Wie kommt (kam) euer Schätzchen durch die Eisige Zeit

  • Die letzten Tage konnte mein Schätzchen zeigen was es Drauf hat.

    Es waren stellenweise bei uns bis zu 18 Grad Minus, da hatte ich Bammel morgens wegen Anspringen, wie, oder Überhaupt.

    Aber Tapfer, er sprang immer Tadellos an nach dem Vörglühen, (100er Batterie) Plupperte 2-3 Sekunden und lief gleich sauber Rund.

    Nachts steht er in Garage und bei Arbeit im freien, da ist er der extremen kälte Ausgesetzt, aber da das gleiche, schön Vorglühen und sprang schön an, Zuheizer spielte auch mit.

    Bin dann langsam losgefahren, nicht mit hohen Drehzahlen ganz gemütlich und Schalten schön langsam, nach 1-2 Kilometer merkte man das der Zuheizer Arbeitet, kam schon leicht wärme durch Lüftungsschlitze.

    Hab ca. 10 Kilometer zur Arbeit , machte aber 20 daraus, der Motor Dankt es Dir wenn er einigermaßen Betriebstemperatur hat.


    Beim LKW (40Tonner) hatte ich einmal Probleme morgens, das Diesel flockte sprang an und ging wieder aus, mussten Fahrerhaus kippen und Dieselleitungen wärmen. Zum Diesel paar Liter Benzin dazu und Ruhe ist.


    Das wollte ich mal los werden!!

    T4 Multivan TDI 2,5er 111KW ,,,,mein VW Bus hat sogar einen Blinker,,,,

  • Meiner tut es auch und steht immer Draußen. Sorge hatte ich wegen der Batterie, aber nach 3 Nächten um die -14 keine Probleme.

    Ich hatte jetzt 5W40 drin. Das frühere Mobil1 0W40 wird leider nicht mehr angeboten.


    Mit einem Benziner hatte ich seinerzeit mal ein erstes 0W30 bei -25 Grad in Oberstdorf. Kam auf die ersten Umdrehungen des Anlassers und drehte munter hoch. Alle anderen Hotelgäste brachten ihre Fahrzeuge rumpelnd nicht an. Immer wieder abgstorben oder nicht angesprungen. Öl macht viel aus.

  • Der blaue „Stamm“-T4 steht den Winter über. Aktuell ist der grüne Topstar im Winter am WE im Einsatz.
    Trotz knapp 400tkm springt der immer schnell an und läuft fast sofort ruhig.

    Gestern bei recht kalten Temperaturen hat er aber bei jedem Beschleunigen kräftig gebläut. Da der Zuheizer nicht läuft, gehe ich mal davon aus, dass es daran lag.

    Als er warm war, konnte ich nichts mehr sehen, auf der AB habe ich den ACV kurz auf 170 km/h gehabt.

    Wirklich erstaunlich, wie gut und robust die T4-Diesel motortechnisch gebaut sind.


    16434032-3E6F-4EE7-B6D3-D830D4DC1355.jpeg

    Im Winter und der Coronazeit dient er gleichzeitig als Aufwärm- und Restaurantersatz an der See.

  • Meiner hat Auszeit bis es wieder über Null ist, solange muss der Kleine Benziner herhalten.

    Batterien hängen am Lader und Nachts wird er unter der Lampe noch beleuchtet :cheer:


    IMG-20210214-WA0001.jpg

    Männer werden nicht älter , nur das Spielzeug wird Größer. Natürlich habe ich zugenommen - ich habe mal 3340 Gramm gewogen.

  • Meiner stand die ganze Zeit in der Garage. Jetzt musste ich eine Wohnung ausräumen, die vielen ultra kalt starts hat er super mitgemacht aber mit blutet jedes Mal das Herz. Wohnung 400m weg und dann immer eine Stunde laden /entladen... Der Bus ist von oben bis unten eingesalzt. Auf lange Fahrt steigt die Öltemp. Nicht über 50 Grad, dem muss ich mal nachgehen. Aber sonst keine Probleme...


    Gruß Rainer

    Du weißt nicht, was du gesagt hast, bevor du nicht gehört hast, was der Andere verstanden hat!

  • Auch bei -15°C keine Kaltstarts dank Standheizung. Bei diesen Temperaturen müssen es aber mindestens 15 Minuten sein damit er sich vom Start weg pudelwohl fühlt. Innenraumgebläse braucht aber noch 5 Minuten mehr

    Öl: 5W40


    Schöne Grüße

    allwoyacks

    Nach 10 Jahren AAB nun seit 2010 ACV

  • Tach,

    Hab gerade gesehen das meinem Komposter übel ist .... haben radikales Tauwetter.

    Entweder muss ich da Hand anlegen vor dem ersten Start oder warten bis alles getrocknet ist. Das sind keine Frühlingsdüfte die da jetzt am LMM vorbei düsen :dry:

    20210215_172305.jpg


    Grüße Michel

    Männer werden nicht älter , nur das Spielzeug wird Größer. Natürlich habe ich zugenommen - ich habe mal 3340 Gramm gewogen.

  • Meine Dicke hat gerade Schonzeit in der Werkstatt.

    Neues Getriebe kommt erst am Donnerstag dort an.

    alla dann - Fridi 1.9D(1X) 12/91 LR, LKW (03/1994 bis 07/2010) von 20 500 bis 610 000 2.5D(ACV-ABT)05/00 LR, PKW, Syncro (seit 10/2009) von 238 000 bis jetzt 541000 Verbrauch zur Zeit: 6,7 l / 100 km :-)

  • Ist zwar nicht mein Schätzchen, sondern einfach nur der Bus,

    steht in der Garage und wartet auf schönes Wetter.

    Gruß Bullytreter (Sektion Kohlenpott) Verkaufe: T4 Lederteile; Handschuhfach, Handbremse, Fach über der ZE; 1 Stück 16" BBS Felge; komplettes ABS; Servo.

    Edited 2 times, last by Bullytreter ().

  • Der Schnee in den Ansaugschlitzen bei Michael ist ja auch interessant. Ist das Triebschnee durch Windverfrachtung oder wie kommt das da rein?

    Also reingeworfen hat niemand was, er steht nur etwas im Gefälle und auf der Motorhaube war reichlich Schnee. Ob das Tauwasser von der Frontscheibe

    über die Abläufe dort hinein kommen kann weiß ich nicht.

    Männer werden nicht älter , nur das Spielzeug wird Größer. Natürlich habe ich zugenommen - ich habe mal 3340 Gramm gewogen.

  • Meiner wird momentan täglich bewegt.

    Ob ich die Standheizung anschalte oder nicht, er startet ohne Probleme.


    Btw ich liebe mein thermo Connect :)