• Hallo, hat schon mal jemand von euch beim T4 das Sitzpolster gewechselt?

    Meiner ist kaput und muss neu. (Fahrersitz)

    Es gibt bei Ebay ja verschiedene von 56 bis 78 Euro.

    Hat da jemand Erfahrungswerte?

  • Am T4 noch nie. Aber am Golf 4 und Passat 3B hab ich schon gefühlte 100 mal das Heizelement für die Sitzheizung ersetzt. Am Golf 2 und 3 sind immer die Züge um den Sitz vor zu klappen gerissen.


    Ist zwar ne fummelei aber geht überall ähnlich gut.

  • Sitz ausbauen und dann den Sitzbezug an der Unterseite aus dem Schlitz ziehen, hochkl<appen und oben auf der Sitzfläche die Spanndrähte ausklinken. Polster wechseln und alles retour.

    welches Polster du nimmst liegt bei dir...ist eh alles dasselbe......aber kauf ein neues und nicht ein gebrauchtes wo die abgebrochenen Wangen wieder angeklebt wurden.

  • Wenn man den Sitz ganz nach vorn schiebt - über die Verriegelung hinweg - kommt man von unten an die Schrauben in den Schienen.

    Torx, wenn ich mich recht erinnere! Ist etwas fummelig, aber weniger Arbeit als den ganzen Sitz rauszuschrauben.

    Ggf. bei Sitzheizung die Stecker ab un man kann das Sitzpolster entnehmen.

    Der Schaumstoffkern müsste bei VW noch zu bekommen sein - ca. 50-60 €

  • Wenn man den Sitz ganz nach vorn schiebt - über die Verriegelung hinweg - kommt man von unten an die Schrauben in den Schienen.

    Torx, wenn ich mich recht erinnere! Ist etwas fummelig, aber weniger Arbeit als den ganzen Sitz rauszuschrauben.

    Ggf. bei Sitzheizung die Stecker ab un man kann das Sitzpolster entnehmen.

    Der Schaumstoffkern müsste bei VW noch zu bekommen sein - ca. 50-60 €

    50-60 Euro wäre ja sehr günstig. Muss ich ma nachfragen.

    Die günstigen bei Ebay (56euro) sind zu kurz. Die Polster beim MV sind wohl länger. Und diese kosten dann 78 Euro.

  • wozu braucht man eigentlich diese Klammern die gelegentlich bei Ebay mit im Lieferumfang sind?

    Ich habe auch verschiedene Beschreibungen gelesen in denen nichts von Klammern geschrieben wurde.

    Oder gibt's da wieder Unterschiede bei den Sitzen??

  • Ich kann mir nur denken, dass damit die Drahtbügel gemeint sind, die den Schaumstoffkern samt Bezug auf der Blechplatte halten :dry:

    Die sind m.E. aber eher unkaputtbar. Ich habe seinerzeit nur das Sitzkissen (den Schaumstoffkern) getauscht. An Klammern kann ich mich nicht erinnern.

  • An den älteren Fahrzeugen wurden die Sitzbezüge mittels einer speziellen Zange und Klammern am hinteren Bereich befestigt.

    Später hatten die Bezüge ein Kunststoffband mit dem der Bezug am Sitz eingehängt wurde. Also ganz ohne Klammern und Werkzeug.


    Ich weiß nicht wie ich es beschreiben soll. Aber ich hoffe ihr versteht was ich meine.

  • An den älteren Fahrzeugen wurden die Sitzbezüge mittels einer speziellen Zange und Klammern am hinteren Bereich befestigt.

    Später hatten die Bezüge ein Kunststoffband mit dem der Bezug am Sitz eingehängt wurde. Also ganz ohne Klammern und Werkzeug.


    Ich weiß nicht wie ich es beschreiben soll. Aber ich hoffe ihr versteht was ich meine.

    Gut beschrieben, ich verstehe es.👍

  • So, Sitzpolster eingebaut. Hat alles gekappt. Das Gewebe der Sitzheizung war auch noch nicht zerbröselt.

    Das einzige was bei dem neuen Polster gefehlt hat, war das Loch für die Kabeldurchführung der Sitzheitzung.

    Aber mit Cuttermesser konnte ich da nachhelfen.

  • Moin,

    ich habe bei unserem Multivan auch gerade die Sitzkissen gewechselt. Ist wie schon beschrieben ganz einfach.

    Da der nächste Freundliche recht weit weg ist und sie die Bestellung nicht telefonisch annehmen wollten, habe ich mich im Netz umgesehen.

    Bei einer Sattlerei war ich fündig geworden, angefragt ob passend für den Multi, Antwort ja. Bestellt und siehe zu kurz.

    Weiter geschaut und hier https://shop.ahw-shop.de/ glandet. Dort mit Fahregestellnummer angefragt. Positiv bestätigt und passt, ist wirklich ein originales Teil.

    Dabei habe ich festgestellt, die Nachgemachten habe keine Federdrähte im Schaum, an denen die in die Sitzflächen eingearbeiteten Federdrähte eingehängt werden.