Türen gleich wieder Verschlossen

  • Gestern als ich nach der Arbeit nach Hause fahren wollte, machte ich mit Fernbedienung Türen auf,vielmehr wollte.

    Knöpfe gingen hoch und gleich wieder runter. War dem ganzen zu Kalt.

    Drückte auf Fernbedienung Knöpfe hoch und gleich Tür aufgemacht.

    Später zu Hause ging alles wieder normal. War vielleicht zu kalt


    Grüße Horst

    T4 Multivan TDI 2,5er 111KW ,,,,mein VW Bus hat sogar einen Blinker,,,,

  • ....und meine Dicke sprang einfach nicht an.....


    orgelte nur....

    hab sie noch mal ans Ladegerät gehängt über Nacht.

    Muss irgendwann mal die Anschlüsse und die Lima prüfen.

    Na ja, bald muss sie eh wieder mal zum Zahnriemenwechsel.

    alla dann - Fridi 1.9D(1X) 12/91 LR, LKW (03/1994 bis 07/2010) von 20 500 bis 610 000 2.5D(ACV-ABT)05/00 LR, PKW, Syncro (seit 10/2009) von 238 000 bis jetzt 630 000 Verbrauch zur Zeit: 7,0 l / 100 km :) insgesamt 1 060 000 km auf T4 8)

  • Bestimmt die Feder gebrochen ( Fahrerseite) oder ganz kurz davor.

    Bevor du dich ausschließt - Knopf hoch Gummiband drum basteln oder einen Kabelbinder benutzen. Wenn der Schlüssel im Auto ist und du die Tür von außen zu machst solltest du deinen zweiten Ersatzschlüssel dabei haben.

    Die kleinen Federn gibt es noch neu als Set und selber basteln wie in Wiki mit einer Aktenordner Feder kannst du vergessen- hab ich versucht.

    Hat nur 3 mal gehalten.

    Männer werden nicht älter , nur das Spielzeug wird Größer. Natürlich habe ich zugenommen - ich habe mal 3340 Gramm gewogen.

  • Heute auch wieder nach der Arbeit, FB Tür auf gedrückt ging gleich wieder zu. nochmal FB gedrückt, wie Knöpfe oben waren gleich Tür auf gemacht. Ins Auto gesetzt tür zu gingen Knöpfe runter. Hab dann Fahrerseite Knopf hochgezogen , dann ging alles wieder normal. Auf Fahrer und Beifahrerseite gehen die Knöpfe ich sag mal so, wenn ich Bus sitze schwergängig mit Hand drücken und hoch ziehen normal. Geht auch dann alles wieder normal mit FB auf und zu. Denke an den Federn liegt es nicht. Auf ein neues mit der sucherei, oder die kälte macht dem doch zu schaffen


    Grüße Horst

    T4 Multivan TDI 2,5er 111KW ,,,,mein VW Bus hat sogar einen Blinker,,,,

  • Ich bin auch mal tagelang mit einer Wäscheklammer am Pinn der Beifahrertür durch die Lande gegurkt. Die Feder war‘s.

    Türkabelbaum der Fahrertür ist auch ein beliebter Grund für Spinnereien….

  • Wäscheklammer ist auch eine Idee :lol:

    Ach ja ! - Horst wenn du die Verkleidung ab baust bei der kälte denk an die Unteren Türklammern- unter der Ablage, eine falsche Bewegung und die Führungszapfen sind abgebrochen und du hast zwei Löcher in der Verkleidung.

    PS : Wenn dir mehrere Leute den Fehler zuordnen das die Feder gebrochen ist , glaub es einfach mal- gell.

    Männer werden nicht älter , nur das Spielzeug wird Größer. Natürlich habe ich zugenommen - ich habe mal 3340 Gramm gewogen.

  • Ob die Feder gebrochen ist merkt man aber, der Pin lässt sich ja dann ohne großen widerstand hoch ziehen bzw. fällt einfach wieder runter.


    Bei mir hat die Beifahrerseite auch einfach aufgehört mit zu arbeiten, wenns dann aber wieder warm wird gehts wieder.

    Das hintere Schloß der Schiebetür will auch nur noch mit gewallt zu gehen.

  • Nochmal zur Tür

    Morgens gehts ja einwandfrei, heute nach Arbeit wieder alles normal, nochmal beide seiten Knöpfe hoch und runter gedrückt man merkt den widerstand.

    Hatte ja schonmal gebrochene Feder da viel Kopf von alleine runter , war Beifahrerseite.

    Hab trotzdem die Federn Bestellt, wenns etwas wärmer ist mache ich mal Verkleidungen ab und Oele mal die Schlösser. Wenn alles draussen ist mach ich gerade die neuen Federn rein, kann ja nix schaden, wenn ich die ja habe.

    Blos Gespannt ob Federn wirklich noch in Ordnung dann

    T4 Multivan TDI 2,5er 111KW ,,,,mein VW Bus hat sogar einen Blinker,,,,

    Edited once, last by Horst58 ().

  • Nochmal zur Tür

    Morgens gehts ja einwandfrei, heute nach Arbeit wieder alles normal, nochmal beide seiten Knöpfe hoch und runter gedrückt man merkt den widerstand.

    Hatte ja schonmal gebrochene Feder da viel Kopf von alleine runter , war Beifahrerseite.

    Hab trotzdem die Federn Bestellt, wenns etwas wärmer ist mache ich mal Verkleidungen ab und Oele mal die Schlösser. Wenn alles draussen ist mach ich gerade die neuen Federn rein, kann ja nix schaden, wenn ich die ja habe.

    Blos Gespannt ob Federn wirklich noch in Ordnung dann

    Genau so hatte ich es auch.

    An den Schließzylindern und Schlössern hat es nicht gelegen. Die hatte ich auch behandelt. Der Stellmotor der Beifahrerseite war feucht und gefroren. Nach dem Auftauen war alles wieder ok. Wenn Du die Verkleidung ab hast, schau Dir auch die Stellmotore an.

    Nach dem jetzigen zweiten Mal, habe ich den Stellmotor ausgetauscht.

  • Das wäre auch mein Ansatz wenn die Knöpfe unter Spannung stehen.

    Stellmotoren oder Kabel.

    Hab meine Stellmotoren mal geöffnet und alles sauber gemacht, haben danach wieder funktioniert.

    Aber nun eben bei der Kälte wieder Ausfall.

    Alternativ auch das Kabel.

  • Bei den augenblicklichen Temperaturen und Wetterbedingungen ist das vielleicht sogar nichts besonderes.

    Zumindest hier in Ostwestfalen:

    Erst wochenlang alles pissenass, dann gefroren und bei bestimmten Bedingungen wieder aufgetaut.

    Kondensiert an kalten Metallteilen und dann friert der Mist wieder zusammen.

  • Halte das eher für Kälteprobleme.

    Mals alles warten und pflegen am Schloss.

    Mal ein Update

    Hab noch nichts gemacht, Federn habe ich ja, aber alles wieder normal, denke auch es war die kälte.

    Wenn Themperaturen wieder ins Plus gehen, mache ich Verkleidungen ab und Reinige und Oele mal die Schlösser, vielleicht gleich die neuen Federn rein


    Grüße Horst

    T4 Multivan TDI 2,5er 111KW ,,,,mein VW Bus hat sogar einen Blinker,,,,

  • Update

    Hab Verkleidungen ab gehabt Schlösser und Federn in Ordnung, Schlösser sozusagen Geölt.

    Trotzdem das selbe Proplem ab und zu morgens, Türen schließen gleich wieder , wenns kühler ist eins zweimal dann alles normal.

    Weiter suchen

    Grüße Horst

    T4 Multivan TDI 2,5er 111KW ,,,,mein VW Bus hat sogar einen Blinker,,,,

    Edited once, last by Horst58 ().