AJT Verlust 5.Gang

  • Hallo zusammen,

    bitte entschuldigt, dass ich gleich frage und nicht erst suche, aber die Zeit ist gerade knapp und der Bus muss zügig bearbeitet werden. :) Also:

    Vorhin kam meine Frau aus dem WE-Urlaub zurück. Kurz vor Zuhause gab es keinen 5. Gang mehr. Ich bin eben mal Probe gefahren. Der Gang lässt sich wie alle anderen problemlos einlegen. Dann gibt es aber keinen Kraftschluss zum Motor. Wenn man Gas gibt, kommt ein leichtes Surren von Zahnradzähnen. Ich werde den Bus morgen gleich zu VW geben, weil er am nächsten WE in den Herbsturlaub fahren soll.

    Kann mir jemand sagen, ob man beim AJT Getriebe da was mache kann oder ob mich eine größere Sache bis hin zum Getriebetausch erwarten könnte?


    Danke und Gruß, Jojo

  • Jojo72

    Changed the title of the thread from “AJT 5. Verlust 5.Gang” to “AJT Verlust 5.Gang”.
  • Ich habe vermutlich das Getriebe 02b, wo man an den 5. Gang über den schwarzen Deckel ran kommt. Das wäre ja schon einmal positiv. Lässt man so etwas bei VW machen oder gibt es da Werkstätten, die auf Getriebe spezialisiert sind? Vermutlich wird das Auto nicht in einer Woche fertig sein.....

  • Hallo Jojo,


    das hatte ich auch schon. Ursache waren verschlissene Kugellager. Dadurch hatten die Getriebewellen vergrößertes Axialspiel, dadurch liefen die Gangräder des 5. Gangs nicht mehr mit voller Überdeckung, sondern nur noch am Rand aufeinander, dadurch wiederum wurde die Verzahnung überlastet und brach aus.

    Die anderen Gänge gingen noch, jedoch knirschte und krachte es immer wieder, wenn Metallspäne der zerstörten Zahnräder in die Verzahnungen kamen und plattgewalzt wurden.

    Ich habe damals das Getriebe zum Instandsetzer gebracht, der hat es neu gelagert und das Zahnradpaar für den 5. Gang ersetzt und alles ist wieder fein. Meine Verzahnung unter dem schwarzen Deckel sah so aus:


    [Blocked Image: http://dev-0.dyndns.org/Material/Auto/T4/T4-5.Gang_defekt.01.jpg]


    Gruß,

    Tiemo

  • Die Instandsetzung bei meinem Getriebe hat 2004 an die 900EUR gekostet, wenn ich das noch richtig im Kopf hab...

    Ich weiß aber nicht, wie das heutzutage mit Ersatzteilen für das T4-Getriebe aussieht, ob man die Gangräder noch bekommt.

    Bei einem gebrauchten Getriebe wäre noch wichtig, die Übersetzung des 5. Gangs zu kennen, da gab es nämlich unterschiedliche. Wenn man ein Getriebe vom 1X bekommt, dann wird das sehr kurz übersetzt sein, da der gerade mal 60PS hatte. Für nen AJT braucht man schon was längeres, sonst macht das keinen Spaß auf der Autobahn


    Gruß,

    Tiemo.

  • Mein Bus hat ein DUJ-Getriebe. Im Wiki ist für mein Modelljahr
    DUH DUJ EWA EWB angegeben. Ich weiß nicht, was EWA oder EWB ist?

    Die Getriebe die ich bei Ebay gefunden habe sind beide vom 88PS TDI. Bei einem steht EWA, beim anderen EWB.....DUJ sind beide.

    Der Bus ist jetzt beim Freundlichen. Sie machen den Deckel vom 5. Gang auf und sehen was los ist. Dann wird telefoniert und weiter entschieden. Sie wissen schon Bescheid, dass ich mir verschiedene Optionen offen halte.


    LG, Jo

  • Hey Jo !


    Bei dem KM Stand ist garantiert der 4.der Nächste...Also komplett zerlegen und alles prüfen lassen.

    Mein Syncro CLZ Getriebe hätte mit Erneuerung des 4.und Instandsetzung des 5.ca.1700 € gekostet.

    Habe dann gleich auf 6-Gang aufrüsten lassen für +250€ (2015).

    Musste dann allerdings seitdem 2 mal zur Nachbesserung hin. Zum Glück über den offenen Deckel v.02B reparierbar und kostenfrei.Nur Aufwand mit dem Bus hinzufahren.

    Haben die gemachthttps://www.getriebetechnik-sachsen.de/bestand

    Terminvorlauf dort allerdings z.Z ca.1Monat

    Bei Auto Rundum in Berlin könntest du evtl.ein Gebrauchtes bekommen.

    Ruf' mal dort den Manfred an.Tel.01723805985

    Ich glaub' über Internet sind die grad' nicht zu kriegen.


    Viel Glück !


    Sam

  • Vielen Dank für die guten Tipps von Euch! Jetzt bin ich schon etwas mehr im Thema. Eine Rolle für das weitere Vorgehen wird auch spielen, ob ich den Bus zu einer eventuellen Generalüberholung noch fahren kann. Denn wenn ich das Getriebe ausbauen lasse und alleine abgebe, müsste der Bus ja solange in meiner Werkstatt hier stehen. Da können ein paar Wochen zusammen kommen, mal sehen ob die das machen. Zum Preis: der Mechaniker von der Werkstatt bei Berlin https://www.getriebe.info/STARTSEITE/ mit dem ich heute telefoniert habe, meint, dass bei Ihnen die Überholung im DURCHSCHNITT zwischen 1000 und 1700 Euro kostet. Also wirklich geschätzt. Noch einmal zu diesem Angebot https://www.ebay.de/itm/VW-T4-…=p2385738.m4383.l4275.c10 was haltet Ihr davon?


    Gruß, Jo

  • Hallo zusammen!

    Also der Deckel war ab und ich habe leider das gleiche Schadensbild wie der Kollege im Nachbaruniversum, dessen Beitrag RobNer verlinkt hat https://www.t4forum.de/forum/i…2b-getriebe-duj/&pageNo=1. Dort gibt es auch aussagekräftige Fotos. D.h. Welle und Synchronkörper haben an Verzahnung eingebüßt. Daraufhin habe ich gestern den halben Tag im Netz gelesen und telefoniert. Zuerst habe ich festgestellt, dass wie es aussieht die Schwemme an Getrieben die bei Ebay aufgelistet sind täuscht. Als ich mich näher für ein Angebot interessierte, war kein entsprechendes Teil verfügbar. Sie werden irgendwie alle in Polen instandgesetzt und man hatte keinen "Nachschub" an Teilen aus DE. Zudem taucht überall diese dubiose "Intec" Versicherung auf, welche laut Netz schon insolvent war und die Garantie übernimmt. Daran geknüpft sind Servicevorgaben die man kaum erfüllen kann und die Verwendung eines "personalisierten" Öls, sonst verfällt die Garantie. Auf Nachfrage handelt es sich um Liquid Molly. Und das ist noch nicht das Kleingedruckte, was man höchstwahrscheinlich beim Kauf in die Hand bekommt. Man geht davon aus, dass die günstigen Getriebe um 700€ soweit gewartet sind, dass sie nach dem Einbau funktionieren aber nicht komplett überholt. Deshalb diese Spielerei mit der Garantie! Ein Autoverwerter aus dem Nordwesten verlangt um die 1200€ und wirbt damit, die Getriebe im Gegensatz zu anderen wirklich komplett überholt zu haben. https://www.autoverwertung-wieben.de/

    Nachprüfen kann man das nicht, aber er hat auch nicht diese Intec-Versicherung im Programm sondern eine normale Gewährleistung. Zumindest auf der Website.

    Dies alles hat mich dazu gebracht, jetzt mein eigenes Getriebe hier https://www.getriebe.info/STARTSEITE/ überholen zu lassen und dafür tiefer in die Tasche zu greifen. Wenn nach dem Auseinanderbau die Kosten für Ersatzteile eine Überholung unwirtschaftlich machen, bekomme ich das Getriebe gegen eine Aufwandsentschädigung von 50€ zurück. So der Deal. Heute muss ich noch schnell mein Winterauto zulassen und morgen fahre ich das Getriebe hin. Ich berichte weiter!


    LG, Jo

  • Es ist schon nicht leicht........

    Die Jungs vom Getriebeservice haben heute angerufen. Neben dem 5. müsste der 4. und etliche andere Sachen gemacht werden. 2400€ sind mir zu fett. Ich denke, mein Getriebe als Basis ist einfach zu fertig. Besser die verbliebenen heilen Teile werden in ein Anderes gespendet. Aber top, dass sie nicht meinem Wunsch entsprechend etwas für 1500€ hinfrickeln, ihr guter Ruf ist ihnen wichtiger, finde ich gut. Dann habe ich 1/4 Stunde mit dem Herrn von der Autoverwertung Wieben telefoniert. Er verspricht mir ein fachmännisch überholtes Getriebe für 1200€ und konnte mein Vertrauen gewinnen. Auch seine Zulieferer kommen aus Polen, aber sind selektiert. Ich denke inzwischen, dass alle Getriebe dort überholt werden, auch die von VW. Der Unterschied ist vielleicht, dass es auch da a, b und c Ware gibt. Jetzt müsste ich b bekommen. ?( Da ich gerade kein Auto habe (Familie im Urlaub), hole ich mein Getriebe am Montag zurück und dann kommt das neue zu VW, das alte wird mitgenommen und fertig. Es gibt die Meinung, ich sollte das 2-Massem-Schwungrad auf jedem Fall mitmachen. Geprüft wurde es noch nicht. Mir reicht die Investition aber eigentlich so völlig. :/


    LG, Jo

  • Dann mache es mit der nächsten Kupplung.


    Bei einem Schrauber, der vielleicht sogar deine Internetteile annimmt, da legst du ihm noch ZMS und Kupplung dazu. Ist kaum Mehrarbeit und die Kosten sehr überschaubar. Und dann weißt du es ist alles in Ordnung.


    Beispiel: Mein Schrauber will die Ölkühler-Dichtung erneuern. Da habe ich gesagt ich lege ihm noch für 27 Eur den neuen Marken-Ölkühler dazu. Der alte sei schließlich 24 Jahre alt. Hat er sich auch wieder angestellt, wäre nicht nötig...

    Die sind halt sehr eigen in den Werkstätten.

  • Ich bin noch einmal in mich gegangen. Werde die Kupplung/ Zweimassenschwungrad einfach mit machen lassen, wenn das Getriebe schon mal draußen ist. Ich darf die Teile zum Freundlichen mitbringen.

  • Kurzer Zwischenstand:

    Getriebe, Kupplung und Schaltgestängekugel(n) warten auf die Transplantation. Der zuständige Mechaniker ist leider gerade krank.

    Den Zustand der Kugeln kenne ich nicht, da aber hier des öfteren über Probleme damit und der schlechten Zugänglichkeit berichtet wurde, bin ich davon ausgegangen, dass das Schaltgestänge im getriebeausgebauten Zustand besser zugänglich ist. Also vorsorglich mit machen.


    Gruß, Jo

  • gute Idee


    guck dir auch die Aluwippe an.


    Das Ding mit den drei Löchern an dem die Stangen hängen.

    alla dann - Fridi 1.9D(1X) 12/91 LR, LKW (03/1994 bis 07/2010) von 20 500 bis 610 000 2.5D(ACV-ABT)05/00 LR, PKW, Syncro (seit 10/2009) von 238 000 bis jetzt 541000 Verbrauch zur Zeit: 6,7 l / 100 km :)