge waren nur die TDI und V6, also VA-Last bei 1400+ kg - daher auch die LoadIndex-Werte der Reifen von 102/104. Da muß natürlich die Felge auch mitspielen können ...

    Gruß
    MiKo
    ----------------------------------------

    Caravelle 11/98 AHY+, 550940 km;
    (17.06.1999 bis 01.03.2018 - 6833 Tage)

    mittlerweile 46 Monate "auf Entzug" - der Caddy ist seit >100Tkm eine brauchbare "Ersatzdroge"

  • In Summe heißt das für dich: Richte dich besser genau nach den für deinen T4 Typ im Beiblatt zu den Felgen vermerkten Freigaben/Auflagen der Felgenhersteller + den darin vermerkten geeigneten, freigegebenen Reifen. Das findest du alles online auf den guten Felgenseiten.

    Die ganze Kombination aus Felge und Reifen für das Rad muss also passen.


    Willst du was individuelles in Einzelabnahme, dann frag immer den TÜV vorher.


    Ich fahre eine freigegebene 17 Zoll Rad-Kombination und selbst da war schon eine Tachoeinmessung zur Auflage gemacht. Kostet ja auch alles extra.

  • miko: habe jetzt mal in meine Papiere geschaut.

    Ich fahre Rial 18 Zoll vorn mit 235/45 hinten 255/45, Das Ganze mit H&R 40mm tiefer

    Achse eins ist tatsächlich 1460kg zul Achslast, aber der Loadindex ist lediglich 98 also 750kg je Reifen und nicht 102/104!

    Serie ist widerum tatsächlich 225/60/16 mit 102 LI

  • tja, dann hast du Glück, daß da noch niemand nachgelesen hat ...

    Oder aber du profitierst von einer "stillschweigenden" Ausnahmegenehmigung, daß die Breit-/Flach-Reifen mit genügend hohem SpeedIndex (i.d.R. 'W') auch bei niedrigerer Geschwindigkeit um einen gewissen Betrag überlastet werden dürfen. Steht nirgendwo, war aber seinerzeit (also vor grob 20 Jahren) auch hier im Forum mal ein "Geheimtipp" - es gab ja eigentlich keine 235+er in 100+

    Gruß
    MiKo
    ----------------------------------------

    Caravelle 11/98 AHY+, 550940 km;
    (17.06.1999 bis 01.03.2018 - 6833 Tage)

    mittlerweile 46 Monate "auf Entzug" - der Caddy ist seit >100Tkm eine brauchbare "Ersatzdroge"

  • das, was du da sagst, hatte ich vor 15 (also nicht vor 20 Jahren wie du geschrieben has auch mit meinen 17 Zöllern in 235er, Da gab es ein Zulassungsgutachten, dass darauf hinwies, dass dieser Reifen mit höherem Luftdruck gefahren werden musste.

    Aber bitte noch mal nachgehakt: der Loadindex bezieht sich doch auf den Reifen. Bei 98er LI ist die zulässige Last begrenzt auf 750kg, wenn ich das richtig herausgelesen habe aus der Tabelle, Mal 2 sind dann 1.500kg, haut doch aber hin, bei einem Achslast vorn von 1460kg.

    Ich brauche dann doch keinen höheren Loadindex.

  • Zur Info, die Räder oder Felgen passen.

    Sämtliche Gewichte sind für mein Fahrzeug ausreichend.

    Abstand zur Bremse ist auch mehr als ausreichend.


    Meine Reifengröße ist 245 45 18 100W

    Der Prüfer hat mich beim montieren der Räder gesehen, meinte nur, sieht gut aus aber da steht im Gutachten bestimmt eine Radlaufabdeckung mit drin.

    Steht auch so drin, wollte ich aber eigentlich nicht montieren, zumal die Lauffläche ausreichend abgedeckt ist.


    Konnte man die Bremsanlage nicht zu den kleineren dazu ordern.

  • ehrlich gesagt - ich verstehe deine FRage nicht.


    Was hat die Radlaufabdeckung mit der Bremse zu tun?

    alla dann - Fridi 1.9D(1X) 12/91 LR, LKW (03/1994 bis 07/2010) von 20 500 bis 610 000 2.5D(ACV-ABT)05/00 LR, PKW, Syncro (seit 10/2009) von 238 000 bis jetzt 541000 Verbrauch zur Zeit: 6,7 l / 100 km :)

  • 18"er auf dem T4 direkt ab Werk ...? Die "großen Räder" waren 225/60-16 auf 7J16 ET49.

    Wenn dann nur im LastEdition, aber ich meine, das waren 17"er ...


    Wiki meint das auch - gibt nur einen vagen Hinweis auf die Azev in 18".

    https://www.t4-wiki.de/wiki/Rad

    Gruß
    MiKo
    ----------------------------------------

    Caravelle 11/98 AHY+, 550940 km;
    (17.06.1999 bis 01.03.2018 - 6833 Tage)

    mittlerweile 46 Monate "auf Entzug" - der Caddy ist seit >100Tkm eine brauchbare "Ersatzdroge"

  • Die Radlaufabdeckung hat nichts mit der Bremse zu tun, im Gutachten der Felgen steht drin das ich diese für die Reifengröße benötige.


    Die Frage war, ob man nicht auch ein 1,9er mit der 16 Zoll Bremse ordern konnte.

    Aber dies war eigentlich keine direkte Frage, eher ein Gedanke.

  • nein das konnte man nicht.


    Es ergibt auch keinen Sinn.


    Eine grössere Felge hat ja mehr Platz als eine kleinere.

    Also passt die kleinere Bremse immer bei einer grösseren Felge.


    Ich habe lange einen 1.9er gefahren und die Bremse vorne war die identische vom 911 Porsche.

    Also bestimmt ausreichend für so ein Auto.


    Es war ja umgekehrt:


    Der 111 KW Motor brauchte grössere Bremsen und wegen des Platzbedarfs mussten auch grössere Felgen drauf.

    alla dann - Fridi 1.9D(1X) 12/91 LR, LKW (03/1994 bis 07/2010) von 20 500 bis 610 000 2.5D(ACV-ABT)05/00 LR, PKW, Syncro (seit 10/2009) von 238 000 bis jetzt 541000 Verbrauch zur Zeit: 6,7 l / 100 km :)

  • Der 111 KW Motor brauchte grössere Bremsen und wegen des Platzbedarfs mussten auch grössere Felgen drauf.

    die Bremse wurde zwei Mal vergrößert: die ersten hatten die 300er Scheiben und dann als es auch die lange Karosserie gab, die 313er - und sogar noch weiter ... wegen der größeren Räder mußten auch das Lenkgetriebe und die Radhäuser/Kotflügel adaptiert werden ...

    Gruß
    MiKo
    ----------------------------------------

    Caravelle 11/98 AHY+, 550940 km;
    (17.06.1999 bis 01.03.2018 - 6833 Tage)

    mittlerweile 46 Monate "auf Entzug" - der Caddy ist seit >100Tkm eine brauchbare "Ersatzdroge"

  • jou MiKO,


    zuerst ghabs ja auch noch welche mit 14 Zoll Felgen und der festen unbelüfteten Einzelscheibe vorne.


    Daran hatte ich nicht mehr gedacht.


    Meine weisse Dicke Bj. 12/91 hatte aber schon die 313er.

    Innenbelüftete Scheiben vorne von Lukas.

    War ja auch ein LR :thumbup:8) .


    Gabs die nicht von Anfang an?

    Dachte ich immer.

    alla dann - Fridi 1.9D(1X) 12/91 LR, LKW (03/1994 bis 07/2010) von 20 500 bis 610 000 2.5D(ACV-ABT)05/00 LR, PKW, Syncro (seit 10/2009) von 238 000 bis jetzt 541000 Verbrauch zur Zeit: 6,7 l / 100 km :)

  • Nein, da hattest du wohl eine Sonderanfertigung, kein Kassenmodell ... bei der unbändigen Motorleistung haben die sich vermutlich fürchterlich gelangweilt ... ;)


    Die ersten AHY hatten den Bedarf nach der 300er Bremsanlage, weil sie den Wiederholungstest sonst nicht bestanden hätten.


    Also 10 Zyklen volle Beschleunigung auf 100 km(h und dann am ABS zum Stillstand abbremsen innerhalb einer gewissen Strecke. Und dieser vorgegebene Bremsweg reichte zum Ende des Tests nicht mehr. Die Bremse wurde zu heiß, weil ... die Abkühlphase während der Beschleunigung zu kurz war, sprich die 12 Sekunden von 0-100 km/h haben nicht ausgereicht ;) [Anm. am Rande: meine 30 Zusatzpferde haben den Wert unter 11 sek. gedrückt ...]


    Mit der kurzen Karosserie haben sie es dann mit der 300er Bremse geschafft - gab es irgendwo im Baukasten, bedingte aber die 16"-Räder.

    Doch die lange Kiste war eben nochmal 50 kg schwerer ... was dem Motor nichts ausgemacht hat, der hat weiterhin schnell die 100 km/h erreicht - aber die Bremse wurde wieder in ihre Grenzen gezwungen.

    Ein langer Transporter mit AHY wäre aufgrund der leichteren Innenausstattung wahrscheinlich technisch möglich gewesen, aber das ging natürlich marketingpolitisch nicht.

    Wo im Konzern sie dann die spätere 313er Bremse gefunden haben ... hat jedenfalls 2 Jahre gedauert. Dann konnte auch der lange Caravelle mit dem großen Motor kommen. Multivans waren ja immer nur kurz.


    Wer mich jetzt fragt: aber es hat doch auch den V6 mit nochmal 50 PS mehr gegeben ... ja, aber den gab es auch zeitgleich mit dem AXG, also erst 2 Jahre nach dem AHY und der hatte im Gegenzug 50 Nm weniger Drehmoment - sonst wäre vermutlich auch die Automatik (die es ja mit dem AHY/AXG offiziell nicht gab) schnell abgeraucht ...

    Gruß
    MiKo
    ----------------------------------------

    Caravelle 11/98 AHY+, 550940 km;
    (17.06.1999 bis 01.03.2018 - 6833 Tage)

    mittlerweile 46 Monate "auf Entzug" - der Caddy ist seit >100Tkm eine brauchbare "Ersatzdroge"

  • also dann hab ich das eben falsch gedeutet.


    Meine beiden Busse haben imer nur 15 Zoll Felgen gehabt.


    Dann waren die 14 Zoll Räder der allerersten T4, und die gab es auch nur mit den ganz kleinen Benzinmotoren, also wniger 2,0l glaube ich.

    alla dann - Fridi 1.9D(1X) 12/91 LR, LKW (03/1994 bis 07/2010) von 20 500 bis 610 000 2.5D(ACV-ABT)05/00 LR, PKW, Syncro (seit 10/2009) von 238 000 bis jetzt 541000 Verbrauch zur Zeit: 6,7 l / 100 km :)

  • Die 313 Bremse ist vom Sharan. Hat ja eine Sharan Teilenummer.


    Es sind auch meine ich andere Sättel 54 zu 57, aber da bin ich mir grade nicht sicher.


    Der kleinste Benziner ist der 1,8er mit ner Monojet, habe ich aber noch nie gesehen.



    Ich würde hinten gerne 43er Sättel montieren, ich hab das gefühl die HA Bremst nicht ausreichend mit.

    Zudem sind die Scheiben innenbelüftet.

    Der Umbau auf 16 Zoll Bremse hinten halte ich für sinnfrei, es ändert sich an der Fläche ja nichts.

  • Ist schon richtig, aber voll beladen, mit reichlich Gepäck im Kofferraum + 100kg vom Gas Tank und das ganze hinter der HA.

    Und wenns hart kommt drücken noch 100kg Stützlast, ein Fahrradträger mit 3 Rädern + xxx Kg bei einer Bremsung vom 2T Wohnwagen voll auf die HA.


    Das ganze dann mit dem identischen Bremssattel den auch schon ein halb so leichter Golf 2 verbaut hat.

    Ich kann mir schon vorstellen das eine stärkere Bremse hinten etwas ausmacht.


    Eine passende Bremsscheibe und ein Bremssattel habe ich schon gefunden, mir fehlt noch der Sattelhalter.