Rat für den Kauf eines T4 😁

  • Der Weiße ist kein California sondern ein Multivan mit Westfalia Aufstelldach. Blendwerk mit unredlichen Ansagen.

    Nur weil ein nicht originaler California Aufkleber an der Unterkante klebt, ist das noch lange keiner!

    Kurzer Vorderwagen von 1995 für 12,5 k€ ist dafür genau so unverschämt.

  • https://www.ebay-kleinanzeigen…zelt/1815326637-216-17006


    Habe nochmal 2 gefunden. Eigentlich total ausserhakb meines Budget. Aber mit Aufstelldavh bzw Zelt... Der 2. Folgt....

    Das ist eigentlich von der ganzen Parade nach der Datenlage noch der Beste. Tornadorot ist affengeil! Aber subjektiv 🤣 Motorhaube? Lack am Auskreiden? Bei der Farbe ein Thema aber behandelbar.

    Allerdings sehen die Unterkanten der Karosserie aus als wäre da Steinschlagschutz draufgejuppt und überlackiert worden.

  • https://www.ebay-kleinanzeigen…izung/1813412047-216-2475


    Der steht nur 20 min von hier entfernt. Da fahre ich heute einfach mal hin. Habe von euch ja tips bekommen worauf ich achten muss 👍😊

    400000Km... ist schon nicht wenig.

    Hat ein par Macken und Beulen und Stoßfänger hinten überlackiert....

    Scheint ja aber alles belegbar und Nachweisbar zu sein.

    Gruss...Dieter 2CB T82 2011 CAYD - LZY

    VW hat mich betrogen.

    Ich bin lernfähig und meide den Konzern auf immer.

  • Hallo Maja,

    Wenn das alles gemacht ist und Nachweisbar ist drücke ich dir die Daumen beim verhandeln, ich habe erst 333 Tsd. runter bei 21 Jahren.

    Zahnriemen und schwitzende Zylinderkopfdichtung kommen nach dem Urlaub.

    Auch so wie er jetzt ist würde ich ihn nie verkaufen für 10 Tsd. Euro

    Die Motoren sind Reparatur freundlich und Haltbar wenn man nicht ständig die 151 PS in Anspruch nimmt.

    Sonst sind einige Sachen bissl teurer beim 111 KW.

    Schönheitssachen werden zum Hobby später am Bus :), sonst ist er jedenfalls sauber und nicht so ekelig wie die anderen Teilweise.

    Grüße Michel und viel Glück :thumbup:

    Männer werden nicht älter , nur das Spielzeug wird Größer. Natürlich habe ich zugenommen - ich habe mal 3340 Gramm gewogen.

  • Ralle86c Ja, da hast Du recht. Der Vorbesitzer hat den T4 vor über 20 Jahren komplett mit Leder beziehen lassen (inkl. Innenraum bis zu den Fenstern!). Was für ein Aufwand!

    Die Bettfunktion ist ganz klassisch als Holzboden hinten über dem Kofferraum an die Sitzbank angeschraubt und wird nach vorne über die 2 Sitzreihen geklappt, eine passende Matratze versteckt sich dabei im Kofferraum. Also, geht schon, das kann man als Bett bezeichnen :) Wobei mir die 8 (sorry, nicht 9, das war ein Tippfehler) Sitze fast zu viel sind, wenn ich ihn länger behalte, fliegt der Drehsitz neben der Schiebetür raus.

    Im Moment gibt es allerdings Familiendiskussionen, ihn zu verkaufen... :-/ Wir haben einfach zu viele Fahrzeuge.. schnüff.

  • Hej MAja, der sieht erst mal ganz gut aus.


    Und vor der km Leistung hätte ich keine Angst.


    Die Innenausstattung ist so reichlich wie bei meiner Dicken.

    Ich meine die Doppelklima und das original NAvi.


    Das Teil hat aber mehr optische Qualitäten als praktische, da es bereits seit sehr vielen JAhren keine Strassen updates mehr gibt.

    Trotzdem nutze ich es als einziges Instrument.

    Das geht schon, allerdings nur in Deutschland.

    F

    Das nur am RAnde.


    Was du aber wissen musst bevor du ne Entscheidung triffst:


    Er hat den grossen Motor und dort sind die Wartungsarbeiten doch deutlich teurer als beim ACV.

    Grössere Bremsen, grössere Reifen ...


    Alles ein bischen mehr eben.
    Allerdings soll er sich auch noch etwas entspannter fahren.


    Einer der letzten gestern hatte den ACV mit Chip so wie meine Dicke und damit die 96KW/131 PS Variante.


    Ich habe damit bisher nie Probleme gehabt.

    Diese FAhrzeuge haben das (jedenfalls meine) schon im Werk verpasste bekommen, wenns von ABT ist.

    Andere haben sich das später eingebaut.

    Hier sind aber Bremsen und Räder nicht in der teuren VAriante verbaut worden.


    Dies nur zum Wissen was du siehst und entscheidest.

    Was hier natürlich nicht dabei ist isnd die ganzen Campingartikel wie z.B. das Aufstelldach.

    alla dann - Fridi 1.9D(1X) 12/91 LR, LKW (03/1994 bis 07/2010) von 20 500 bis 610 000 2.5D(ACV-ABT)05/00 LR, PKW, Syncro (seit 10/2009) von 238 000 bis jetzt 541000 Verbrauch zur Zeit: 6,7 l / 100 km :)

  • Ach ja, meist ist es am besten nicht den ersten den man sieht zu kaufen.... bzw. sich selbst noch ne Nacht Bedenkzeit zu geben.

    Jedenfalls wenn man ein "neues" Gebiet wie z.B. du jetzt den T4, betrittst.

    Wenn ein Auto dann weg sein sollte, dann ist es eben weg.

    Es kommt sicher ein anderes.

    alla dann - Fridi 1.9D(1X) 12/91 LR, LKW (03/1994 bis 07/2010) von 20 500 bis 610 000 2.5D(ACV-ABT)05/00 LR, PKW, Syncro (seit 10/2009) von 238 000 bis jetzt 541000 Verbrauch zur Zeit: 6,7 l / 100 km :)

  • Ohne Partikelfilter sind die Steuern auch nicht schlecht, da könnte man einen Mangold nachrüsten.

    Das kommt jetzt bissl schnell- steht ca. 2 Stunden fahrt von mir ?( und das auf einem Freitag- das bekomme ich nicht mehr hin.

    Männer werden nicht älter , nur das Spielzeug wird Größer. Natürlich habe ich zugenommen - ich habe mal 3340 Gramm gewogen.

  • michael1960: kann die Maja erst mal hin und dich dann noch mal kontaktieren, wenn es für sie alles schlüssig und richtig toll erscheint.

    Noch mal ein / zwei Tipps, um in Preisverhandlungen zu gehen.

    optische Mängel, der klassische Eindrücker an der Schiebetür/Radhaus hinten, altes Navi, hohe Laufleistung

    Ein durchgängiges Scheckheft ist für mich immer nur ein bei VW geführtes!, son ATU-Check und u.U. Gefälligkeitsstempel von freien Werkstätten haben bei mir immer ein anderes Niveau - aber auch das ist Geschmackssache. Nur! Wenn er explizit das in der Anzeige herausstellt, kann er sich dieser Diskussion auch stellen und dann kannst du schon sagen, dass ein bei VW geführtes Checkheft immer auch VW Teile beinhaltet und nicht Zubehörteile.

    Da es ein gewerblicher Verkäufer ist, wäre das Thema Gewährleistung zu klären. Nicht das das in Kundenauftrag verkauft wird.

    Dafür gibt es entsprechende Versicherungen, die gewerbliche Verkäufer auch nutzen, aber auch im Preis mit einkalkulieren.

    Im Kundenauftrag kann man das preislich versuchen herauszurechnen. Können schon mal 500,- € sein.

    Ist er 8-fach bereift?

    Schau beim Starten, ob die Klimatronic blinkt? Dann hat sie ne Fehlfunktion. Wann wurde der letzte Klimaservice gemacht?

    Insbesondere das übergesprühte bei der heckklappe anschauen.

    Unten die Falz zwischen den Rädern sieht so aus, als wäre die eingedrückt. Das sieht auf dem Foto nicht gleichmäßig aus.


    alles aufnehmen; verarbeiten und sagen, dass man heute drüber schlafen möchte.

    Wie bei Grip: halt mir den Wagen bis morgen frei, dann komme ich noch mal.

    dann nimmste den Michael mit und ein bisschen Kleingeld für ne Anzahlung

  • Moin,


    die teureren Teile haben sich mittlerweile durchaus relativiert: hatte der "große" Turbo beim ersten Wechsel noch 1800€ gekostet, gab es den dritten schon für 800 ... und die Bremsen, wenn man sie nicht bei VW ersetzten läßt, kosteten auch nach 5 Jahren schon nur noch die Hälfte des ersten Satzes ...

    nicht irritieren lassen - das war bei mir der ICE-Zuschlag, mein Bus wußte, wie 200km am Stück Vollgas geht ...


    Steuer kostet er genauso viel wie der ACV, da es derselbe Hubraum als Basis ist. Bei mir waren es knapp über 400€.
    Versicherung ... es gab damals Gesellschaften, die mir mit ihrer Prämienforderung deutlich gemacht haben, daß sie mich nicht als Kunden wollten ... also nicht unbedingt den "Stamm-Makler" nehmen.


    Dieser Verkäufer hat sich Mühe gegeben: der Wagen glänzt so gut, daß der Schatten des Fotografen im Bild5 den Eindruck erweckt, der Wagen sei in der hinteren Hälfte nachlackiert ;)

    Der Schloßträger ist sauber, und wie man an den Aufklebern sieht noch nicht nachgearbeitet.

    Wenn ich der Ummantelung des Innenraumfilters glaube, war auch noch kein Marder mit Revieransprüchen drin.

    Und das originale Nokia ist auch dabei - funktioniert das noch, auch wenn 3G jetzt abgeschaltet ist?

    Ansonsten: er scheint auf beiden Seiten auf dem Seitenschweller aufgesetzt zu haben, links vorne auch die "klassische" Wagenheber-Macke, die rostet dann gerne von innen durch. Der Tankdeckel könnte auch von innen um die Falzkante herum rosten.

    Die Ecken des Frontscheibenrahmens sind leider nicht detailliert im Bild, schau nach. Bei 400Tkm könnte die Scheibe auch mal erneuert wrden, sind halt Verschleißteile.

    Gruß
    MiKo
    ----------------------------------------

    Caravelle 11/98 AHY+, 550940 km;
    (17.06.1999 bis 01.03.2018 - 6833 Tage)

    mittlerweile 40 Monate "auf Entzug" - der Caddy ist seit 94Tkm eine brauchbare "Ersatzdroge"

  • @ Miko:


    ja das Nokia geht noch zum telefonieren.

    Habs auch damals mitbekommen und immer noch drin.

    Ist ne Zweitkarte auf meine normale Nummer drin.

    Es klingelt also immer auf beiden.

    Bzw: im Moment nur im Bus, weil das andere gerade ausser Funktion ist :wall: .

    alla dann - Fridi 1.9D(1X) 12/91 LR, LKW (03/1994 bis 07/2010) von 20 500 bis 610 000 2.5D(ACV-ABT)05/00 LR, PKW, Syncro (seit 10/2009) von 238 000 bis jetzt 541000 Verbrauch zur Zeit: 6,7 l / 100 km :)

  • Danke für Eure zahlreichen Tips und die angebotene Hilfe. Ich schau heute einfach mal und wenn ich ein gutes Gefühl habe schicke ich die Fotos hier rein und warte was ihr meint 🤗

  • Macht nicht immer die freien werkstätten so schlecht!

    ATU mal ausgenommen.

    Mein Bus war nur in den ersten 3 Jahren bei VW.

    Danach war er nur bei Marc Rüdiger.

    Was ist besser an originalen VW Teilen.

    VW stellt keine Zahnriemensätze, Bremsscheiben, Bremsbeläge, Kupplungen, oder Lagerungen der achsen her.

    Die Teile sind nur in originalen VW Kartons.

    Selbst Volkswagen Classic Parts verkauft schon FEBI Teile!!!


    Als mein erstes aüßeres Spurstangengelenk kaputt war,

    wollte der Freundliche dafür 54€, im Zubehör kostete das von Lemförder 29€,

    Eine Bekannte arbeitet bei Febi die hätte als Mitarbeiterin für Ihren Bus 5€ für das Teil bezahlt.

    Es ist so wie man schon öffter gehört hat die Automobilhersteller hauen da ordentlich drauf1

    Hatte mir damals das von Lemförder gekauft, da sah man ganz genau, das da wo bei meinem alten ausgeschlagenem gelenk die VW teilenummer stand,

    Die bei dem neuen Lemförderteil rausgeschliffen war.


    Ist bei Bremsbelägen von TEXTAR nicht anders.

    Du kannst die Beläge teuer bei BMW kaufen oder günstiger im Zubehör.


    Und eine freie Werkstatt baut die teile genau so gut ein wie der Freundliche.

    Ich muss nur nicht den Glaspalast und sonstige Kosten zahlen.


    Ich behaupte mal, dass mein Bus genau so gut ist, wie ein gleichwertiger der ein VW-Checkheft hat.

    Und bei einem auto das 20 jahre alt ist, kann immer etwas kaput gehen.

    Egal ob der Bus viele Km runter hat oder nur rumsteht, da er nur für den Urlaub genutzt wird.

    Man muss sich das fahrzeug angucken und entscheiden.

    Wenn der Verkäufer ein Schwätzer ist kann man ganz einfach wieder fahren.

    Bisher habe ich alle meine alten Autos nur innerhalb der Familie oder an Bekannte verkauft.

    Gruß Bullytreter (Sektion Kohlenpott) Verkaufe: T4 Lederteile; Handschuhfach, Handbremse, Fach über der ZE; 1 Stück 16" BBS Felge; komplettes ABS; Servo.

  • Ich mache viel selbst und Verbaue ATE, oder Lemförder, Bremsen Gelenke usw.

    Natürlich habe ich auch die Werkstatt meines Vertrauens, wo die Reperaturen macht wo ich nicht ran gehe , wie Zahnriemen, Kupplung, aber ist ja alles gemacht.

    Die Bremsen habe ich ja hinten komplett neu gemacht, Halter , Sättel, Scheiben und Belege auch komplett die Handbremsseile


    Grüße Horst

    T4 Multivan TDI 2,5er 111KW ,,,,mein VW Bus hat sogar einen Blinker,,,,

  • Ohne Partikelfilter sind die Steuern auch nicht schlecht, da könnte man einen Mangold nachrüsten.

    Das Nachrüsten eines Partikelfilters ändert NICHTS am steuerrelevanten Schadstoffausstoß des Motors (bei Womo oder PKW Zulassung). Also: Gleicher Steuersatz egal ob mit oder ohne Filter.

    Anders sieht es beim Kat aus, aber die TDI (im T4) waren ab Werk damit ausgerüstet und daher ist der Kat Teil der Betriebserlaubnis und muss vorhanden sein...


    Gruß Rainer

    Du weißt nicht, was du gesagt hast, bevor du nicht gehört hast, was der Andere verstanden hat!

  • Ohne Partikelfilter sind die Steuern auch nicht schlecht, da könnte man einen Mangold nachrüsten.

    Das Nachrüsten eines Partikelfilters ändert NICHTS am steuerrelevanten Schadstoffausstoß des Motors (bei Womo oder PKW Zulassung). Also: Gleicher Steuersatz egal ob mit oder ohne Filter.

    Anders sieht es beim Kat aus, aber die TDI (im T4) waren ab Werk damit ausgerüstet und daher ist der Kat Teil der Betriebserlaubnis und muss vorhanden sein...


    Gruß Rainer

    Hallo Rainer, ich gehe nur von einem Arbeitskollegen aus, der fast doppelt so viel Steuern abgedrückt hat wie ich und dann schnell nachgerüstet hat.

    War auch ein Generation von 2002.

    Ich zahle für meinen seit Jahren 401€, bei ihm abgesehen von irgend einem Ausstoß lag der Steuersatz bei weit über 600€

    Gruß Michel

    Männer werden nicht älter , nur das Spielzeug wird Größer. Natürlich habe ich zugenommen - ich habe mal 3340 Gramm gewogen.