Rat für den Kauf eines T4 😁

  • Habe nie Behauptet ein Profi zu sein und kann nur als selber Schrauber mit einem netten Spezi aus dem Fach Erfahrungen weiter geben. Wenn ich davon ausgehe das ich Jährlich locker von 1500 Euro im Durchschnitt versenke um beruhigt den Bus zu bewegen, kann ich nur sagen das ein Bus einfach eine Baustelle ist und bleibt! Niemand wird eine Schrottlaube als gut befinden.

    Weiter wird hier niemand ein Stern vergeben oder den Daumen hoch halten.

    Ich finde deinen Kommentar einfach nicht angemessen- in diesem Forum wird den Leuten geholfen wo es möglich ist, aber nicht Diskriminiert was geschildert wird.

    Du solltest dich mit deinem Übereifer etwas zurück halten, gell :evil:

    Männer werden nicht älter , nur das Spielzeug wird Größer. Natürlich habe ich zugenommen - ich habe mal 3340 Gramm gewogen.

  • Das ist auch ein wichtiger Punkt, die laufende Pflege. Ein wenig mache ich selbst, oft fehlt die Zeit, aber wer heute ein >18 Jahre altes Auto kauft in der Größe des T4 muss im Jahr im Schnitt so seine 1000,- bis 1500,- hinlegen. Je nachdem wieviel man selbst machen kann.

    Das ist gar nicht so viel und günstiger als ein Neuwagen mit Wertverlust und Werkstattkosten. Die bessere Hälfte hatte letzt für eine kleine Mini Inspektion mit TÜV Gebühr bei BMW auch 800 hingelegt...

  • nur mal so:


    Ich habe im letzten Jahr locker 10000 € reingesteckt.


    Da kam dann das nach, was ich die Jahre davor gespart hatte.


    Aber mit 1500pro JAhr imuss man schon rechnen.


    Da kommen dann die Steuer und Versicherung mitdazu.

    Der Syncro kostet alleine 680 € Steuer.(das wird erst in 9 Jahren billiger, wen das H-Kennzeichen kommt, wenns das dann noch gibt).

    Und Versicherung sind ca 800 € inkl Vollkasko.

    alla dann - Fridi 1.9D(1X) 12/91 LR, LKW (03/1994 bis 07/2010) von 20 500 bis 610 000 2.5D(ACV-ABT)05/00 LR, PKW, Syncro (seit 10/2009) von 238 000 bis jetzt 541000 Verbrauch zur Zeit: 6,7 l / 100 km :)

  • Meiner hat dieses Jahr genau bis jetzt 2986,68 Euro Geschluckt, Zahnriemen Schwingungsdämpfer usw. Bremsen komplett neu hinten und noch so kleinigkeiten.

    Ich schreibe alles auf was ich dran mache am Bus und die kosten.

    Zahnriemen usw. wurde in Werkstatt gemacht, das andere mache ich selbst soweit, Oelwechselei natürlich auch

    Grüße Horst

    T4 Multivan TDI 2,5er 111KW ,,,,mein VW Bus hat sogar einen Blinker,,,,

  • Tja, meine Rechnung geht da auch etwas anders. Beim T4 weiß ich was ich habe und ob ich da nun für 1.500 oder 3.000 € rein stecke.

    Wieviele Jahre müsste ich diese Kohle aufstapeln um die 70.000 € für einen T-Irgendwas Multivan mit gleicher Ausstattung zu erhalten, der dann nach 5-10 Jahren als Betrügerschrott oder modernes Zerfallsprodukt auch nur noch 20 k€ wert ist.

    Mehr Auto kann ich gar nicht bezahlbar wiederbekommen als ich habe, das ganze Elektronik- und Infotainment-Gekröse brauche ich nicht und ansonsten ist T4 fahren einfach ziemlich geil. Auch mit Wohntonne am Agrarhaken ist das Ding auf langen Strecken Gold wert.

    Das blöde ist halt, dass VW den Markt nicht mehr mit allen brauchbaren Ersatzteilen bedient.

  • Tja, meine Rechnung geht da auch etwas anders. Beim T4 weiß ich was ich habe und ob ich da nun für 1.500 oder 3.000 € rein stecke.

    Wieviele Jahre müsste ich diese Kohle aufstapeln um die 70.000 € für einen T-Irgendwas Multivan mit gleicher Ausstattung zu erhalten, der dann nach 5-10 Jahren als Betrügerschrott oder modernes Zerfallsprodukt auch nur noch 20 k€ wert ist.

    Mehr Auto kann ich gar nicht bezahlbar wiederbekommen als ich habe, das ganze Elektronik- und Infotainment-Gekröse brauche ich nicht und ansonsten ist T4 fahren einfach ziemlich geil. Auch mit Wohntonne am Agrarhaken ist das Ding auf langen Strecken Gold wert.

    Das blöde ist halt, dass VW den Markt nicht mehr mit allen brauchbaren Ersatzteilen bedient.

    Genau Peter,

    wir fahren einfach zum Marc und der repariert unsere T4 wieder :love:


    Meiner ist jetzt 21 Jahre alt, in seinem 3. Lebenszyklus,

    und hat dafür gesorgt, dass ZWEI AUTOS NICHT gebaut werden mussten.

    Eine bessere negativ Umweltbilanz ist fast unmöglich!!!

    Gruß Bullytreter (Sektion Kohlenpott) Verkaufe: T4 Lederteile; Handschuhfach, Handbremse, Fach über der ZE; 1 Stück 16" BBS Felge; komplettes ABS; Servo.

  • jeder macht seine eigene Rechnung auf.

    Mal geht sie gut, dann schlägt es wieder mal ein wie z.B. bei Fridi.

    Ein Vergleich mit einem neuen Bus ist vllt ebenso sinnvoll wie der mit einem geleasten UP, der dann vllt nur 150,- monatlich kostet.

    Ich habe 5 Jahre Polos gefahren, im halben Jahr dabei 30 tkm gefahren und lediglich laufenden Kosten gehabt wie Benzin/Versicherung und Steuern, sowie mal ein Ölwechsel oder TüVKosten. Aber immer mindestens zum gleichen Preis verkauft. Ging gut.

    Bei meinem T4 sieht die Bilanz deutlich anders aus und über Umwelt brauchen wir bei den Bussen auch nicht reden, selbst wenn man den Joker Ökobilanz ziehen will.

    @Simonesw: du scheinst ein interessantes Auto zu haben. Eine Caravelle mit Komplettleder als 9-Sitzer und Bettfunktion kenne ich nicht.

    Die Bettfunktion hat nur der Multivan. Die dritte Reihe kann man zwar umlegen, aber ein Bett ist es damit noch nicht. und als 9-Sitzer in Leder ? Die Business Caravelle gab es in Alcantara, aber das waren dann sechs bzw. sieben Sitzer.


    @ Maja82: kurzes Fazit deiner Anfrage: für den Preis kannst du etwas noch gut erhaltenes bekommen, vllt..., aber selbst wenn er gut erhalten ist und du bzw. jemand, der das vllt noch besser beurteilen kann und mit dabei ist, dies erkennt, werden immer relativ hohe Folgekosten auflaufen, weil ein altes Auto einfach eher kaputt ist, ja auch die Fehlersuche immer aufwändiger wird. Und es werden immer weniger, die dann auch diese Fehler noch finden.

    Nach 25 oder gar 30 Jahren kommen neben Verschleiss eben auch andere Dinge ins Kalkül. Dichtungen geben auf, werden porös, Kabel brechen, ebenfalls weil Plastik eben irgendwann nicht mehr geschmeidig ist. Und auch der Rost sucht sich über Kurz oder lang seinen Weg, so oder so.

    Bitte schreib doch noch mal, von wo du kommst. Vllt findet sich im Forum jemand mit Ahnung in deiner Nähe. Es sind viele hier, die auch bereit sein dürften, mal mitzukommen und zu unterstützen, behaupte ich mal.

  • Puh wenn ich das so lese weiss ich garnicht mehr ob das so schlau ist einen T4 zu holen. 😕 Ich habe mich aber schon sehr in die Idee bzw das Auto verliebt. Das man aber mit 1500 Euro rechnen muss jedes Jahr ist schon viel. Nun weiss ich grad garnicht mehr was richtig ist 😬


    Ich komme aus Wildeshausen 🤗

  • Puh wenn ich das so lese weiss ich garnicht mehr ob das so schlau ist einen T4 zu holen. 😕 Ich habe mich aber schon sehr in die Idee bzw das Auto verliebt. Das man aber mit 1500 Euro rechnen muss jedes Jahr ist schon viel. Nun weiss ich grad garnicht mehr was richtig ist 😬


    Ich komme aus Wildeshausen 🤗

    Trotzdem, keine Angst vorm T4, wenn Du den richtigen findest und der Kern in Ordnung ist (Motor und Getriebe, kein Automatik), kommen halt wie bei jedem Auto die Verschleißteile, wie Bremsen, Zahnriemen usw., das kommt aber nicht jedes Jahr vor. was mal kommt vielleicht öfters mal ne Schönheitsreperatur am Lack Radläufe usw., gleich machen lassen. Aufpassen bei Händlern die Pfuschen den auf, so 0815.


    Wenn ich da so Firmenbusse als sehe oder auch kenne, die schruppen und quälen die Dinger das es einem weh tut, komischerweise die laufen und laufen ohne Probleme


    Grüße Horst

    T4 Multivan TDI 2,5er 111KW ,,,,mein VW Bus hat sogar einen Blinker,,,,

  • Wildeshausen ist leider arg weit weg, hätte dir gerne geholfen.

    Beschäftige mich eigentlich erst seit zwei Jahren mit dem T4. Hab mir dann letztes Jahr auf die schnelle einen T4 Topstar gekauft. Bin an diesen jetzt alles am erneuern. Was definitiv für den T4 spricht sind die günstigen Ersatzteile, die Infos über dieses Auto wie bei keinem anderen Fahrzeug (T4 wiki).

    Leider sind die meisten T4 sehr schlecht gewartet, die Arbeiten oft mangelhaft ausgeführt. Also einen Bus Experten mitnehmen. Multivan finden k

  • Muss es denn unbedingt ein Multivan sein?

    Caravelle oder auch Transporter L (der hat eine Caravelle Innenausstattung mit Trapo Armaturenbrett)

    Sind oftmals viel günstiger.

    Und glaube mir, ein Bus im Top Zustand ist mit Sicherheit im Endefekt der günstigere und bessere Bus!

    Gruß Bullytreter (Sektion Kohlenpott) Verkaufe: T4 Lederteile; Handschuhfach, Handbremse, Fach über der ZE; 1 Stück 16" BBS Felge; komplettes ABS; Servo.

  • ich hatte mal etwas Zeit:

    zwei Stück habe ich gesehen:

    Ein Generation, an dem aber noch was gemacht werden muss! Ausstattung lässt wenig Wünsche offen und noch recht neu.

    https://www.ebay-kleinanzeigen…u-neu/1811381190-216-5605


    und ein gepimpter:

    https://www.ebay-kleinanzeigen…-tuev/1811266591-216-4287

    da kann man sich zumindest die letzte Werkstattrechnung von 2T€ ansehen und optisch fand ich ihn nicht so schlecht.

    Hat halt Chip-Tuning, ist aber für den 102PS häufig gemacht worden.


    Bei beiden kannst du mal fragen, ob sich das jemand anschauen kann, der aus der Gegend kommt.


    Da es beide Diesel sind, können andere Dieslevertreter vllt noch mehr sagen. Die Laufleistung von über 300tkm sollte einen nicht unbedingt abschrecken.

    Es gilt dann zu schauen, was wann gemacht wurde.

  • Moin,


    bei dem roten frage ich mich, warum erst 2000€ investiert werden und dann der Wagen sofort danach verkauft wird? Gut, wenn das für den TÜV nötig war, dann mußte es sein - aber ich würde diese Reparatur sich erst noch ein paar Tausend Kilometer amortisieren lassen ...

    oder eben unrepariert für 4000 inserieren ...


    Und Vorsicht beim Plakettenbedarf: mit dem Chip wird es nicht die Umschreibung "gelb auf grün" für den '97er ACV geben ... da muß dann erst der Chip 'raus, dann kann die Plakette geändert werden und anschließend kommt wieder der Chip 'rein ... also dreifacher Verwaltungsaufwand ...


    Der Grüne ... hat eindeutig mindestesn 30 PS zu wenig ;) Und ja, er ist nicht aus dem Ei gepellt ...

    Leider keine Bilder von den "neuralgischen" Roststellen (die ich beim roten als "frisch geschweißt" nicht erwarte), und unter den Schonbezügen könnte auch noch eine Wundertüte sein.

    Was das Abdichten des Lenkgetriebes kostet? Keine Ahnung ... aber ich sehe, daß das entgegen der Beschreibung keine Xenon-/LED-Lampen sind.

    Gruß
    MiKo
    ----------------------------------------

    Caravelle 11/98 AHY+, 550940 km;
    (17.06.1999 bis 01.03.2018 - 6833 Tage)

    mittlerweile 40 Monate "auf Entzug" - der Caddy ist seit 94Tkm eine brauchbare "Ersatzdroge"

  • trotz allem bvleibe ich voller Überzeugung beim T4.


    Meine Dicke ist eben etwas teurer, weil sie ein Syncro ist.


    Ein "normales" Ersatzgetriebe wäre deutlich billiger zu haben gewesen.


    Das Teil alleine hat 3700 € gekostet ohne EInbau.


    Und was ich nicht hier extra betont hatte:

    Meine Dicke hat ja auch schon mehr als 540000 km hinter sich gebracht.


    Viele der anderen hier fahren ja mehrere Autos.

    Bei mir muss sie eben für alles herhalten und das sind mindestens 500 km die Woche.

    alla dann - Fridi 1.9D(1X) 12/91 LR, LKW (03/1994 bis 07/2010) von 20 500 bis 610 000 2.5D(ACV-ABT)05/00 LR, PKW, Syncro (seit 10/2009) von 238 000 bis jetzt 541000 Verbrauch zur Zeit: 6,7 l / 100 km :)

  • um mal auf Rolands "muß es ein MV sein?" einzugehen:


    https://www.ebay-kleinanzeigen…000km/1810651891-216-6304

    hat wirklich alles drin, könnte wegen der Farbe etwas günstiger sein


    https://www.ebay-kleinanzeigen…-dach/1804829732-216-6476

    soll weniger als die Hälfte kosten, hat dafür aber auch mehr als die doppelten Kilometer auf der Uhr - was mich stutzig macht, ist die Kombination "AHY mit "altem Cockpit" " ... das hätte es im August '98 nicht mehr wirklich geben sollen (meiner war 3 Monate jünger ...)

    und er sieht einfach "zu gut" aus für diese Laufleistung.


    https://www.ebay-kleinanzeigen…dach-/1802543681-216-2110

    liegt preislich dazwischen, hat alles, was ich haben wollen würde (bis auf die Einzelsitze hinten) ...

    Gruß
    MiKo
    ----------------------------------------

    Caravelle 11/98 AHY+, 550940 km;
    (17.06.1999 bis 01.03.2018 - 6833 Tage)

    mittlerweile 40 Monate "auf Entzug" - der Caddy ist seit 94Tkm eine brauchbare "Ersatzdroge"

  • Wie erwähnt, sollte sie vllt jemand dazuholen, der etwas in der Materie T4 steckt!


    na, jetzt nimmt das zumindest mal Fahrt auf.

    beim ersten (gelben) ist man schon deutlich über Budget. Die Caravelle hat meines Erachtens aber keine üppige Ausstattung. 6-Sitzer ohne Klappbank.

    Nett ist sicher der Recaro, aber sicher nicht Jedermanns (Jeder Frau) Geschmack. Die letzte Sitzreihe ist m.W. auch nicht original, da es zwei Einzelsitze sind, die an der Rückseite auch noch Haltegriffe haben. Sind das nicht eher welche der 2. Reihe? Toll ist der Austauschmotor!


    den Zweiten (weißen) sehe ich nichtmehr als gut an bei 600tkm... Da kann dann doch schon mal was Größeres kommen.

    wäre bei mir raus


    beim Dritten (silbernen) ist das schon ganz nett, aber:

    "Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Fahrzeuge mit einem Alter von mehr als 15 Jahren ausschließlich für unsere Gewerbe- und Exportkunden bereithalten." d.h. man kommt dann nur als Gerblicher ran und mit Garantie ist dann auch nichts, selbst wenn vom Händler.


    Da ich selbst eine Caravelle fahre, wäre schon wichtig, die letzte Reihe als Bank zu haben. Sie lässt sich umklappen und in Verbindung mit der Ablage, wie beim silbernen zu sehen, bekommt man zumindest eine bettähnliche Liegefläche hin. Ich habe in meiner mehrmals so auch drin schlafen können, weil man auf die Ablagefläche eine massgeschneiderte Schaustoffmatte legen kann und dann eine gleichhohe Fläche hat.


    Wenn ich die Ausstattungen meiner Caravelle mit der für knapp 12 T€ sehe, dann ist das schon mega krass.

    Standheizung, Xenon, Alcantara, Drehsitze in 2.Reihe, Lederlenkrad, Alus, AHK, PDC, beheizte Frontsitze, Navi, Telefonvorbereitung sind jetzt nur einige Sachen, die bei mir dabei sind. Diese Sachen mal ansatzweise draufgelegt, müsste meiner locker 18 -20T€ wert sein. Das glaube ich aber dann doch nicht.

    Insofern empfinde ich die schon als teuer.

  • das mit dem Schlafen in der Caravelle kann ich bestätigen.


    Nun, ich habe eine laaaange .

    Die hat in der dritten Reihe eine Doppelbank links (die gleiche wie in der zweiten Reihe) und daneben einen EInzelsitz rechts.

    Man kann beide Teile einzeln umklappen und ich habe dahinter ein Einbaugestell ähnlich denen der Multivans genau auf der Höhe der umgeklappten Rückenlehnen.


    JA die Preise:


    Meine Dicke hat ja eigentlich alles ausser ein Schiebedach und lackierte Stossstangen (zum Glück!)

    und als Syncro Caravelle in langer Ausführung ists fast schon eine Seltenheit.


    Zumindest ist sie bis heute Vollkasko versichert und sicher doppelt so viel wert wie mein Kaufpreis vor 11 3/4 Jahren.

    Natürlich habe ich da die Reparaturen nicht mit eingerechnet :lol: .

    alla dann - Fridi 1.9D(1X) 12/91 LR, LKW (03/1994 bis 07/2010) von 20 500 bis 610 000 2.5D(ACV-ABT)05/00 LR, PKW, Syncro (seit 10/2009) von 238 000 bis jetzt 541000 Verbrauch zur Zeit: 6,7 l / 100 km :)

  • Es gab alle erdenklichen Sitzmöglichkeiten gerade bei der Caravelle!

    Das gab es so ab Werk.

    Genauso wie Drehsitze in der 2. Reihe.

    Oder el. verstellbare und beheizbare Einzelsitze in der 3. Reihe.

    Caravelle mit 2 Schiebetüren gab es auch mit 3 Einzelsitzen in der 2. Reihe.

    Für Geld war da fast alles möglich ab Werk!

    Gruß Bullytreter (Sektion Kohlenpott) Verkaufe: T4 Lederteile; Handschuhfach, Handbremse, Fach über der ZE; 1 Stück 16" BBS Felge; komplettes ABS; Servo.